Einträge von Poli

Make your Body your Machine

Wie du den Inbegriff der Functional Training Bewegung in deinem Homegym erleben kannst!

…und was ein einziges Fitness-Gerät mit deinem Sixpack zu tun hat.

Wenn auch du dich bereits mit Functional Training konfrontiert sahst und dich dabei selbst gefragst hast:

“Wie funktionell ist denn mein Training überhaupt?“

…wirst du heute vermutlich den Inbegriff dessen kennenlernen, was Menschen rund um die Welt vielleicht unmittelbar mit Functional Training assoziieren.

Das Spannende an der Sache?

Der Functional Training Begriff lässt sich hierbei auf ein einziges Trainingsgerät kanalisieren!

Wie funktionell dabei das Training in deinem Homegym tatsächlich sein kann und warum dir dieses Trainingsgerät wirklich dabei helfen können wird einen schlanken, athletischen und schönen Körper zu entwickeln; das erfährst du jetzt, hier im Podcast

Das erwartet dich in diesem Artikel zur Podcast-Episode:

  • Du lernst ein für dich eventuell neues Trainingsgerät kennen.
  • Es geht hierbei insbesondere darum einen schlanken, athletischen und schönen Körper zu entwickeln.
  • Du erfährst wie effizient das Trainingsgerät und die damit zusammenhängende Trainingsstrategie sein kann.

Wenn du diesen Artikel doch lieber als Podcast-Episode hören willst, kannst du jetzt hier klicken und die Podcast-Episode schon auf dem Weg zur Arbeit anhören.

Die Artikelübersicht

Wenn Training bedeuten kann, dass dir das Leben gerettet wird!

Ja, und damit Hallo und Herzlich Willkommen zurück zu einer neuen Episode deines Fitness-Podcast.

Ich freue mich, dass du dabei bist und ich dir mit diesem Podcast und der heutigen Episode ein kleines Puzzleteil deiner Komplettlösung für die schlanke, athletische und schöne Wunschfigur liefern darf!

Ja, im Intro habe ich es vielleicht bereits ein wenig provokant ausgedrückt, aber es gab eine Zeit, da stand Functional Training synonym zu dem Trainingsgerät, was ich dir heute vorstellen möchte.

Auch, wenn am Ende und für sich genommen, Functional Training letztlich eigentlich nichts neues ist, keine großartige Fitnessbewegung oder bahnbrechende Trainingmethode darstellt.

Denn mit klassischem Freihanteltraining, trainierst du halt eben bereits maximal funktionell.

Dennoch habe auch ich, als ich dieses Trainingsgerät kennenlernte, Funktionalität im Training auf für mich neuartige und überaus spannende Weise erfahren.

Dazu muss ich allerdings vorher ein wenig ausholen.

Denn, wie du weißt, war ich jahrelang Wettkampfsportler und mein Leben bestand förmlich ein ganzes Jahrzehnt lang aus nichts anderem als Training, Ernährung, Erholung und Vorbereitung auf den nächsten Wettkampf.

Bis ich 2005 nach der Mister Universum Competition dem Wettkampfsport Adé sagte.

Was ich nicht unmittelbar aber in den kommenden Jahren vermehrt erfahren sollte war, wie es sich anfühlt, sich auf diese Weise von einem Lebensabschnitt zu verabschieden.

Ja, ich fiel sprichwörtlich in ein großes Loch, in eine tiefe Leere, weil ich im Sport keinen Sinn mehr für mich sah.

Klingt seltsam, ich weiß.

Aber es gab Zeiten, in denen habe ich mich gefragt, wieso ich trainieren sollte, wenn ich ohnehin an keinem Wettkampf mehr teilnehme.

Ich glaube, wirklich verstehen kann man das am Ende tatsächlich nur dann, wenn man selbst bereits mit einem Sport sprichwörtlich und lass es mich in diesem Fall tatsächlich so ausdrücken „gebrochen“ hat.

Im Nachhinein habe ich zahlreiche Biografien von Profisportlern gelesen, denen es ähnlich ging, als sie ihre Karriere beendeten.

Und ich sehe diese Zeit heute als Learning, die mich hat mit offenen Augen erkennen lassen, was der Sport wirklich in meinem Leben bewegt und verändert hat.

Denn nicht nur, dass das Training auch viele Jahre nach meinem Karriereende reine Pflichterfüllung war, habe ich mich sogar ernährungstechnisch so sehr gehen lassen, dass ich selbst; ja und lass mich auch dies jetzt so ausdrücken, wie ich es empfunden habe, fett, unsportlich und kurzatmig geworden bin.

Ich habe es binnen weniger Jahre geschafft meine persönliche Physis, die Physis eines ehemaligen Weltmeisters im Figurbodybuilding auf die vermutlich härteste Probe meines bisherigen Lebens zu stellen.

Bis, zu jenem Tag.

Daher erfährst du in der heutigen Podcast-Episode:

  • Welches Trainingsgerät es geschafft hat, mich innerhalb kürzester Zeit wieder ins Training zu verlieben.
  • Was dieses Trainingsgerät so aussergewöhnlich macht.
  • Warum du es nutzen solltest, wenn du schlank, athletisch und fit werden willst.
  • Außerdem erfährst du, dass Training mit diesem Gerät ein neues Level von Effizienz erfährt!
  • Und, wieso es mit vermutlich keinem anderen Trainingsgerät leichter ist den flachen Bauch zu entwickeln, oder ein Sixpack aufzubauen.


Bevor es aber losgeht, gibt es jetzt für dich noch einen ganz besonderen Fitness-Tipp:

WERBUNG – FitzuHause.net – WERBUNG

Für die heutige Episode habe ich mich von zwei jungen Menschen inspirieren lassen, die ihre Leidenschaft für den Fitness-Sport mit der Welt teilen und einen großartigen Blog zum Thema betreiben.

Ihre Produkttests sind es gewesen, die mich auf die Idee zu dieser Podcast-Episode brachten: Nämlich, die aus meiner Sicht besten Fitness-Geräte miteinander zu vergleichen und dir aufzuzeigen, welches das für dich und deine Ziele beste Gerät ist.

Auf ihrem Blog FitzuHause.net berichten Freddi und Daniel über unterschiedliche Geräte, unter anderem auch über das Trainingsgerät, was hier und heute Thema der Episode ist.

Ihr Motto: Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts!

Und ehrlich? Das ist genau das, was ich denke, wenn ich heute über Sport spreche und wieso sich jeder Mensch artgerecht verhalten und Sport treiben sollte, denn ich habe dies ja am eigenen Körper nach meinem Karriereende erleben müssen!

Auf ihrem Blog erreichen sie jeden Monat bis zu 40000 Leser und sprechen über Fitnessgeräte, Ernährung und alles, was mit Muskelaufbau, Fettabbau und dem Aufbau des Wunschkörpers zu tun hat.

Ich persönlich finde es großartig zu sehen, wie junge Menschen sich für meinen absoluten Lieblingssport begeistern und dabei selbst den Körper, die Gesundheit und das Leben ihrer Träume erschaffen.

Und ich denke, auch du kannst dich inspirieren lassen, gerade wenn es auch dein Thema ist; sportlich aktiv in den eigenen vier Wänden zu trainieren.

Bist du also noch auf der Suche nach dem richtigen Trainingsgerät für deine Ziele, was du spätestens innerhalb der kommenden Episoden zu diesem Thema hier im Podcast erfahren wirst, kannst du dich mit Hilfe der Produkttests von Freddi und Daniel auf FitzuHause.net inspirieren lassen und findest dann auch garantiert den genau passenden Hersteller deines besten Trainingsgeräts.

Nun aber wünsche ich dir viel Spaß mit der aktuellen Episode.


Dieses Trainingsgerät rettete mein Leben!

Jener Tag, von dem ich eben sprach, war irgendwann im Frühjahr 2012, als ich im Fitnessstudio auf einen Sportler traf, der mit diesem Trainingsgerät trainierte, über welches ich heute mit dir sprechen möchte.

Komisch, aber heute fühlt es sich an, als hätte ich zwei mal meine Liebe zum Fitnesssport entdeckt und mich zwei mal in einen Sport verliebt, der den Großteil meines Lebens darstellt.

Ich konnte es mir nicht nehmen, mich am Abend noch für eine Fortbildung im Umgang mit diesem Gerät anzumelden.

Und keine zwei Wochen nach meinem ersten Kontakt mit diesem Gerät hatte ich mein Trainerzertifikat in der Hand.

Also, um was geht es genau?

Ich will es dir sagen!

Der Suspension Trainer - Functional Training erster Stunde

Ich spreche vom Suspension Trainer, auch Schlingentrainer, Sling Trainer, oder wie auch immer genannt einem aus meiner Sicht sehr innovativen und einzigartigen, manchmal sogar lebensrettenden Fitnessgerät, was sich auf sehr beeindruckende und nachhaltige Weise innerhalb der letzten 10 Jahre als eines der besten Werkzeuge für Körpergewichtsübungen gemausert hat und das mit Recht!

Das Training mit dem Suspension Trainer und seiner immensen Vielfalt an Körpergewichtsübungen ist eine einzigartige und lohnende Methode zur Verbesserung der sportlichen Leistungsfähigkeit und Fitness.
Dazu kannst du den Suspension Trainer mit größtmöglicher Flexibilität an unterschiedlichen Orten für eine ganze Palette von hunderten Übungen nutzen.

Und dabei kann man mit recht behaupten, dass der Suspension Trainer ein sehr effektives, mehr noch im höchsten Maße effizientes Trainingsgerät darstellt.

Unabhängig von deinem derzeitigen Fitnessniveau genutzt werden kann und überdies genau das Gerät ist, mit dem du sämtliche nur vorstellbare Trainingsziele erreichen kannst.

Egal ob es dir persönlich um den Aufbau von Muskelmasse, Verlust von Fett, oder der Verbesserung deiner Fitness geht, dem Gegenwirken von Rückenschmerzen oder der Straffung deines Körpers; der Suspension Trainer kann dir bei wirklich allen möglichen Fitness-Zielen hochwirksam helfen!

Und, weil ich das ebenso spannend finde, wie das Gerät selbst, lass uns einfach mal die Entwicklung die hinter diesem großartigen Sportgerät steht, etwas genauer anschauen.

Die Geschichte hinter dem TRX Suspension Trainer, dem Schlingentrainer der ersten Stunde!

…denn entstanden bei den Navy Seals entwickelte Randy Hetrick der Gründer von TRX im Jahr 1997 den Schlingentrainer, den du heute als TRX Trainer kennst, übrigens der absolute Platzhirsch unter den Schlingentrainern.

Aus der Not geboren, entwickelte sich damit eine wahre Revolution.

Wie dir ohne Zweifel klar sein dürfte, gehört die absolute Leistungsfähigkeit und eine dazu phänomenale Fitness zum täglichen Business eines Navy Seal. Allerdings waren schon damals, wie auch heute die Trainingsmöglichkeiten natürlich begrenzt, was Platz, Vielfalt und Trainingsgeräte betrifft.

Und schon damals war TRX diese, seine persönlich perfekte Lösung!

Dieses Trainingsgerät entstand nämlich nicht nur für alle Menschen, die ihren Körper rund um die Welt in Form halten wollen, sondern war es ja Randy Hetrick´s eigener Anspruch an ein Trainingsgerät, was er für sich selbst wollte!

Einem Navy Seal der US-Army also, der mit dem TRX nicht nur unzähligen Menschen weltweit das Training zu jeder Zeit, an jedem Ort und bei jeglichem Fitness-Level ermöglichte, sondern auch für sein eigenes Problem, zweifellos die beste Lösung darstellte.

Übrigens, bin ich in einem Fitness-Studio mal gefragt worden, ob ich Fallschirmspringer wäre, als ich mit meinem TRX-Band in der Hand ins Studio kam.

Und du wirst jetzt auch verstehen, warum das nicht einmal so abwegig war.

Denn was Randy Hattrick und seine Kameraden für den ersten Suspension Trainer seiner Art aus tatsächlich ursprünglich Fallschirmbahnen mit Schlauchboot-Reparaturwerkzeug von Hand zusammennähten war schon die Vorstufe der Functional Training Revolution, die spätestens dann mit dem Erscheinen des ersten TRX Suspension Trainer ausgelöst wurde!

Und, wenngleich mit etwas Verzögerung, aber doch bis spätestens 2010 auch in Deutschland einen echten Durchbruch erzielte!

Denn mit ihren eigens konzipierten und speziell für diese Trainingsgurte entwickelten Körpergewichtsübungen legten sie den Grundstein für eine völlig neue und absolut revolutionäre Herangehensweise an funktionelle Übungen.

Zum Thema kannst du dir ein Video anschauen, was ich für dich in Youtube bereitgestellt habe.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Functional Training ist seit Jahrhunderten Teil unseres sportlichen Alltags

Dabei ist diese Form des Trainings gar nicht so modern, wie man jetzt denken könnte, denn tatsächlich wurden zahlreiche Elemente des Körpergewichts-Training, wie man es vom Suspension Trainer kennt, bereits von römischen Legionen zur Entwicklung der Fitness und Leistungsfähigkeit genutzt.

Und über die Jahrhunderte bis heute von Turnern und Kletterern perfektioniert.

Man könnte also sagen, dass das Suspension Training auf dem großen und immensen Erfahrungsschatz zum sportlichen Training unserer Vorfahren aufbaut!

Natürlich ist das, was du heute als Suspension Trainer kennst, kein antikes Überbleibsel unserer Vorfahren ganz im Gegenteil!

Moderne TRX Trainer bestehen aus hochstabilen Nylonbändern höchster Qualität mit einer vom Marktführer angegebenen Nennbelastbarkeit von 450 Kg. Dazu verfügt er über Gurtklemmen zur schnell verstellbaren Länge der Bänder, rutschfesten Griffen für bombenfesten Halt und integrierten Fußschlaufen um auch alle Übungen für die Beine, den Bauch und alles im Liegen ausführen zu können.

Mit Neoprenüberzug und stabilen Karabinern reiht sich dieses Trainingsgerät, mit dem bei einem maximalen Körpergewicht von 155Kg an jedem Ort trainiert werden kann, damit definitiv in die Riege der must have Geräte für echte Fitnessenthusiasten ein.

Und macht es damit fast unentbehrlich für alle Menschen, die nicht nur jeden Ort zum Training nutzen können wollen, sondern eben auch im eigenen Homegym über bestes Equipment verfügen möchten.

Oder halt für Navy Seals, die sich nicht nur dauerhaft fit halten wollen, sondern durchgängig fit sein müssen und mit dem TRX, abgesehen vom reinen Bodyweight-Training, ein Trainingsgerät in Händen haben, mit dem sie sich vor harten Einsätzen in Form bringen und ihre hohe Leistungsfähigkeit bestmöglich halten können.

Eine völlig neue Art des Trainings war mit dem TRX Suspension Trainer geboren!

Und natürlich revolutionierte TRX auch die Sicht auf Bodyweight-Training, denn der Suspension Trainer brachte ein völlig neues Element mit ins Spiel, was ohne die nicht elastischen Bänder unmöglich umzusetzen ist und ungeahnte Möglichkeiten ins Training bringt; das Pendelprinzip, was im Suspension Training bereits in Kraft tritt, wenn du dich aufrecht stehend in den Bändern hälst.

Ich gehe gleich näher darauf ein!

Suspension Training bietet aber auch mehr als konventionelles Krafttraining, was du an Maschinen oder selbst den Freihanteln erlebst, denn beim Suspension Training werden niemals und bei keiner Bewegung nur einzelne Muskeln trainiert, sondern immer mehrere Muskeln gleichzeitig in funktionellen und komplexen Bewegungsabläufen.

In Sachen Muskelaufbau bist du damit schon mal ganz weit vorne!

Dazu kommt dass du deine Flexibilität und bedingt durch die Bänder dein Gleichgewicht verbesserst und sogar die Rumpfmuskulatur stärkst, weshalb ich TRX Training auch als die Superwaffe für starke Bauchmuskeln bezeichne.

Und starke Bauchmuskeln spürst du nicht nur im Alltag, sondern sehen sie noch dazu auch großartig aus!

TRX betrachtet die eigens konzipierten Körpergewichtsübungen und den menschlichen Körper als integriertes System, was im Training auf seine Kosten kommt, denn die Trainingseinheiten können kurz und dennoch absolut hochintensiv sein.

Auch wenn du natürlich längere Einheiten absolvieren könntest, wäre ein hochintensives Ganzkörpertrainig im Schlingentrainer locker in maximal 30 Minuten möglich.

Für alle Menschen, die wenig Zeit für den Sport haben, bedingt durch einen hochintensiven und fordernden Berufsalltag, also die Non plus Ultra Lösung!

Im Suspension Trainer kannst du auf diese hocheffiziente Weise nicht nur deinen gesamten Körper in kürzester Zeit trainieren, sondern auch einzelne Muskelgruppen auf unterschiedlichste Weise ganz gezielt entwickeln und aufbauen, womit dieses Trainingsgerät eine Spannbreite an Möglichkeiten abdeckt, die kaum ein Gerät in solch enormer Vielfältigkeit ermöglicht.

Lass uns daher einfach mal ohne Umschweife schauen, welche Vorteile der Suspension Trainer dir im Homegym oder auch an jedwedem Ort der Welt ermöglicht, an dem du dein Training absolvieren möchtest.

Die Vorteile des Suspension Training für dein Training im Homegym und überall dort, wo du trainieren willst!

Bevor ich dir aber jetzt gleich einen kompletten Katalog zahlreicher Vorteile und Vorzüge mit dem Suspension Trainer präsentiere, sollten wir noch eine Kleinigkeit klären, denke ich.

Denn wir haben ja jetzt schon so viel über den Suspension Trainer gesprochen, aber eigentlich noch nicht darüber, was denn Suspension Training und insbesondere dieses Trainingsgerät überhaupt ist.

Denn, es kann durchaus sein, dass du zwar schon davon gehört hast, dir aber für dein Training erst einmal gar nichts darunter vorstellen kannst.

Frauen finden mit dem Suspension Trainer ihre beste Lösung

Der Suspension Trainer im Fokus

Mit seinen Schlüsselprinzipien, die sich an jedes nur denkbare Trainingslevel anpassen lassen und seiner damit absoluten Überlegenheit gegenüber vielen anderen Geräten, macht er das Training nicht nur maximal funktionell, sondern ist auch eines der Werkzeuge, die ein echter Fitness-High-Performer für seine Einheiten einsetzen sollte!

Der Suspension Trainer gehört für mich, wie natürlich auch noch weitere Trainingsgeräte, die ich dir im Zuge des Trainings im Homegym vorstellen und ans Herz legen möchte zur Grundausrüstung, wenn du es mit Fitness- und Krafttraining ernst meinst.

Aber auch dann, wenn du dich nicht abhängig von Zeit und Raum machen möchtest!

Im Falle des TRX Suspension Trainers handelt es sich, das hast du ja bereits gehört, um nichts weniger als eines der bevorzugtesten Trainingsgeräte des Militärs.

Durch seine hohe Effizienz aller damit durchführbaren Bodyweight-Übungen und die immense Vielfältigkeit an Trainingsvariation, die damit einhergeht, ist der Suspension Trainer aber auch im Profisport aller Colour in Sachen Kraft- und Ausdauer, Beweglichkeits-Training und und und nicht mehr wegzudenken.

Suspension Training gehört heute zum Athletiktraining professioneller Fußballspieler, wird von Artisten in aller Welt angewendet und erfreut sich selbst in Hollywood größter Beliebtheit und das nicht nur bei den Leuten, die den Hollywoodstar in Action-Szenen doublen müssen.

Nein, auch Hollywoodstars selbst schwören auf die Vielseitigkeit des Suspension Trainers und erzielen spektakuläre Ergebnisse in bereits kürzester Zeit.

Und ja, ich könnte diese Liste noch weiterführen!

Denn alleine die Vorteile für sämtliche Alters- und Fitnessgruppen liegen auf der Hand.

Lange Rede kurzer Sinn: Für alle Menschen die ihre Fitness und die Gesundheit auf sichere und schnelle Weise verbessern wollen gehört das TRX Suspension Training in den Trainingsalltag.

Ja, aber was ist nun genau Suspension Training?

Suspension Training bezeichnet das Training mit für sich genommen einzigartigen und eigens konzeptionierten Körpergewichts-Übungen die mit Hilfe des Suspension Trainer Bandes ausgeführt werden können.

Hierbei spielt das Band tatsächlich als ultimatives Werkzeug eine ebenso große Rolle, wie die Programmprinzipien oder auch die effiziente Nutzung des Faktors Zeit, wie ich bereits sagte.

Denn wenn man bedenkt dass Suspension Trainings-Einheiten immer auch mega kurz und intensiv sein können, ist dies eines der Geräte, die ich allen Menschen empfehle, die ihre Fitness trotz geringem Zeitbudget auf effizienteste und beste Weise aufbauen wollen!

Darüber hinaus besteht eine immense Diskrepanz zwischen dem Suspension Training und herkömmlichen Übungen, die du aus dem Krafttraining kennst.

Denn im Suspension Training dreht sich alles um den Verankerungspunkt, oder Ankerpunkten an dem das Band gehalten wird, während du entweder die Hände oder die Füße im Band hast und dabei das andere Ende deines Körpers Kontakt zum Boden hat.

Diese Form des Trainings, ermöglicht es dir deine Ziel-Muskelgruppe der jeweiligen Übung zu trainieren, indem du diese entsprechende Muskelgruppe stärker belastest, während du den Rest deines Körpers mitbewegst.

Und genau diese Komponente ist dann die perfekte Mixtur aus Halt und Beweglichkeit während du gleichzeitig deine Kraft entwickelst, deine Ausdauer während der knackigen Einheiten trainierst, dein Gleichgewicht verbesserst, die Koordination und Flexibilität trainierst, Muskeln ausbaust und noch dazu an deinem Sixpack arbeitest, weil dein Rumpf ständig und bei wirklich jeder Übung stabilisiert werden muss.

Und der Trick des Ganzen?

Du kannst die Intensität jeder Übung, in jedem Moment des jeweiligen Trainingssatzes, unmittelbar an dein persönliches Fitness Niveau und deine Kraft bei dieser Übung anpassen, weshalb das TRX tatsächlich für mich eines der besten Trainings-Geräte für den unerfahrenen Einsteiger oder den ambitionierten Fortgeschrittenen ist.

Aber…

Wie genau funktioniert diese Variation der Intensität beim Suspension Training?

Beim Suspension Training hängst du ja sprichwörtlich in den Seilen, in diesem Fall nämlich hängst du mit den Seilen ständig an dem sogenannten Verankerungspunkt.

Hängst du dabei dann mit dem Körper frei nach unten, nimmt dein Körperschwerpunkt den geringstmöglichen Abstand zum Boden ein, den du über die jeweiligen Übungen entsprechend anpassen kannst.

Noch ein wenig anschaulicher?

Hängst du im Klimmzug zum Beispiel mit beiden Händen an der Stange, pendelt sich dein Körper ebenso ein, als würdest du eine Hand von der Stange nehmen und sich dein Körper nach wenigen Sekunden einen anderen Körperschwerpunkt suchen.

In beiden Fällen liegt dein Körperschwerpunkt also immer am möglichst tiefsten Punkt.

Und, so ausgeklügelt wie das klingt nutzt der Suspension Trainer auf genau diese Weise die Schwerkraft, um deinen Körper bei jeder Übung dazu zu veranlassen durch Lageveränderung deiner Körperposition Reaktionen auf dein neuromuskuläres System hervorzurufen.

Das Pendelprinzip macht dies möglich!

Genau das sind die mannigfaltigen Vorteile, die deinen Suspension Trainer erst einmal von jedem herkömmlichen Trainingsgerät unterscheiden!

Denn nach der Verbesserung deines Gleichgewichtssinns nach den ersten Einheiten, profitiert deine Muskulatur maximal von diesem System und wird dich mit schnellen Resultaten belohnen.

Und glaub mir, denn aufgrund meiner Erfahrung mit und am Suspension Trainer, verspreche ich dir sogar schnelle Ergebnisse nach schon wenigen Wochen regelmässigen Trainings mit genau diesem Gerät.

 

Einer der Gründe, der nämlich dafür spricht, dass dein Körper schnellstens auf diese Art des Trainings mit unumgänglich positiven Ergebnissen regiert ist, dass du…

... im Suspension Trainer ständig in drei Dimensionen trainierst.

Trainieren in 3D war somit noch nie so ausgereift, wie im Suspension Trainer.

Selbst die Freihandel stößt hier bei vielen Übungen an Grenzen, die das Suspension Training meisterlich überwindet. Hier trainiert dein Körper immer in mehreren Bewegungsachsen, die dein Training maximal funktionalisieren.

Denn im Alltag aber auch im Sport bewegst du dich gleichzeitig immer in verschiedenen, insgesamt 3 Bewegungs-Achsen, die den Körper in Front und Rückseite, Ober und Unterkörper und linke, sowie rechte Körperseite aufteilen.

Wir sprechen hier in Fachchinesisch von der Sagittalebene, die den Körper in linke und rechte Körperseite teilt, die Transversalebene die den Unterkörper und Oberkörper teilt und die Frontalebene, die unter Vorder- und Rückseite unterscheidet.

Einer der Nachteile, den ich bereits in der Episode zum Maschinentraining ansprach war, dass Maschinen die einen deiner Muskeln isoliert trainieren, verständlicherweise auch deine natürlichen Bewegungsebenen einschränken.

Beispielsweise beim Training für deinen Bizeps.

Beim Training an der Bizepsmaschine im Fitnessstudio trainierst du deinen Bizeps nämlich isoliert, was ganz wunderbar funktioniert, aber nicht darüber hinweg täuscht, dass währenddessen deine Beine und der Bauch, bzw. dein gesamter restlicher Körper in der Maschine fixiert bleibt.

Im Suspension Trainer hingegen trainierst du während des Bizeps-Curls auch deinen Rumpf, weil du deinen Bauch ständig stabilisieren und anspannen musst, weil du dich ja immer auch in den Seilen halten musst.

Und selbst beim Training mit freien Gewichten, hast du nicht dieses Gefühl von mehr- bzw. dreidimensionalen Bewegungen wie im Suspension Trainer, außer natürlich, wenn du die besten Komplexübungen wie zum Beispiel eine Langhantel-Kniebeuge oder Kreuzheben heranziehst, die sich diesem Vergleich natürlich stellen können und gleichwertig funktionell arbeiten.

Das bedeutet also parallel, dass alle Übungen im Suspension Training mehrgelenkig und damit Komplex sind.

Es gibt im Suspension Training schlicht und ergreifend keine isolierten Übungen, wie du sie vom Maschinentraining im Fitnessstudio kennst.

Und die größte Schwäche von Maschinentraining macht das Suspension Training daher bereits im TRX Leitspruch wett, der nämlich lautet:

„We stand up and train“.

Die meisten der Übungen im Suspension Trainer, ausgenommen natürlich der Übungen in Bauch- oder Rückenlage, finden nämlich tatsächlich stehend statt und ermöglichen eine Vielzahl an Bewegungswinkeln und Ebenen, um heutigen Anforderungen des Alltags und vor allem der „Sitzkrankheit“ entgegenzuwirken.

Was im Gegenzug bedeutet, dass du im Vergleich zum Maschinentraining keine Übungen im sitzen finden wirst!

Fakt am Rande: Ich stehe übrigens gerade, während ich dir diese Episode vorbereite an meinem Stehschreibtisch, was leider nicht allen Menschen, die im Büro arbeiten vergönnt ist, auch wenn es der Gesundheit zuträglicher wäre als stundenlang sitzen zu müssen!

Ja, du hörst also; Bei der Vielfältigkeit dieses Geräts ist es nicht verwunderlich, dass du mit hunderten von möglichen Übungen und unzähligen Herangehensweisen, was die Trainingskonzepte im Suspension Trainer betrifft ein Werkzeug besitzt um jegliches Leistungsziel für nahezu jede Hauptsportart und jedes nur denkbare Fitnessziel zu erreichen.

Suspension Training für alle Fitnessniveaus

Suspension Training ist somit für jegliches Trainingsniveau und jedes Trainingsziel eine effiziente Lösung!

Denn, ebenfalls wie sehr gut durchdachtes und ausgewogenes Maschinentraining bringt das Suspension Training auch den Vorteil mit, dass du mit wirklich jeglichem Trainingsniveau bedingt durch das Pendelprinzip am Suspension Trainer arbeiten kannst.

Bedeutet, nicht nur dass du dich als Profi im Suspension Trainer auf ein neues Fitness-Level trainieren kannst, fällt es dir auch sehr leicht als Einsteiger einen guten Start hinzulegen.

Ist dir beispielsweise eine Übung gerade zu schwer, veränderst du deine Position zum Band und kannst auf diese Weise mitten im Satz mal eben so die Anforderungen die an dich bei dieser Übung gestellt werden verändern.

Das kann nicht mal Maschinentraining, denn dabei musst du mindestens den gerade absolvierenden Trainingssatz unterbrechen, um ein leichteres Gewicht aufzulegen.

 

Ja, und wenn du das mal alles im Blick hast, wird dir klar, warum Suspension Training eines der Werkzeuge ist, mit dem ich als Personal Trainer gerade in den Anfängen mit neuen Klienten gerne arbeite.

Denn besonders bei Einsteigern und fortgeschrittenen Sportlern mit schlankem Zeitbudget oder noch wenig Erfahrung mit dem Fitness-Training ist dieses Gerät Gold wert!

Weiter gedacht; denk an Senioren oder Menschen nach einer Reha, die keine Stürze und Verletzungen fürchten müssten, sondern effizient und sicher mit dem TRX trainieren können.

Dank seines Umfangs an Übungen und seiner Vielseitigkeit, ermöglicht das Suspension Training unabhängig vom Alter, dem Geschlecht, des Fitness-Niveaus oder der jeweiligen Ziele ein effektives Training was überall stattfinden kann.

 

Und das Beste?

Sämtliche Übungen können wie bereits gesagt, zudem auch immer und jederzeit an das jeweilige Fitnessniveau angepasst werden.

Dein Suspension Trainer ermöglicht dir: Training an jedem Ort und zu jeder Zeit.

Glasklar, wenn dein Trainingsgerät samt Griffen, Schnallen, Verlängerung und Transportbeutel nicht mehr als 810g wiegt, liegt der Verdacht nahe, dass du hiermit ein Gerät in Händen hältst, was nicht nur in jeden Koffer passt und du auch im Hotelzimmer, im Büro, deinem Arbeitszimmer und sonst wo nutzen kannst, sondern was dich natürlich auch zum Outdoor-Training an den Strand, in den Wald oder wo auch immer dort hinbringt, wo du dir dein Training vorstellen kannst.

Und glaube mir, deiner Kreativität sind mit dem Suspension Trainer keine Grenzen gesetzt, denn du findest fast immer auch irgendwo eine Stelle, an der du es anbringen kannst.

Ich habe vermutlich mehr als 90 Prozent all meiner Outdoor-Trainings als Personal Trainer garantiert alleine mit dem Suspension Trainer durchgeführt.
Abgesehen davon, dass ich selbst den Suspension Trainer auch für meine eigenen Workouts mega gerne draußen nutze!

Also: All Places wie es in einem der Leitsprüche des Platzhirschen TRX so schön heißt ist keine Übertreibung beim Training mit dem Suspension Trainer.

Und dies bedeutet noch dazu zweierlei, denn „No Excuses“ kannst du dir im Einsatz mit dem Suspension Trainer ebenfalls auf die Fahne streichen.

Dieses Werkzeug ist dafür geschaffen, dass du es dahin mitnimmst, wo du dein Training durchziehen willst, egal wo und immer genau jetzt!

Denn Ausreden sind mit diesem Gerät passe!

  • Dein Suspension Trainer ist selbst dann binnen weniger Sekunden fertig zum trainieren, wenn du ihn jedesmal auspacken würdest.
  • Die jeweiligen Trainingseinstellungen sind ebenfalls in Sekunden abgeschlossen.
  • Von einer Übung zur nächsten zu wechseln dauert im Suspension Trainer auch nicht länger als ein Wimpernschlag und Supersätze hast du nie schneller durchgezogen.
  • Immenser Kalorienverbrauch für intensive, kurze und effiziente Trainingseinheiten gibt es ebenfalls dazu!

Ja, ich liebe dieses Gerät für viele seiner Eigenschaften; aber die Tatsache am späten Abend um 20 Uhr, vielleicht nach dem letzten Coaching auch selbst noch mal flott trainieren zu können und dazu in Sekunden bereit zu sein, ist der Hammer!

…denn auch das ist absolut keine Übertreibung;

Effizienz und ebensolche Trainingsprogrammgestaltung bekommt mit dem Suspension Trainer eine ganz andere Bedeutung

Gerade wenn deine Lieblingsausrede darin besteht, immer und immer wieder zu sagen, dass du keine Zeit für ein ordentliches Training hättest, wird dieses Gerät dich lügen strafen, denn ich behaupte, du schaffst einen Ganzkörper-Trainingsplan im Suspension Trainer mit wenigstens 10 verschiedenen Übungen in drei Zirkelrunden locker in 25 bis 30 Minuten und hattest dann noch die Zeit, dir ein bis zwei Minuten Pause nach jedem abgeschlossenen Zirkel zu gönnen!

Damit aber lange nicht genug, denn was mit der Zusammenstellung der passenden Übungen beginnt, hört spätestens erst mit der Strategie der entsprechenden Programmgestaltung auf.

Hier kommen Überlegungen ins Spiel, wie beispielsweise deine Trainingsziele, dein zur Verfügung stehendes Zeitkontingent, eventuelle Hauptsportarten oder Einschränkungen.

Und natürlich dein Sinn nach Perfektion oder Effizienz!

Bei der Programmgestaltung kommen alle Möglichkeiten in Betracht, die du auch im konventionellen Training anwendest, sodass Volumentraining genauso spannend sein könnte, wie effizientes Zirkeltraining, Supersätze oder HIIT Methoden.

Und du kannst es dir wieder denken; Ja, du hast die freie Wahl, wie und unter welchen Gesichtspunkten du ein Training mit dem Suspension Trainer angehst.

Für mich persönlich haben sich immer kurze Intervalle als sehr sinnvoll erwiesen, bei denen ich, wie gerade eben gesagt mit wenigstens 10 Übungen in kürzester Zeit den gesamten Körper trainiert habe.

Klassische Suspension Trainings-Programme können übrigens auch über reines „Sätze und Wiederholungen zählen“ hinausgehen, denn du könntest stattdessen auf Zeit trainieren und die Uhr zur Hilfe nehmen.

Sodass du pro Übung mit festgelegten Zeitintervallen arbeitest und für diese festgelegte Zeit durchgehend trainierst, bis eine kleine, ebenfalls zeitlich festgelegte Pause erfolgt.

Bsp: 45 Sekunden Brustpresse auf 15 Sekunden Pause

Egal also ob Pyramidensätze, schnelles Cardiotraining im ST, oder sogar Maximalkrafttraining je nach Trainingsniveau; alles ist letztlich abhängig von deiner Kreativität und deiner Einstellung zum Training.

Denn im Suspension Trainer geht am Ende des Tages theoretisch alles.

Wie eben auch im klassischen Training mit dem eigenen Körpergewicht sind dir keine Grenzen gesetzt!

Wenn dir Effizienz im Training wichtig ist und du ordentlich Leistung zu geringstem Zeit-Aufwand willst, gehört das Suspension Training in deine Trainingsstrategie.

Und dabei liefert der Suspension Trainer eine gänzlich neue Trainingslehre und eine völlig neue Perspektive auf das Bodyweight-Training

Das Suspension Trainingssystem für Körpergewichtsübungen vereinigt systematisch altbewährte und moderne Methoden die neu strukturiert und einzigartig in ihrer Art und Weise eine konsistente Trainingsmethodik nach modernen Standards kreieren.

Mit der Entwicklung des ersten Suspension Trainers wurde ein Leistungstrainingsgerät entwickelt, was eine Spannbreite unterschiedlichster Übungen für den gesamten Körper unterstützt und was für den menschlichen Körper als Hauptaugenmerk optimiert ist.
Diese Herangehensweise ist das Geheimrezept dieses Trainingsgeräts, was immer noch an jedem Ort, zu jeder Zeit und von buchstäblich jedem fitnesswilligen Menschen ausgeführt werden kann.

Unter diesen Gesichtspunkten ermöglicht dir der Suspension Trainer die Integration funktioneller Trainingsprinzipien in deinen Trainingsprogrammen, die nicht nur deine allgemeine Fitness auf verblüffend schnelle Weise verbessern, sondern auch deine Kraft entwickeln, Muskeln aufbauen und deine Ausdauer optimieren können, während dabei auch immer dein Rumpf im Fokus steht!

Denn ja, auch das kann ich nicht oft genug sagen und werde es auch noch einige male tun; der Suspension Trainer ist die Sixpack Geheimwaffe!!

Denn Achtung; hier kommt das nächste Argument mit dem TRX sein Produkt bewirbt:

Focus Core, all the time!
Also, Jederzeit Fokus auf den Rumpf!

Der Körperschwerpunkt befindet sich im Normalfall oberhalb der Hüfte, weshalb die Kraft deines Rumpfes im Alltag so relevant ist.

Denn egal wie du dich im Alltag bewegst, pendelt sich dein Schwerpunkt weiterhin immer knapp über der Hüfte ein.
Ausgenommen natürlich, du liegst.

Der Suspension Trainer nutzt genau hier seine größte Stärke, indem er deinen Körperschwerpunkt entsprechend deiner Körperposition in den Bändern hängend verändert, und so zu verschieben versteht, um deine Rumpfmuskulatur jederzeit maximal zu beanspruchen und damit den absoluten Pluspunkt zu liefern: Deinen starken Rumpf, der sich im Alltag und allen diesen Bewegungen im Alltag 1000 Prozent auszuzahlen versteht!

Alle Übungen, egal ob wir auch wieder auf den Bizepscurl zu sprechen kommen, die Brustpresse, oder auf sämtliche Schulter- und Beinübungen im Suspension Trainer, zielen auch immer auf die Stärkung des gesamten Rumpfes ab!

Denn dieser wird bei jeglicher Übung, selbst bei denen in Bauchlage, auf maximal funktionelle Art und Weise zur Stabilisierung des Körpers beansprucht.

Lange Rede kurzer Sinn, egal ob du deinen Rücken, deine Arme, die Brust, die Beine oder tatsächlich auch deinen Bauch trainierst, im Suspension Trainer trainierst du zur Stabilisierung deines Körpers IMMER auch deinen Rumpf!

Also noch einmal; Suspension Training liefert dir auf kurz oder lang die Bauchmuskeln die du dir wünschst!

Denn selbst ein alltäglicher Bizeps-Curl wird mit Hilfe des Suspension Trainers zur fulminanten Core-Übung!

Ja, man könnte sagen:

MEIN TIPP FÜR DICH!

Für alle Menschen, die wenig Zeit für den Sport haben, bedingt durch einen hochintensiven und fordernden Berufsalltag, ist der Suspension Trainer die Non plus Ultra Lösung für den schlanken und athletischen Körper!

Rumpftraining war nie so effizient, wie im TRX!

Und spätestens jetzt wird dir klar; immer wenn du an Papiertaschentücher denkst, kommst zu zwangsläufig und niemals am Tempo vorbei, zumindest in deinen Gedanken.

Und wenn du künftig an Bauchmuskeltraining in seiner funktionellsten und effizientesten Weise denkst, wirst du den absoluten Leitspruch von TRX im Kopf haben, der dich mit All Core, All the time! immer wieder an TRX denken läßt.

Für mich persönlich zumindest stand damals nach spätestens 3 Trainingseinheiten mit meinem heißbeliebten TRX-Band, TRX bereits synonym für effizientes und mega intensives Bauchmuskeltraining.

Ich denke, dir wird es auch schnell so gehen!

Außerdem wirst auch du sicher in Blitzgeschwindigkeit feststellen, wie vielfältig der Suspension Trainer ist und was er für dein Training tatsächlich bedeuten kann.

Ich sprach ja schon mehrfach davon, dass man nicht nur an allen Orten und zu jeder Zeit mit diesem Gerät ins Training starten kann, sondern auch bei jeglichem Trainingsniveau vom ambitionierten Einsteiger bis zum echten Fitness-High-Performer.

Denn über die individuelle Anpassung der Bänder an das eigene Fitnessniveau schafft man hier einen Spagat vom Sportgerät für Profis, wie auch für Einsteiger.

Und dies auf verblüffend simple Art und Weise.

Das Pendelprinzip von dem ich bereits die ganze Zeit spreche zeichnet hier mitverantwortlich!

Darüber hinaus werden allerdings noch zwei weitere Prinzipien eingesetzt.

ABER, das erfährst du in einer zweiten Episode zu diesem großartigen Trainingsgerät.

Und das erwartet dich beim nächsten mal:

In der nächsten Episode werde ich dir nicht nur aufzeigen, wie du aus dem Suspension Trainer im eigenen Training das Maximum für dich und deinen Körper rausholst, sondern werde auch so kritisch wie mir das bei diesem großartigen Trainingsgerät möglich ist, die Nachteile aufzeigen, die sich ergeben könnten.

In jedem Fall wirst du dein Homegym unter anderen Gesichtspunkten betrachten und sehen, wie vielfältig du selbst in kleinsten Räumen trainieren können wirst.

Und mit diesen abschließenden Worten wünsche ich dir nun aber erst einmal einen tollen Start in den Tag, danke dir, dass du mir wieder deine volle Aufmerksamkeit geschenkt hast und drangeblieben bist und freue mich auch auf die kommende Episode mit dir.

Lass mir einfach dein Feedback da!

Damit dieser Podcast dir immer den maximalen Wettbewerbsvorteil auf dem Weg zum Wunschkörper bietet, investiere ich jede Woche viel Zeit, Liebe und Herzblut in dieses Projekt.

Hast du also Feedback, egal ob Lob oder Kritik zu dieser oder vergangenen Episoden dieses Podcast.

Dann schreib mir an info@polionstage.de.

Ich freue mich auch schon bald von dir zu lesen!

 

Alle Infos Episode findest du natürlich im Blog

Zum nachlesen gibt es die Shownotes zur heutigen Podcast-Episode natürlich wieder mit allen Infos und allen Links im Blog auf PoliOnStage.de/Blog.

Außerdem lohnt es sich für dich, dir auf meiner Homepage, regelmässig meine wöchentlichen, ganz persönlichen Fitness-Tipps anzuschauen. Ich freue mich auf deinen Besuch!

Also, die Veränderung beginnt genau jetzt. Lass uns dazu auch in der nächsten Episode gemeinsam durchstarten, denn mit meiner Hilfe bekommst du auf dem Weg zum Wunschkörper die Komplettlösung für deine Fitness.

Bis zum nächsten mal, dein Figurexperte und Fitnesscoach, Poli Moutevelidis.

 

Poli Moutevelidis I Figurexperte und Online Personal Trainer

Dein Figurexperte und Online Personal Trainer I Poli Moutevelidis

Seit fast 30 Jahren lebt Poli den Fitness-High-Performance-Lifestyle und gibt sein Wissen als Online Personal Trainer, Podcaster und Fachbuchautor weiter.

 

Paradigmenwechsel in der Zielerreichung

Warum du mit Gelassenheit schneller deine Ziele erreichst und erfolgreicher und glücklicher wirst!

Deine Gedanken haben die Macht

Was der Geist ersinnen kann, das kann er auch erreichen.
So motivierend, beflügelnd und in vollem Maße positiv dieses Zitat von W. Clement Stone auch für dich klingen mag, wenn es um deine höchstpersönliche Zielerreichung geht.

So negativ und leider nicht minder mächtig kann es sich auch mit voller Wucht und verheerenden Folgen in deinem Leben auswirken, wenn sich diese Wahrheit, die ihm zweifellos innewohnt in gegenteiliger Wirkung in deinem Leben manifestiert!

Sich also in genau dem entlädt, was du nicht willst!

Warum das denn? Fragst du dich jetzt.

Ganz einfach, wenn ich dir das obige Zitat einmal vor Augen führe, wird dir relativ schnell bewusst, dass du immerzu auch das negative in dein Leben ziehen wirst, wenn negative Gedanken vorherrschen. denn die Gedanken die in deinem Geist dominieren, werden sich auch in deinem Leben manifestieren.

Egal ob positiv oder negativ.

Ich weiß aus eigener Erfahrung, was passiert, wenn statt große und erstrebenswerte Ziele plötzlich Stress, Ängste und Hilflosigkeit das eigene Denken dominieren.

Wie und auf welche Weise du, mit Hilfe deines Geistes, aber dein Leben positiv auflädst, mehr und mehr über dich hinauswächst und noch dazu lernen kannst, deine eigenen Potenziale vollends zu entfalten, erfährst du jetzt, hier im Podcast.

Deine Entscheidung für die Gelassenheit

Triffst du morgens schon die bewusste Entscheidung, wie dein Tag verlaufen wird und ist diese bewusste Entscheidung eine durchweg Positive?

Im ersten Teil des Interviews mit Christian, haben wir bereits seine persönliche Morgenroutine direkt nach dem Aufstehen kennengelernt, die er liebevoll „Meine Minute“ nennt und in der er sich für Glücklichsein und Gelassenheit entscheidet noch bevor er in den Tag startet!

Und genau das darf und soll auch heute noch einmal das Thema sein, denn wie wir in welcher Weise unsere Gedanken lenken und was dabei unser Denken dominiert wird sich auch auf unser Leben auswirken, wie ich es bereits im Intro erläutert habe.

Hierbei dürfen wir auch heute noch einmal auf Stress im ursprünglichen Sinne eingehen, der nämlich per se nicht schlecht für uns ist, sondern vielmehr sogar seit der Steinzeit unser Überleben gesichert hat.

Die Frage darf also lauten, was spielt sich in deinem Kopf ab und aus welcher Perspektive siehst du dein Leben, deine Ziele und deine Wünsche.

Bist du der positive Typ, oder dominieren in dir eher negative Gedanken?

In beiden Fällen werden sich deine Gedanken auf dein Leben auswirken, wie auch selbst Henry Ford schon sagte, dessen Zitat es auf den Punkt bringt.

„Egal ob Du denkst Du schaffst es, oder ob Du denkst Du schaffst es nicht – Du hast in jedem Fall recht!“ – Henry Ford

Und, weil dein Denken dein Leben also in den Grundfesten lenken kann, erfährst du heute:

  • Wie sich all deine Gedanken auswirken können.
  • Warum dranbleiben oftmals viel wertvoller ist, als Perfektion anzustreben.
  • Weshalb du lernen darfst augenscheinliche Gegensätze zu vereinbaren.
  • Außerdem sprechen wir auch in dieser Episode über Willenskraft.
  • Und du erfährst, warum jedes von Christians Büchern eigentlich eine Biografie ist.

Also, ich wünsche dir nun viel Spaß beim 2. Teil meines Interviews mit Christian Bremer.

Willst du mehr über Christian erfahren?

Christian Bremer, Jahrgang 1972, ist als Redner, Autor und Seminarveranstalter einer der gefragtesten deutschsprachigen Experten für Gelassenheit und laut SAT 1 „Deutschlands Stressexperte Nr. 1“.

Er zeigt seit mehr als 25 Jahren mit großer Begeisterung, wie einfach souveräne Gelassenheit sein kann – ganz ohne Esoterik.

Sein Credo: „Gelassenheit ist doch kinderleicht, wenn man weiß, wie es geht“. Wie Ärger, Druck und Stress reduziert wird, hat er bereits ca. 57.000 Menschen in mehr als 4.500 Veranstaltungen gezeigt.

Mehr Infos: www.christian-bremer.de

Tag der Gelassenheit: www.christian-bremer.de/tdg (30% Sparen mit dem Stichwort „Poli“)

Podcast:  https://podcasts.apple.com/us/podcast/souver%C3%A4n-gelassen-und-erfolgreich/id1320859722

Youtube:  https://www.youtube.com/channel/UC8q0ZXEpUnPjLo8lDp_3ncg

Christians absolute Buchempfehlungen:

Beste Tipps für Gelassenheit sind natürlich unter anderem seine eigenen Bücher!

Die beste Anlaufstelle ist dazu Christian Bremer bei Amazon zu finden.

Eines seiner beliebtesten Bücher „Mit Gelassenheit zum Erfolg

Als begeisterter Leser empfiehlt er natürlich auch Das Robbins Power Prinzip von Tony Robbins

Das Kind in dir muss Heimat finden von Stefanie Stahl

und für alle, die es etwas unterhaltsamer wollen, bietet sich die Reihe von Karsten Dusse an, die mit Achtsam morden den überragenden Auftakt feierte!

Du hast es selbst in der Hand – Entscheide dich dafür glücklich zu sein!

Du hörst es selbst; DU hast es dir verdient!!
Also, gestehe dir zu Tag für Tag über dich hinaus zu wachsen, du hast es verdient glücklich, topfit und erfolgreich zu sein, es ist reine Kopfsache!

Du hast es verdient das Leben deiner Träume zu leben, das einzige, was du dazu tun musst, ist damit zu beginnen, dich jeden Tag dazu zu entscheiden!

Und denk gerne immer mal wieder an Pippi Langstrumpf, denn sie macht sich die Welt, wie sie ihr gefällt.

In der kommenden Episode geht es für dich hier im Podcast wieder in dein eigenes Homegym.

Mit dem Hula Hoop und dem Bodyweight-Training hast du dich ja vermutlich so weit vertraut gemacht, dass es mit zusätzlichen spannenden Trainingsgeräten weitergehen kann.

Ja und mit diesen abschließenden Worten wünsche ich dir jetzt einen tollen Start in den Tag, danke dir, dass du mir wieder deine volle Aufmerksamkeit geschenkt hast und drangeblieben bist und freue mich auch auf die kommende Episode mit dir.

Lass mir einfach dein Feedback da!

Damit dieser Podcast dir immer den maximalen Wettbewerbsvorteil auf dem Weg zum Wunschkörper bietet, investiere ich jede Woche viel Zeit, Liebe und Herzblut in dieses Projekt.

Hast du also Feedback, egal ob Lob oder Kritik zu dieser oder vergangenen Episoden dieses Podcast.

Dann schreib mir an info@polionstage.de.

Ich freue mich auch schon bald von dir zu lesen!

Alle Infos zur aktuellen Episode findest du natürlich im Blog

Zum nachlesen gibt es die Shownotes zur heutigen Podcast-Episode natürlich wieder mit allen Infos und allen Links im Blog auf PoliOnStage.de/Blog.

Außerdem lohnt es sich für dich, dir auf meiner Homepage, regelmässig meine wöchentlichen, ganz persönlichen Fitness-Tipps anzuschauen. Ich freue mich auf deinen Besuch!

Also, die Veränderung beginnt genau jetzt. Lass uns dazu auch in der nächsten Episode gemeinsam durchstarten, denn mit meiner Hilfe bekommst du auf dem Weg zum Wunschkörper die Komplettlösung für deine Fitness.

Bis zum nächsten mal, dein Figurexperte und Fitnesscoach, Poli Moutevelidis.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Schneller ans Ziel mit Gelassenheit!

Kennst du das?

Du stehst an der vollen Supermarkt-Kasse und hinter dir beschwert sich jemand lautstark, weil es ihm zu langsam geht. Du selbst kannst nur schmunzeln und denkst dir, „Mensch, bleib doch mal entspannt, die Kassiererin kann doch nicht hexen.“