Polichronis Moutevelidis

Polichronis Moutevelidis

Dein Personal Trainer Dortmund – Meine Biografie

 

Seit mittlerweile 24 Jahren bin ich dem Fitnesssport treu und bereue keinen einzigen Tag. Für mich bedeutet regelmäßiges Training in Kombination mit einer gesunden Lebensführung die Verbesserung des eigenen körperlichen Befindens. Wer möchte sich nicht in seiner eigenen Haut rundherum wohlfühlen? Dabei waren meine Intentionen damals bei Aufnahme des Trainings mit gerade mal 15 Jahren sicherlich der Klassiker, denn bei 165 cm Körpergröße und einem Gewicht von 43 Kilogramm ist der Alltag eines 15jährigen nicht immer ganz so leicht. Innerhalb von drei Jahren konnte ich durch hartes Training und eine ausgewogene und gesunde Ernährung mein Körpergewicht um mehr als 30 Kilogramm steigern. Ich tankte neues Selbstbewusstsein! Von 1996 – 2005 widmete ich mich aktiv dem Wettkampfbodybuilding und kann hier auf zahlreiche nationale und internationale Titel zurückblicken. So konnte ich z. B. dreimal die Weltmeisterschaft gewinnen, und bin auch fast 10 Jahre nach dem letzten Wettkampf, immer noch sehr stolz auf diese Erfolge. Wichtig war in der gesamten Zeit für mich aber immer eines:

Du kannst jedes Ziel erreichen, wenn Du daran festhältst und hart dafür arbeitest

Seit 18 Jahren bin ich dem Sport auch in beruflicher Hinsicht treu geblieben, und konnte in dieser Zeit hunderten von Menschen bei ihrem Training im Fitness-Club helfen, ihre sportlichen Ziele zu erreichen. Als Personaltrainer gehe ich nun den gesamten Weg mit meinen Klienten und setze den Grundstein für eine gesunde und sportliche Zukunft. Weiterhin setze ich auf Bildung, stetiges Lernen und Fachwissen up to date und bin nicht nur Fitnesstrainer B, sondern auch Ernährungsberater, Mentaltrainer, powerbands Coach, TRX Trainer etc. und habe zahlreiche Schulungen, Workshops und Fachseminare besucht, um mein Wissen rund um das Training, die Ernährung und die richtige Erholung zu vervielfachen.

Meine sportlichen Erfolge

Die sportlichen Erfolge Deines Personal Trainer in Dortmund

Im ersten Wettkampfjahr 1996 erreichte ich in der zweiten Saison den Titel des deutschen Vizemeisters der Figurklassen und qualifizierte mich für den Mister World 1997, bei dem ich in einem starken Feld unter den besten 30 Athleten blieb. Im Folgejahr wurde ich internationaler Hessenmeister und wurde auch in der gleichen Saison Vize-Meister in NRW. 1998 erreichte ich zudem in der Juniorenklasse den deutschen Vizemeister und startete bei der deutschen Meisterschaft auch bereits in der Männer Fitnessklasse. Im Jahr 1999 feierte ich erstmals große Erfolge und wurde in der Juniorenklasse auf der FIBO in Essen Mister World in der Juniorenklasse und sicherte mir so das Ticket für die Weltmeisterschaft, die 1999 auf Syros in Griechenland stattfand. In meinem Heimatland anzutreten war eine große Ehre, um so höher war natürlich der Druck, es ins Finale zu schaffen. Ich trat an diesem Tag erstmals mit 79 Kilogramm Wettkampfgewicht vor einer internationalen Jury auf. In meiner Diät, sowie auf der Bühne, hatte ich alles richtig gemacht, denn am Ende wurde ich erstmals Weltmeister, in der von der NABBA in diesem Jahr neu gegründeten Junioren-Figurklasse.

Ich wurde somit der allererste Juniorenweltmeister dieser Klasse.

Nach dieser Wettkampfsaison habe ich meinem Körper erst einmal eine Auszeit gegönnt, um im Folgejahr ein höheres Wettkampfgewicht zu erzielen.

In der Zeit nach dem Wettkampfjahr 99 habe ich mich gezielt auf eine passgenaue Ernährung konzentriert, das Training entsprechend angepasst und konnte mich dann innerhalb von 12 Monaten nochmals um etliche Kilogramm Muskelmasse bis zum Wettkampfjahr 2000 verbessern.

Als ich im Jahr 2000 dann erstmals die Weltmeisterschaft in der Männerklasse gewinnen konnte, ging ein Traum für mich in Erfüllung, den ich durch viel Disziplin und mit dem Willen, das Ziel vor Augen, erreichen konnte.

Das Jahr 2001 besiegelte dann schlussendlich meinen Hattrick, denn ich kam innerhalb der drei Wettkampfjahre das dritte mal in Folge auf den Siegerplatz und wurde Weltmeister der Athletik-Klasse der World Fitness Federation. Die Krönung dieses erfolgreichen Wettkampfjahres 2001 wurde mit dem Gesamtsieg der Männerklasse dann an diesem Tag noch besiegelt und ich konnte es kaum fassen, aber ich wurde am 24. November 2001 zum erfolgreichsten Figurathleten der Welt.

Was für eine Ehre.

So kam es also dann, dass ich seit der FIBO Messe 1999 und meinem FIBO-Sieg und meinem ersten WM Titel damals bei den Junioren noch 2 mal die Weltmeisterschaft gewinnen konnte und mir im internationalen Teilnehmerfeld einen festen Platz sichern können. Weiterhin habe ich im Jahr 2003 und 2005 an der Weltmeisterschaft und an der Mister Universum teilgenommen und jeweils den 3. Platz belegt.

 

Meine bedeutendsten Wettkämpfe von 1996 bis 2005

  • 23. November 1996 – Deutscher Vize-Meister der Junioren
  • 18. April 1997 – 1. Mister World Teilnahme
  • 24. Oktober 1998 – Internationaler Hessenmeister der Junioren
  • 08. November 1998 – Internationaler Deutscher Vize-Meister der Junioren
  • 24. April 1999 – Mister Germany Fitness
  • 06. Juni 1999 – Mister World Junior
  • 24.–26. November 2000 – Mister World Männerklasse
  • 24. November 2001 – Mister World Männerklasse
  • 24. November 2001 – Mister World Gesamtsieger Männerklassen
  • 2003 – Mister World 3. Platz
  • 2005 – Mister Universe 3. Platz

Personal Training ist eine exklusive und hochgradig individuelle Leistung, daher ist es für mich als Coach bereits seit vielen Jahren sehr wichtig ein Netzwerk aufzubauen, was alles umfasst, wenn es sich um Deine Fitness, Deine Gesundheit und Deinen Lifestyle dreht, weshalb ich immer wieder gerne auch mit Kooperationspartner zusammenarbeite.

So finden sich in meinem Netzwerk Therapeuten, Pädagogen oder auch Laufcoaches.

 

Außerdem ist ständige Weiterbildung enorm wichtig, daher ein kleiner Auszug dazu

Meine Qualifikationen als zertifizierter Personal Trainer in Dortmund

 

Als Personal Trainer in Dortmund sollte man ständig up to date bleiben und so halte ich es seit fast 2 Jahrzehnten mich auch immer wieder mit Fortbildungen zu allen Themenbereichen auf dem Laufenden zu halten und die Zeichen der Zeit zu erkennen. Wie der Amerikaner sagt, die Personal Training Certification, sagt die offizielle Personal Trainer Zertifizierung und die entsprechenden Trainerscheine und Fortbildungen nachhaltig dazu bei, wie gut ein Personal Trainer ist und welchen Nutzen und Mehrwert der Kunde erfährt, der ein Coaching bei diesem Personal Trainer bucht.

Auf dieser Seite erfährst Du welchen Wert ein Coaching bei mir als Personal Trainer für Dich haben wird. Auch wenn ich bereits über 23 Jahre Erfahrung im Bereich Bodybuilding, Fitness und Ernährung habe, so sind doch zertifizierte Trainerscheine das absolute A und O für einen guten Coach.

Ebenfalls wichtig ist natürlich das Institut, bei dem man sich als Personal Trainer weiterbildet, daher lege ich seit fast 2 Jahrzehnten großen Wert auf die BSA-Akademie für Prävention, Fitness und Gesundheit, an der ich den Großteil meiner Trainer Zertifikate und Diplome erworben habe. Die BSA-Akademie ist seit 1983 eine feste Größe im Fitness-, Präventions- und Gesundheitssektor und bietet ein umfangreiches Studienprogramm mit umfangreichen Weiterbildungsmöglichkeiten vom Mentaltraining, über das betriebliche Gesundheitsmanagement bis zum Ernährungstraining und sogar zum Hochschulstudium. Aus meiner Sicht der ideale Partner für jeden Personal Trainer, egal in welchem Fachbereich.

Meine wichtigsten Qualifikationen

Trainer-B-Lizenz der BSA-Akademie

Der Standard in der Fitness-Branche und für jeden Fitness Trainer das Handwerkszeug. Die Trainer-B-Lizenz stellt wie der Führerschein in der Fahrschule die Basis in unserem Sport dar. Jeder professionelle Personal Trainer hat mit der B-Lizenz begonnen, auf die er dann sein Fachwissen in allen Bereichen von Bodybuilding, Fitnesstraining und Ernährungswissen aufbaut. Diese Lizenz ist der Grundstein in der Fitness-Branche und für jeden Fitness Trainer und Personal Trainer die Basis.

Ernährungstrainer-B-Lizenz der BSA-Akademie

Um fundierte und professionelle Ernährungsberatungen auf wissenschaftlicher Grundlage als Personal Trainer durchführen zu können, bzw. zu dürfen, ist der Ernährungstrainer bzw. der Ernährungsberater die absolute Grundlage. Diesen Trainerschein habe ich damals nach meiner B-Lizenz vor fast 15 Jahren gemacht und mich seitdem gerade im Ernährungsbereich weiterentwickeln müssen. Dennoch bietet die Ernährungstrainer-B-Lizenz die solide Grundlage, um als Personal Trainer hinsichtlich Ernährungsberatung den Klienten professionell und wissenschaftlich fundiert beraten und planen zu können. Heute weiss ich, wie wichtig ein optimal auf die Ziele des Klienten ausgearbeiteter Ernährungsplan ist und jeder gute Personal Trainer weiß das ebenso.

 

Polar Own-Zone-Guide

Der Herzmuskel ist ein wichtiger Muskel, wenn nicht sogar der wichtigste Muskel des menschlichen Körpers; hängt doch alles von der Leistungsfähigkeit dieses Muskels ab. Die Polar Own-Zone-Guide-Zertifizierung erwarb ich im Jahr 2003, was mich zwar nicht zum Polar Personal Trainer macht, aber eine gute Basis für alle Ausdauersportarten bietet. Als On-Zone-Guide konzipiert man maßgeschneiderte Fitness-Konzepte für Klienten, die mehr Ausdauer möchten und vielleicht sogar eine Polar Pulsuhr mit Own-Zone-Funktion nutzen, um so direkt durchstarten zu können. Mit dem Own-Zone-Guide-Zertifikat erwirbt man grundlegendes und fundiertes Wissen zum Ausdauersport und dem Herzmuskel. Eine perfekte Basis im Ausdauersport.

 

powerbands Coach bei letsbands

Die Firma letsbands hat vor ungefähr 2 Jahren das Training mit dem Theraband revolutioniert und mit den powerbands ein gänzliches neues Konzept zum ganzheitlichen Training mit Therabändern auf den Markt gebracht. Ich will es nicht beschwören, aber als ich im Jahr 2014 meine offizielle Zertifizierung zum powerbands Coach bekam war ich sogar einer der ersten Coaches in Deutschland, seitdem ist das Unternehmen immens gewachsen und bietet Deutschlandweit sehr gut ausgebildete powerbands Coaches, so wie mich. Das Training mit den powerbands stellt für mich als Personal Trainer in ganzheitlichem funktionellen Training eine ordentliche Grundlage für meine Klienten dar, sich mit dem Thema des gelenkschonenden Trainings mit den elastischen Bändern von letsbands zu beschäftigen und ein solches Training in das wöchentliche Workout mit aufzunehmen.

 

Mentaltrainer-B-Lizenz der BSA-Akademie

Motivation und die innere, mentale Einstellung zur gewünschten Lebensumstellung sind das Handwerkszeug des Personal Trainer, denn er muss seine Klienten auch mental coachen können. Alles fängt ja mit der richtigen Lebenseinstellung und der richtigen mentalen Grundeinstellung an. Als Mentaltrainer setze ich nicht nur mit den notwendigen Werkzeugen ein, um meine Klienten zu motivieren und sie vom Training zu begeistern, sondern stehe auch als Coach auf psychologischer Ebene zur Seite, wenn es im Training, bei der Ernährung oder im Berufsalltag nicht so leicht läuft und sich die Erfolge nicht einstellen wollen, so sehr man sich auch bemüht. Die Mentaltrainer-B-Lizenz ist gerade im Personal Training eine aus meiner Sicht unbezahlbar wichtige Lizenz.

 

TRX-Instructor

Suspensiontraining ist seit einigen Jahren die absolute Revolution im Functional Training. Die Ausbildung zum TRX-Instructor war für mich daher vor einigen Jahren das absolute must have im Fitnessbereich, um wirklich ganzheitliches Personal Training mit modernsten Konzepten anbieten zu können. Die Ausbildung zum TRX-Instructor habe ich direkt bei Transatlantic Fitness gemacht und meine Lizenz unmittelbar von TRX aus den USA bekommen. TRX bietet mir genau das Training, was ich brauche um meine Ziele zu erreichen und dies vermittele ich auch meinen Klienten.

 

Gesundheitstrainer der BSA-Akademie

Das Thema Gesundheit und Prävention ist nicht nur für mich selbst immer ein zentrales Thema, da ich noch bis ins hohe Alter sportlich aktiv sein möchte, sondern auch für meine Klienten. Gesundheit spiegelt sich ja in vielem wieder, was man letztlich als gesund definieren kann. Der körperliche Zustand des vollständigen physischen, geistigen und sozialen Wohlbefindens und nicht nur die Abwesenheit von Krankheiten wird von der WHO mit dem Begriff der Gesundheit definiert. In meiner Arbeit als Gesundheitstrainer ist es genau das Ziel, meine Klienten hinzuführen – zur vollständigen Gesundheit

 

Berater für Gewichtsmanagement der BSA-Akademie

Ich glaube, dass sich jeder denken kann, dass es sich im Fitness-Sport, bei der Gesundheit und dem allgemeinen Wohlbefinden und sonstigen Stimmungen immer wieder um das Gewicht dreht. Selbstverständlich ist das Gewicht für mich als Personal Trainer der Dreh- und Angelpunkt der Klientenwünsche. Als Berater für Gewichtsmanagement nehme ich mir diesem Kernthema an und berate die Klienten entsprechend. Beim Gewichtsmanagement plane ich hierbei nicht nur individuelle Trainingskonzepte, sondern auch die Ernährung mit entsprechend neu angepassten Ernährungs- und Lebensgewohnheiten dem Ziel der Gewichtsreduktion näherkommend die Ziele des Klienten zu erreichen.

 

Berater für Sporternährung der BSA-Akademie

Die Supplementierung ist heute nicht nur ein Thema für Berufssportler oder leistungsstarke Hobbysportler, sondern ist ein Thema mit dem sich auch der Otto-Normal-Verbraucher mehr und mehr beschäftigt um entsprechende Optimierungen zu treffen. Bei bedarfsgerechter Sporternährung geht es aber nicht nur um Supplements im Sport, sondern um wirklich optimal geplante Nahrungszufuhr, die dem Ziel des Klienten entspricht und die maximale Leistungsfähigkeit bewirkt. Hierbei berate ich mit individuell ausgearbeiteten Ernährungsplänen und eventuellen Nahrungsergänzungen, die nachfolgend Ziele verwirklichen und bringe die Ziele sowie die Ernährung des Klienten auf den kleinsten gemeinsamen Nenner.

 

Trainer für gerätegestütztes Krafttraining der BSA-Akademie

Kraftsport ist seit dem ersten Tag für mich ganz persönlich der wichtigste Themenschwerpunkt meines Fitness-Traininings gewesen. Diesen Fachbereich habe ich seither weiter und weiter ausgebaut, um mich als Experte in Sachen individueller Trainingsplanung sowie der konzeptionellen Trainingssteuerung zu etablieren. Die Fortbildung der BSA-Akademie konzentriert sich dabei ganz gezielt auf fortgeschrittene Kraftsportler und deren ganz unterschiedliche Zielsetzung und vermittelt dem Personal Trainer hierbei fundamentales Fachwissen, um exakt und sehr gezielt auf die unterschiedlichsten Sportler eingehen zu können und um Trainingspläne nicht nur zu optimieren, sondern Abläufe in der Trainingssteuerung zu maximieren, die Übungsauswahl auf die Zielsetzung zuzuschneiden und um dem Sportler somit das Maximum an Effizienz aus einer jeden Trainingseinheit zu gewährleisten. Immer unter der Prämisse, dass sportliches Training einen planmässigen, zielgerichteten und systematischen Handlungsprozess darstellt, um wirklich Erfolg mit dem Trainingskonzept zu haben.

 

Zertifizierter Personal Trainer der BSA-Akademie

Dass man als Personal Trainer über eine ausführliche und fachliche Ausbildung verfügen soll, auf die Wünsche jedes Klienten eingehen können muss und sich natürlich optimal mit der Anatomie des Körpers und gesunder und bedarfsgerechter Ernährung auskennen können sollte, liegt zwar auf der Hand, aber dieses Zertifikat bestätigt dies noch einmal von einer stattlich geprüften Hochschule. Das Personal Trainer Zertifikat der BSA-Akademie dient so als Grundbasis für die Arbeit als Personal Trainer und bestätigt die fachlichen Qualifikationen des Personal Trainers. Über die BSA-Akademie habe ich in den letzten 18 Jahren zahlreiche Trainerscheine absolviert, die mich in die Lage versetzt haben mich Personal Trainer nennen zu dürfen. Dass ich diesen Beruf mit Leib und Seele ausübe weist das Zertifikat zwar nicht aus, dennoch haben zertifizierte Personal Trainer sicherlich alle die Passion in unserem Beruf gefunden.

 

Fitnesstrainer A-Lizenz des BTB

Im letzten Jahr war mir danach, mein Fachwissen auch einmal durch die Hilfe eines mir bislang unbekannten Instituts zu festigen. Das Bildungswerk für therapeutische Berufe mit Sitz in Wuppertal hat sich in den letzten 30 Jahren in der Erwachsenenbildung etabliert und bietet eine herausragende Ausbildung. Ich habe mich dazu entschlossen beim BTB meine Fitnesstrainer A-Lizenz zu absolvieren und mich auch nochmals durch dieses Institut Ende diesen Jahres als Personal Trainer zertifizieren zu lassen. Im Januar 2017 habe ich meine Fitnesstrainer A-Lizenz erhalten und somit auch nochmals mein Fachwissen der Trainingslehre, Anatomie und Physiologie, der Durchführung der Anamnese und Leistungsdiagnostik, sowie den Grundlagen der Sportwissenschaft gefestigt, um nur einige Schwerpunkte der A-Lizenz zu nennen. Das BTB verbindet ganz ausgezeichnet sportartspezifische Inhalte mit rein therapeutischen Ansätzen und bildet so für mich das ideale Gegengewicht in meiner ständigen Weiterentwicklung als Personal Trainer.