Schlagwortarchiv für: Personal Trainer Dortmund

Der Fitness Podcast, der dich 2018 auch deinen Zielen näherbringt

Wieso es sich für dich lohnt auch dieses Jahr meinen Fitness Podcast zu hören

Das Jahr 2018 ist erst einige Tage alt, aber die ersten guten Vorsätze hast du vielleicht schon wieder vergessen. Du solltest aber an jedem deiner Vorsätze festhalten. Heute erfährst du, wieso dir mein fitness Podcast dir auch in diesem Jahr dabei helfen kann, doch wieder fest an dich und deine Vorsätze zu glauben und den Weg zur Traumfigur weiter zu verfolgen.

2018 gibt es in meinem Fitness Podcast viel zu hören

Kennst du auch viele Menschen in deinem Umfeld, die darüber jammern, wie schlecht die Form geworden ist, wie schlecht ihre Ernährungsgewohnheiten sind und wie wenig Sport sie treiben? Dabei liegt doch die Lösung nah, denn meine Antwort auf Gejammer lautet seit 25 Jahren schon:„Wenn du mit deiner Figur, deiner Gesundheit und deinen schlechten Gewohnheiten nicht zufrieden bist, dann tu etwas dagegen, ganz einfach!“

Für mich persönlich hat sich in 2017 sehr viel verändert und ich habe neue Rollen angenommen, in denen ich meine Berufung gefunden habe und die mich sehr glücklich machen und erfüllen, darüber hinaus weiß ich, wie ich den Sport, das Fitness- und Krafttraining trotz weniger Zeit in meinen Alltag integrieren gelernt habe, ohne immer zu 100 Prozent planmässig zu agieren, weil man dies als frisch gebackener Familienvater und Ehemann einfach nicht immer kann.

Wenn ich auf 2017 zurückblicke, dann ist dieses Jahr nicht nur heute für mich besonders, denn es wird auch Zeit meines Lebens ein ganz besonderes Jahr für mich sein und es bleiben, denn am 03.06.2017 wurden unsere Zwillinge geboren, die uns so viel Liebe und Glück schenken, dass ich es auch jetzt, hier und jetzt, kaum in Worte fassen kann. Und ich stehe auch als Sportler einer ganz besonders verantwortungsvollen und wichtigen Rolle gegenüber, nicht nur Ehemann sondern auch Papa von zwei wunderschönen und zauberhaften Zwillingen zu sein, die jeden Tag seit ihrer Geburt zum Erlebnis machen. Diese Rolle macht mich nicht nur mega stolz und glücklich, sondern wie gesagt ist diese Rolle auch mit viel Verantwortung verbunden . Alle Papas da draussen, wissen jetzt was ich meine 🙂
Naheliegend, dass das Krafttraining dann selbst für einen Personal Trainer schwerer im Alltag unterzubringen ist. Dieses Jahr werde ich dir aber zeigen, wie du ein liebender Papa sein kannst und trotzdem deine Fitness behältst, da deine Kids und die Family dies auch zu schätzen wissen werden. Vor allem dann, wenn du mit den Kindern spielen kannst, ohne die Puste zu verlieren und einfach viel Lebensqualität zusammen mit den Kindern und der Familie erleben kannst.

Im Mai 2017 ging dann auch meine erste Podcast Folge online und seither sind mit der heutigen 42 Episoden entstanden. Auch hier muss ich sagen: ich liebe es für dich diese Show zu machen, weil ich schon jetzt so viel von vielen Hörern da draußen zurückbekomme und so viel Wertschätzung erfahre, dass ich sehr glücklich bin, auch diese Rolle, die des Fitness Podcasters, gewählt zu haben. Ich habe seit der ersten Episode so viele wunderbare Menschen kennengelernt, dass es unglaublich ist.

Ja, und wenn ich jetzt zurückschaue ist und bleibt 2017 für mich das vermutlich wichtigste Jahr meines gesamten Lebens und dazu tragen meine tollen Kinder bei, meine wunderbare Frau, die mir auch in einem businesstechnisch hektischen Jahr den Rücken gestärkt hat und jeden Tag an mich glaubt, aber auch jeder einzelne Hörer dieses Podcast hat zu diesem großartigen Jahr beigetragen, dafür geht jetzt ein großes Danke raus in die Welt!!

 

Auch ein Personal Trainer ist nicht das ganze Jahr in Bestform

Auch als Personal Trainer und Figurexperte, ist man nicht das ganze Jahr in Bestform, aber in SW sieht die Form nicht ganz so verwaschen aus, wie in Farbe 🙂

Und weil ich dir im Intro ja schon versprochen habe, dass es diese Show ist, die dich auf Kurs Richtung Traumfigur führt, gibt es nun 10 wirklich triftige Gründe diese Show anhören zu müssen 🙂

 

Kettlebell Training als mögliche Lösung

Mit Kettlebell Swings machst du dich topfit

 

10 gute Gründe für diesen Fitness Podcast

 

  • 1. Der Figurexperte, der dich inspiriert und motiviert den Weg zur Traumfigur zu gehen

Ich zeige dir, wieso du als Familienvater trotzdem die Zeit finden kannst und topfit sein kannst. Ich zeige dir, wieso du als Unternehmer die Topform erreichen kannst und ich zeige dir, wieso du die Fitness, Gesundheit und gute Ernährung auch in deinem Alltag integrieren kannst und solltest. Ich plane dieses Jahr aus diesem Grund dir und allen anderen Hörern einen Überblick über meine sportlichen Aktivitäten zu geben und dazu 3 Podcast-Folgen außerhalb meines Redaktionsplans zu produzieren. Ich möchte dir zeigen, dass du immer, ja wirklich immer nach den Sternen greifen solltest, denn ich werde dieses Jahr 40 Jahre alt und glaub es mir, ich war in meinem bisherigen Leben niemals so fit wie jetzt und nun will ich auch wieder in absolute Bestform kommen und du wirst dies live miterleben.
Wie gesagt sind derzeit 3 Folgen geplant, in denen ich dir den aktuellen Stand präsentieren werde und dir meine Trainings und Ernährungsstrategie erläutern werde. Sei mal gespannt, wie sich meine Form innerhalb der nächsten 12 Monate entwickeln wird. Ich persönlich bin fest davon überzeugt dieses Jahr zum November/Dezember nicht nur wirklich fit zu sein, sondern dazu noch in Bestform. Lass dich also maximal von mir motivieren es mir gleich zu tun und leg einfach zusammen mit mir los, denn ich komme später noch zu einem Punkt, der dich als Hörer dazu bringen kann diesen Podcast hier wirklich live zu erleben. Dazu gleich mehr.

 

  • 2. Du erlebst dieses Jahr die Entwicklung eines Klienten live mit

Ich habe einen echten Podcast-Helden für dich am Start, den ich dieses Jahr coache und mit dir zusammen seine Erfolge und Strategien im Podcast besprechen werde, denn ich wollte mal live zeigen, wie sich ein Klient bei mir so im Laufe der Zeit entwickeln kann, wenn er Gas gibt und meine Empfehlungen und meine geplanten Strategien umsetzt.
Es handelt sich hierbei um keinen geringeren als den Podcast-Helden höchstpersönlich und zwar Gordon Schönwälder vom Podcast-Helden Podcast vielleicht kennst du auch schon seine neue Show – The Moshpit.
Ich werde dir dieses Jahr regelmäßig einen aktuellen Statusbericht und seine eigenen Erfahrungen mit meinem Coaching hier in der Show liefern. Sei gespannt, denn die erste Show mit ihm ist schon für den Januar angesetzt 🙂

 

  • 3. Ernährung wird 2018 eine große Rolle spielen und ist unabdingbar mit der Traumfigur verbunden

Natürlich wird es dieses Jahr auch wieder viele Folgen zur Ernährung und allem, was zu optimaler, funktioneller und gesunder Ernährung dazugehört. Ich habe dazu unzählige Fragen per Mail von vielen Hörern erhalten und auch Fragen aus meinen Coachings, die ich dieses Jahr beantworten werde. Hierzu gibt es wirklich massenweise Content, der dich leichter in Form kommen lassen wird. Du wirst mit diesem Podcast viele Life-Hacks lernen neue Strategien umzusetzen, die dich dazu befähigen deine Ernährung anzupacken und das Maximum herauszuholen, denn du bist was du isst, oder wie ein netter Kollege zu sagen pflegt: du Bist, was du verdaust 🙂

 

  • 4. Krafttraining und alles was dazugehört um die Traumfigur zu erreichen

In diesem Fitness Podcast ging es ja von Anfang an um Bodybuilding und Krafttraining und so wird es auch 2018 sein, dazu werde ich dir alles an die Hand geben, was du benötigst, um vielleicht in diesem Jahr schon deine Traumfigur zu erreichen und wenn du es dieses Jahr nicht schaffst, bekommst du den Weg geliefert, auf dem du stetig weitergehen und dein Ziel erreichen wirst. Ich werde dir dazu in diesem Jahr meine Philosophien noch näher bringen und dir viele Geheimnisse aus meiner Trainingsstrategie verraten, die dein Fitness- und Krafttraining auf die nächste Stufe heben werden.

 

Krafttraining und der beste Weg zur Traumfigur

Es gibt für das Krafttraining sehr viele Wege, die zielführend sein können.

 

  •  5. Newsletter für Top-Fitness, Gesundheit und deine Traumfigur

Ab Februar gibt es endlich wieder einen Newsletter rund um deine Fitness, deine Ziele und deine Stolpersteine auf dem Weg zur Traumfigur. Ich habe mich ja lange Zeit schwer getan wieder mit einem Newsletter zu arbeiten, da ich oft echt eine ganze Menge Newsletter im Papierkorb meines E-Mail Postfachs gefunden habe und für mich selbst da den Zweck immer wieder abschätzen muss. Aber, ich habe auch gemerkt, dass ich jeden Newsletter in den letzten 12 Monaten verschlungen habe, der meine Interessen bedient und der mir Content bietet, der mich weiterbringt. So wirst du also künftig davon profitieren, dass ich dich auch mit Content versorge, der es vielleicht aufgrund eines vollgepackten Redaktionsplans in dem jeweiligen Monat nicht mehr in den Podcast geschafft hat, den ich aber im Newsletter schon anspreche. So bekommst du noch mehr Wissen, rund um die Ernährung, das perfekte Training, das optimale Mindset und die richtige Mischung aus Erholung und voller Leistung.

 

 

  • 6. Wissen ist Macht und bringt dich auf den Weg zur Traumfigur

Ich liebe Bücher und alles was damit zu tun hat mein Wissen und meine Ansichten zu optimieren, daher gibt es in diesem Jahr auch Empfehlungen dazu welche Fachbücher dich auf dem Weg zur Traumfigur unterstützen können. Den Start mache ich unter anderem mit dem Buch von Ralf Bohlmann, denn ich denke, dass du von Ralfs Philosophie und seiner Herangehensweise maximal profitieren kannst. Sein Buch ist herausragend und klasse und das möchte ich dir in einer Episode im Januar erzählen und dir dazu einige Weisheiten mitgeben, die es lohnen werden, dass du selbst dieses Buch, dieses Nachschlagewerk zu einem gesunden Lebensstil ebenfalls besitzt. Ich werde Ralf auch dieses Jahr garantiert noch einmal für meinen Podcast interviewen, weil ich ihn als Kollegen nicht nur sehr schätze, sondern auch du mehr von ihm erfahren solltest, wenn du seinen Podcast nicht schon hörst.

 

 

  • 7. Fitness-Produkte für deine Traumfigur

Auch dies habe ich im letzten Jahr schon angekündigt und dieses Jahr mit einbeziehen, denn ich habe unzählige Produkte in den letzten 25 Jahren kennen und schätzen gelernt, die dich dabei unterstützen können zur Traumfigur zu gelangen. Als Personal Trainer lerne ich einfach immer wieder unschätzbar sinnvolle Produkte kennen, die ich dir nicht vorenthalten möchte. Dazu dreht es sich um Equipment, Nahrungsergänzungen, Apps und viele weitere Helfer in Sachen Fitness. Den Anfang macht ein veganes Proteinpulver, was ich richtig gut finde und was ich dir im Februar vorstellen werde.

  • 8. großartige Gäste aus der Fitness-Szene die dir den extra Motivationskick geben

Schon im letzten Jahr hatte ich großartige Interviewgäste, ich habe so tolle Menschen interviewt und so viele Stunden für dich produziert, dass diese Serie nicht abbrechen sollte, daher habe ich auch für dieses Jahr schon wirklich herausragende Gäste in der Planung. Wie ich gerade eben ja schon sagte, plane ich ein weiteres Interview mit Ralf und auch weiterhin wird es Gäste geben, dessen Podcast du dir auf jeden Fall anhören musst oder von dessen Trainingsweisheiten auch du profitieren kannst und solltest. Dazu werde ich auch viele Experten zu Ernährung einladen, die dir andere Wege aufzeigen, oder dich in deinen aktuellen Ernährungsgewohnheiten bestätigen könnten, also auch hier wird es wieder spannend. Geplant ist derzeit ein Interview pro Monat, aber mal schauen 🙂

 

Fitness Podcast

Der Fitness Podcast für dein Training und die beste Gesundheit im Traumkörper

  • 9. 2018 wirst du der Star in meiner Show

Jetzt komme ich zu dem Punkt, den ich eben noch nicht verraten wollte, weil er mir besonders am Herzen liegt. Denn in diesem Podcast geht es eigentlich auch immer indirekt um deine Fragen, deine Hindernisse aber auch deine Erfolge, über die ich sicher schon in der ein oder anderen Episode gesprochen habe, denn ich versuche dir natürlich den Content zu liefern, der dich beschäftigt. Dieses Jahr kannst du diese Show nun noch dazu wirklich live erleben, denn in diesem Jahr möchte ich deine Story erzählen und dich dazu als Interviewgast in meine Show einladen.

Ja, es ist großartig, wenn du selbst Menschen motivieren kannst, über die Limits zu gehen und Grenzen zu überschreiten, die Komfortzone zu verlassen und ihren Träumen und Wünschen zu folgen und einfach zu handeln. Dies setze ich seit mehr als 20 Jahren als Fitnesscoach und Personal Trainer um und fühle mich großartig, wenn ich immer wieder Menschen kennenlerne, die mit meiner Hilfe ihre Träume und Ziele erreichen und die mit meiner Hilfe zu einem neuen Lebensgefühl und viel mehr Lebensqualität finden.
Ich selbst bin als dünner Hering im Alter von 15 Jahren gestartet und wollte einfach mehr aus meinem Leben machen und sportlich, fit und gesund sein und auch einen entsprechenden Körper haben, und dies war nicht immer der einfachste Weg, sondern eher ein sehr steiniger Weg mit vielen Hindernissen, aber ich habe es geschafft. Und ich weiß, dass es da draußen so viele Menschen gibt, die ein Vorbild sein können, die ihren eigenen Weg beschritten und ihre Ziele erreicht haben.

Ja, und aus dem Grunde möchte ich dich 2018 gerne für meinen Podcast interviewen und ich möchte, dass du deine Geschichte mit meinen Hörern und mir teilst und nicht nur Teil dieser Show wirst, sondern auch ein Vorbild für viele Tausende da draußen wirst, die auch dir nacheifern wollen.
2017 gab es ja schon Podcastfolgen in denen ich Hörerfragen beantwortet habe, aber mir reicht es nicht, einfach nur Fragen zu beantworten, auch wenn das wirklich Klasse ist. Was ich wirklich möchte ist noch mehr raus in die Welt zu geben und mit deiner Erfolgsgeschichte, kannst du auch etwas dazu beitragen, die Welt noch ein wenig fitter und sportlicher zu machen.

Vielleicht bist du auch wie ich Familienvater und Ehemann, oder Mutter und Ehefrau, Unternehmer und Unternehmerin, vielleicht bist du Lehrerin, oder selbst Coach, oder was auch immer. Und vielleicht hast du selbst auch immer einen Terminkalender, der bei Otto Normalverbraucher keine Zeit für Sport beinhalten würde, aber du bist ebenso wie ich darauf fokussiert, dir diese Zeit für den Fitness-Sport zu nehmen, weil du weißt, wie wichtig die Gesundheit für dich und dein Leben ist.
Ja, vielleicht bist du auch ein Unternehmer wie ich, der weiß wie wichtig es ist sich die Zeiten für den Sport, gerade bei einem vollen Terminkalender zu nehmen.
Und genau diese Geschichte möchte ich in meinem Podcast hören.

Und vielleicht hat dich mein Podcast dazu motiviert dein Leben auf Gesundheit und Fitness zu programmieren und du bist näher an deiner Traumfigur als jemals zuvor, oder du hast dein Leben selbst in die Hand genommen und dir deinen Traumkörper erschaffen, mit oder ohne fremde Hilfe, dann bist du auch perfekt für diese Show, denn auch diese Erfolgsgeschichte möchte ich von dir hören.

Wieso ist mir deine Fitness- und Traumkörper Erfolgsgeschichte so wichtig?
Positives Denken und positive Geschichten ziehen weitere positive Gedanken und mehr und mehr positive Erfolgsgeschichten mit sich und ich möchte dir und all meinen Hörern mehr und mehr positive Energie mitgeben. Deine Geschichte ist vielleicht genau die Erfolgsgeschichte dir nur einen einzigen Menschen beeinflussen kann das eigene Leben zu verändern. Und wenn du nur ein Leben positiv beeinflussen könntest, würdest diese Chance auch ergreifen? Garantiert, oder?

Wenn du deine Geschichte mit der Welt teilen möchtest, solltest du dich ab sofort mit deiner Erfolgsgeschichte bei mir melden und mir einfach eine E-Mail schreiben oder meiner Community beitreten, denn ich möchte im Dezember 2018 die tollsten und schönsten Erfolgsgeschichten im Podcast zusammen mit dir erzählen.

 

 

  • 10. Die Community für die Traumfigur

Damit komme ich auch nun dann zum letzten Punkt, nämlich die ständig wachsende Fitness Community zum Podcast, denn alleine schon wegen deiner Erfolgsgeschichte, solltest du Teil der Podcast-Community sein und den Mut haben dich und deine Geschichte der Welt zu erzählen. Denn auch in der Community können die vielen Menschen vielleicht nicht nur von meinem Wissen profitieren, sondern sich auch durch deine Erfolgsgeschichte gestärkt fühlen, ihre eigenen Träume wirklich zu verfolgen, denn Träume solltest du niemals aufgeben, wie Crowded House schon in einem tollen Song darüber singt.
Ich war in den letzten Wochen etwas inaktiv in der Gruppe, gelobe aber Besserung und werde dich ab sofort regelmässig mit Themen versorgen und auch mit interessanten Links, die ich im Internet gefunden habe und bei denen ich denke, dass sie dich bei deiner Fitness unterstützen können, dazu bekommst du jede Woche Podcast-Empfehlungen und direkte Unterstützung für dich. Stell also auch in der Community deine Fragen und lass dich unterstützen.

 

Für den perfekten Beachbody, benötigt Dein Krafttraining im Sommer ein Update

Meine erste Episode 2018

Und es gibt 10 triftige Gründe, wieso du auch 2018 mit dabei sein solltest, denn ich garantiere dir, dass wenn du nur eine einzige Idee aus dieser Show mitnimmst und sie in deinem Leben integrierst, kann dies schon alles verändern. 2018 werde ich dazu meine neue Episode immer montags online stellen, damit die neue Woche immer mit echter Fitness vom Figurexperten starten kann. Interviews gibt es je nach Länge dann sonntags und montags. Da ich dir 2018 viele neue Routinen verraten möchte, wollte ich für dich auch mehr Routine im Podcast schaffen, so dass es nun wieder einen festen Fitness-Podcast Tag für dich gibt 🙂

Also, in diesem Sinne wünsche ich dir nun einen tollen Wochenstart und freue mich, wenn du dir morgen die Folge anhörst, in der ich dir erzähle, wieso Fitness Tracker deine Fitness für 2018 revolutionieren können. Ich freue mich, dass du heute eingeschaltet hast und freu mich auch morgen auf dich, denn die Veränderung beginnt jetzt, geh mit mir den ersten Schritt in ein gesundes und sportliches Leben, in deinem Traumkörper.

Dein Figurexperte und Fitnesscoach, Poli Moutevelidis

 

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Der richtige Personal Trainer kann deinen Start ins Jahr 2018 perfekt machen

Wie du mit dem richtigen Personal Trainer wirklich durchstartest

Das Jahr neigt sich so langsam dem Ende und die guten Vorsätze sind schon notiert, denn 2018 willst du es wirklich wissen und die richtigen Schritte in Sachen Gesundheit und Fitness machen und ich verrate dir heute, wie du dazu den passenden Fitness-Experten für dich finden kannst.

 

Wieso kann dich ein Personal Trainer dabei unterstützen, deinen Weg zu finden?

Ein Personal Trainer ist nicht nur ein Fitness-Experte und kann dich mit seiner Expertise wirklich richtig fit machen, sondern ist auch immer ein Weggefährte auf dem Weg in dein sportliches Leben, der Motivation, der dich zu höheren Höhen anspornt und der Coach, der deine Potenziale erkennt und optimiert. Im besten Fall ist der Personal Trainer aber auch ein guter Freund und bringt dich mit seiner ehrlichen Meinungen ebenfalls dazu, dich über die eigene Komfortzone zu befördern und deine Grenzen zu sprengen, denn er sagt dir ganz ehrlich, was du tun musst.

Ich schätze, dass du dir, wenn du dir meinen Podcast schon längere Zeit anhörst schon das ein oder andere mal Gedanken dazu gemacht hast, ob ein Personal Trainer nicht nur deine Lösung sein könnte, noch fitter, noch sportlicher und noch gesünder zu werden. Das Jahr geht nämlich nun langsam zu Ende und die guten Vorsätze sind eventuell schon notiert. Was steht auf deiner Liste? Denkst du, dass ein Personal Trainer dir dabei helfen kann? Ich denke schon, denn mit dem Personal Trainer hast du einen Experten an der Seite, der dich unterstützen, fördern und aufbauen kann. Aber wie findest du den perfekten Personal Trainer für deine individuellen Ziele und Wünsche?

 

Personal Training für mehr Erfolg

Mit Personal Training erlebst du dich und deine sportlichen Leistungsfähigkeiten immer wieder auf einem höheren Niveau.

Was erwartet dich in dieser Folge?

Um dir die Entscheidung zu erleichtern wirst du in der heutigen Folge erfahren, auf was du achten solltest, um den richtigen Personal Trainer für dich zu finden. Ich gehe mit dir eine 11 Punkte Checkliste durch, mit der du den besten und für dich passenden Personal Trainer finden wirst. Ich werde dir die aus meiner Sicht elementaren Eigenschaften aufzeigen, die der Personal Trainer mitbringen muss, damit er für dich genau der richtige Trainer ist. Du erfährst außerdem, welche Fähigkeiten und Qualifikationen dein Personal Trainer mitbringen sollte und auch erfährst du, was dein Personal Trainer nicht sein sollte. Zudem werden wir die Preisfrage klären und ich denke, am Ende dieser Folge wirst du für dich die richtige Entscheidung treffen können, wenn du 2018 mit einem Personal Trainer in ein sportliches Leben durchstarten willst, was deinen aktuellen Fitness-Zustand weit in den Schatten stellt.

 

Das Internet ist ein großes Feld der Möglichkeiten den richtigen Personal Trainer zu finden

Wenn du bei google den Begriff Personal Trainer eingibst und vielleicht auch dann deine Stadt dazu in die Suche bringst, wirst du eine ganze Menge Ergebnisse finden, denn laut des bpt, also dem Bundesverband für Personal Training finden sich in Deutschland mehrere Tausend Personal Trainer. Hierzu kommt allerdings leider, dass sich in Deutschland erst einmal jeder Personal Trainer nennen darf, der das möchte, da der Begriff nicht geschützt ist. Zertifizierte Personal Trainer findest du daher weniger, hierzu liegt die Zahl meines Wissens bei etwa 500 Personal Trainern, aber um genau diese Personal Trainer sollte es sich drehen, wenn du auf der Suche nach dem richtigen bist. Hier sollte also deine Aufmerksamkeit liegen und der Personal Trainer sollte dies auch kommunizieren, ansonsten ist dies eventuell nicht der Fall und du hast jemanden gefunden, der dir vielleicht nicht so helfen kann, wie ein wirklich gut ausgebildeter Personal Trainer dich unterstützen und fördern kann.

 

Um dir die Entscheidung zu erleichtern habe ich 11 Punkte zusammengestellt, die du beachten solltest, um auch genau den Personal Trainer zu finden, der dir helfen können wird, deine sportlichen Ziele zu erreichen.

 

#1 Wie präsentiert sich der Personal Trainer?

Natürlich ist in aller Regel das erste, was du siehst die Homepage des potenziellen Personal Trainer, den du dir ausgesucht hast. Hier gibt es einige Punkte auf die du achten kannst. Wie gefällt dir die Präsentation? Findest du alle Informationen, die du finden möchtest, oder hält dieser Personal Trainer vielleicht vieles zurück, was du aber schon gerne beantwortet bekommen möchtest, wie den Preis, mögliche Pakete oder welche Optionen er beim Personal Training grundsätzlich anbietet. Außerdem solltest du über die Homepage direkt seinen Schwerpunkt erkennen können und schon herausfinden können, ob dieser Schwerpunkt auch zu deinen Zielen und Wertvorstellungen passt, wenn es um den Personal Trainer geht, denn diesem Menschen vertraust du ja künftig deine Gesundheit an. Achte also in erster Linie auf dein Bauchgefühl und wie dich die Präsentation packt. Wenn dir die Homepage schon nicht gefällt, oder dir der Personal Trainer unsympathisch erscheint, ist es meist schon schwer, sich auf diese Person dann einzulassen. Auch wenn das oberflächlich klingt, aber das gute Gefühl und die passende Optik gehört für Menschen nun mal eben dazu.

 

#2 Deckt dein zukünftiger Personal Trainer alle relevanten Qualifikationen ab?

Wenn du schon längere Zeit Sport treibst und dich schon mit Krafttraining und dem Aufbau von Muskelmasse auseinandergesetzt hast, dann weißt du selbst, dass es nicht nur um das Krafttraining geht, wenn du einen tollen Körper aufbauen möchtest, deine Gesundheit pushen willst, oder einfach ein höheres Fitness-Level erreichen möchtest. Du weißt dann schon selbst, dass mehr dazu gehört. Ich persönlich halte die Mischung auf Krafttraining, Erholung, Ernährung und dem richtigen Mindset für die wertvolle Verbindung, die deinen Erfolg garantieren kann. Achte also darauf, dass dein zukünftiger Personal Trainer auch in diesen Bereichen eine entsprechende Qualifikation nachweisen kann. Ernährungsberatung, Kraft-, Fitness- und funktionelles Training, sowie Kompetenzen in Sachen Mentaltraining und Erholung sollten vorhanden sein, denn dies sind die unerschütterlichen Säulen, auf die du deine Fitness aufbaust. Du kannst das beste Training absolvieren, wenn dein Personal Trainer dir keine Ernährungspläne konzipiert, mindert das eventuell deinen Erfolg. Außerdem kannst du dich perfekt ernähren, aber wenn das Mindset und die Motivation nicht stimmt, wirst du auch nicht weiterkommen, dein Personal Trainer sollte dich auch dahingehend unterstützen können. Schaue also bei der Wahl auch in die Zukunft und achte darauf, dass alle Säulen ganzheitlicher Fitness durch den Personal Trainer abgedeckt werden.

 

Trainingskonzepte vom Personal Trainer

Der richtige Personal Trainer wird dir ein Trainingskonzept erstellen, mit dem du Erfolg hast.

#3 Wie gut ausgebildet ist der Personal Trainer?

Damit kommen wir auch zum nächsten Punkt, nämlich zum Profil des Trainers. Bildet er sich durchgehend fort, oder hat er einmal Lizenzen erworben und nie mehr aufgefrischt oder sich weiterentwickelt? Wenn du auf der Homepage dazu nichts findest, ist dies meist ein schlechtes Zeichen, denn dann ist dieser Personal Trainer vielleicht jemand, der nicht über die Qualifikationen spricht, weil er sie eben nun mal nicht aufweist. Ein guter Personal Trainer ist aber immer up to date, bildet sich durchgehend weiter, besucht Workshops und vermittelt auch über die Homepage schon ein großes Fachwissen, von dem du schöpfen kannst und dir so schon ein erstes Bild dazu machen kannst, wie es um die Qualitäten des Personal Trainers deiner Wahl gestellt ist. Außerdem und das ist meine persönliche Meinung, die du dir zu Herzen nehmen kannst: Wie viel eigenes Training und eigene Erfahrung im Training bringt der Personal Trainer mit? Ganz ehrlich, es gibt viele Theoretiker da draußen, aber wenn jemand über hartes Krafttraining, fest konzipierte Ernährungsstrategien spricht, oder davon in Bestform zu kommen, dann sollte er dies auch selbst erlebt haben. Es gibt da draußen Personal Trainer, die weniger als 2 Jahre selbst trainieren und dir den Traumkörper antrainieren wollen, sei hier smart und schau mal hinter die Fassade schöner Werbesprüche, die vermutlich nicht das halten können, was sie versprechen. Hier ist auch der Blick auf den Lebenslauf des Personal Trainer vielleicht interessant und an welchen Instituten oder Ausbildungsstätten er seine Qualifikationen erworben hat, oder auch welche Fachbücher er zum Thema in den letzten Monaten gelesen hat.

 

#4 Ein guter Personal Trainer ist kein Allroundtalent

Ich habe vor Jahren mal einen Personal Trainer kennengelernt, der Physiotherapeut, Skilehrer, Tennislehrer, Golfcoach, Personal Trainer für Krafttraining, Marathonlauf, Leistungsschwimmen usw. war. Alles bekomme ich leider nicht mehr zusammen, denn es war eine DIN A4 Seite an Trainingsmöglichkeiten, die dieser Personal Trainer angeboten hat. Hier solltest du als möglicher Klient eines solchen Personal Trainers hellhörig werden, denn bei einem guten Trainer siehst auf Anhieb wo die Schwerpunkte im Training liegen werden. Ganz im Ernst, was erwarte ich jetzt als möglicher Klient, wenn jemand Golfspieler trainiert, Leistungsschwimmer, Marathonläufer, Tennisspieler und auch Kraftsportler? Naja, er kann vieles, aber vielleicht nichts wirklich gut. Nein, ganz im Ernst. Ein solcher Personal Trainer ist vielleicht einfach nur ein Schaumschläger, der alle Klienten abgreifen möchte, aber keine echte Expertise in all diesen Bereichen mitbringen kann. Als Fachmann im Elektrohandwerk, bist du vermutlich nicht noch ein Zimmermann, KFZ-Meister oder sonst etwas, sondern hast deine Expertise in genau deinem Bereich, oder aber vielleicht auch noch in zwei Bereichen, aber sicherlich stellst du dich nicht so breit auf, dass du das komplette Haus mit allem Zipp und Zapp selbst bauen kannst. Schau also genau hin und such dir einen Spezialisten auf seinem Gebiet.

 

#5 Ein guter Personal Trainer ist selbst ein Fitnessfreak

Disziplin und Krafttraining, hin oder her, aber bei der Wahl des richtigen Personal Trainers solltest du auch darauf achten, wie fit der Trainer aus deiner Sicht selbst ist. Ich kannte mal eine Ernährungsberaterin, die über 30 Kilo Übergewicht hatte, würdest du dieser Person deine Ernährungsstrategie überlassen? Ich denke nicht, oder? Und natürlich muss dein Personal Trainer ein bis in die Spitzen austrainierter Top-Athlet sein und 365 Tage im Jahr in bestechender Bestform sein, aber er sollte nach einem Fitnessfreak aussehen. Du musst immer daran denken, dass sein Verhalten auch dich beeinflusst, denn er muss und sollte für dich ein Vorbild sein. Sein Lebenswandel, seine Disziplin und seine Willenskraft im eigenen Training über die Grenzen zu gehen, sollte auch dich motivieren es ihm gleichzutun und ebenfalls immer Spitzenleistung geben zu wollen. Ich mache dazu eine Folge im kommenden Jahr und erzähle dir auch mal, wie es bei mir persönlich ausschaut 🙂 Denk also bei der Wahl des richtigen Personal Trainers daran, wie du dir einen passenden Trainer vorstellst und übertrage diese Vorstellung, um deine Entscheidung zu treffen.

 

Personal Trainer Poli Moutevelidis

Lerne vom Experten – 24 Jahre Trainingserfahrung katapultieren auch Dich ganz nach vorne.

#6 Ein guter Personal Trainer weiß wovon er redet und brennt für seine Berufung

Bevor wir gleich auch die Preisfrage klären, lass mich dir noch eine Sache sagen, die aus meiner persönlichen Sicht den Sinn meiner persönlichen beruflichen Existenz ausmacht, denn ich brenne für meine Berufung die Menschen da draußen fit und gesund zu machen und vor allem gesund zu halten. Ich liebe, was ich tue und ja, ich weiß wovon ich spreche, wenn ich Strategien und Maßnahmen für genau dich beschreibe und dir erkläre, wieso diese Methode dir hilft, aber deiner besten Freundin vielleicht nicht zuträglich ist, weil sie eine andere Strategie benötigt. Ich sagte ja schon, dass die Qualifikationen und die Spezialisierung sehr wichtig sind, aber wenn du auf einen Menschen triffst, der das was er tut aus Überzeugung tut, dann wirst du ihn von dem Menschen unterscheiden, der es nur aufgrund eine guten Stundensatzes tut. Spätestens im Kennenlern-Gespräch, was übrigens auch jeder seriöse und gute Personal Trainer anbieten sollte, wirst du im Gespräch erfahren, wie sehr der Trainer für seine Sache brennt und dir dies auch signalisiert. Auch wenn Personal Training eine Luxusdienstleistung ist und gute Personal Trainer gutes Geld verdienen, wiegt das aber noch lange nicht den brennenden Wunsch auf, dich und deine Fitnessziele maximal in den Fokus des Trainers zu stellen, aber das sollte er. Hör also beim Kennenlernen heraus, was seine Beweggründe sind dich trainieren zu wollen und wieso er diesen Weg eingeschlagen hat.

 

#7 Die Chemie stimmt zwischen dir und deinem zukünftigen Personal Trainer

Nehmen wir an, dass du über die Homepage des Personal Trainers den richtigen für dich gefunden hast und du aber im Kennenlern-Gespräch feststellst, dass dieser Personal Trainer irgendwie doch nicht der Trainer ist, den du dir vorgestellt hast. Ja, dann solltest du ehrlich sein und an dieser Stelle offen sprechen und deine Bedenken in Worte fassen. Die Chemie muss nämlich zwischen Personal Trainer und Klient maximal stimmen, sonst bringts alles nichts, denn du vertraust ihm deine Gesundheit an, du willst ihm vertrauen, dich auf diesen Menschen verlassen und dies alles ohne zu hinterfragen. Ich selbst hatte in den letzten Jahren auch Menschen im Coaching, bzw. im Kennenlerngespräch, die nicht gepasst haben und ich muss dann auch ehrlich sein. Wenn ich auf Menschen treffe, die mit irrsinnigen Wünschen zu mir kommen und innerhalb von 3 Monaten 40 Kilo Gewicht abbauen wollen bsp. bin ich nicht der Richtige, da ich dies als maximal unrealistisch und vor allem ungesund halte. Ich freue mich nach den vielen vielen Jahren in der Fitnessbranche und eben als Personal Trainer noch immer auf jeden einzigen meiner Klienten, die ich trainieren und unterstützen darf, auf ihrem Weg zur Traumfigur und genau das ist auch für mich ein Motivator, in der früh um 6 schon mit Menschen zu trainieren, die ich nicht nur sehr respektiere, sondern die ich wirklich aus tiefer Überzeugung unterstützen möchte und mit denen ich sehr gerne diese Stunde Zeit verbringe und deshalb ist auch mit persönlich die Chemie so wichtig, zwischen meinem Klienten und mir und auch die Philosophie, die mein Klient mit mir teilt. Ich halte es eben für elementar, den zukünftigen Klienten schon im Kennenlerngespräch die realistischen Erfolge aufzuzeigen, die möglich sind. Und Werbeaussagen wie 20/30 und mehr Kilo Gewichtsverlust in 6 Wochen oder sonst was, gehört nicht zu meiner Philosophie und zu meinen Trainingsstrategien. Ich mag weder Gewichtsdumping, 0-Diät oder sonstige Vorgehensweisen die meinem Klienten am Ende schaden können. Mir ist bewusst, dass am Markt viele mit solchen Werbebotschaften locken, aber auch da solltest du schon hellhörig werden. Verspricht dir der Personal Trainer im Kennenlernen-Gespräch Dinge die unrealistisch sind, oder wirkt er komisch auf dich, dann passt die Chemie einfach nicht und du hast noch nicht den Richtigen gefunden.

 

#8 Lass uns über Geld sprechen für das Personal Training

Was nichts kostet, ist nichts wert. Nach dieser Devise kannst du den Markt für dich schon ein erstes mal selektieren, denn hier trifft Wahrheit auf echte Fakten. Ich kenne tatsächlich Personal Trainer, die ihre Leistungen für unter 30 Euro pro Stunde verschachern. Hier solltest du echt aufpassen, auf wen du dich da einlässt, denn einen zertifizierten Personal Trainer bekommst du dann nicht. Zudem kommt, dass man sich in jeder Branche bewusst werden muss, was man sich Wert ist. Denkst du ein Personal Trainer für unter 30 Euro, ist sich diesen Stundensatz wert? Für dich bedeutet es in jedem Fall, Finger weg und lieber weitersuchen, denn was hierbei geboten wird, kann sich nicht mit dem Markt vergleichen, in dem sich ein ausgebildeter Personal Trainer bewegt. Stundensätze ausgebildeter und zertifizierter Personal Trainer sind natürlich von der Region ein wenig abhängig, sodass ein Trainer in Düsseldorf und Berlin sicher einen höheren Satz aufweist, als ein Trainer auf einem kleinen Dorf, aber bei Stundensätzen unter 60 Euro ist Vorsicht geboten. Wir sprechen immer noch von Personal Training und das ist eben nun mal eine Luxusdienstleistung bei der du einen Experten an der Seite hast. Du würdest keinen Arzt besuchen, der dich für 20 Euro die Stunde untersucht und genau so wenig würdest du einen Klempner für unter 30 Euro Stundensatz in dein Bad lassen 🙂 Berücksichtige also, dass dir der Personal Trainer viele Stunden an Arbeit erspart, weil du die maximal individuell richtigen Strategien umsetzt und damit letztlich natürlich Geld aber vor allem Zeit sparst, sei dir aber auch bewusst, wie viel dir das Personal Training wert ist, denn hier solltest du keine Abstriche machen. Es dreht sich um deinen eigenen Körper, die eigene Gesundheit, das eigene Wohlbefinden und alle Klienten, die sich auf einen billigen Personal Trainer einlassen, spielen dabei mit der eigenen Gesundheit. Auch kostenlose Probetrainings können darauf hinweisen, hier nicht unbedingt den Richtigen gefunden zu haben.

Sebastian Pannek beim Personal Training

Auch der Bachelor, Sebastian Pannek, weiß wie wichtig die Gesundheit ist und lässt sich mit einem Personal Trainer in Form bringen und zeigte nicht nur bei unserem Shooting seine Bestform.

#9 Die Terminvergabe könnte dir ebenfalls ein Anhaltspunkt sein

Auch hier finde ich das Beispiel mit dem Arzt recht passend, denn wenn dir ein medizinischer Spezialist der Orthopädie zum Beispiel am Telefon einen Termin am Folgetag anbietet, wirst du dich sicher fragen wieso du nun so schnell einen Termin bekommen hast. Vielleicht ist das beim ersten mal noch etwas anderes, als wenn du am Telefon immer am Folgetag einen Termin erhälst, denn spätestens nach dem 3. mal wirkt das komisch. Wie gefragt ist also der Personal Trainer? In aller Regel ist eine Vorlaufzeit von bis zu 14 Tagen auf deinen Ersttermin vollkommen in Ordnung und spiegelt in gewisser Weise auch die Buchungen des Personal Trainers wieder, sollte er in diesem Fall kein extrem schlechtes Zeitmanagement haben 🙂 Ein Trainer, der dir durchgehend immer mit deinen Wunschterminen zu jeder Zeit, an jedem Tag dienen kann, wird auf Dauer vielleicht nicht den gewünschten Erfolg bringen. Vielleicht ist er auch der günstige Trainer für unter 30 Euro. Schau dir also auch die Termine an.

 

#10 Drum prüfe, wer sich ewig bindet

Ja, sehr abstrakt, aber auch das sollte dir zu denken geben, denn: Ein guter Personal Trainer macht eine ausführliche Gesundheitsprüfung und kennt schon beim Probetraining und natürlich auch nach dem Kennenlern-Gespräch deinen aktuellen Gesundheitszustand. Im Normalfall trainiere ich zum Beispiel meine Klienten über Jahre und das macht es natürlich notwendig den Gesundheitszustand vor Aufnahme des Trainings zu kennen, um auch regelmässig relevante Re-Checks durchzuführen, die aussagen, wie sich die Gesundheit verbessert hat. Ein guter Personal Trainer macht daher also eine Anamnese mit dir, checkt dein Ernährungsverhalten und schaut sich beim Probetraining deine Bewegungsmuster an, checkt deine Sicherheit im Training und konzipiert daraufhin dein individuelles Konzept. Außerdem sind gute Personal Trainer erfolgsorientiert und können mit Zahlen und Fakten aufzeigen, wie du dich verändert hast. Letztlich geht es dir ja darum besser zu werden und deine Gesundheit zu pushen und dazu brauchst du valide Zahlen. Außerdem ist es elementar, dass du mit dem Personal Trainer deine Ziele besprichst und ein Konzept zur Zielerreichung an die Hand bekommst, denn ohne Ziele wäre auch ein Personal Training lediglich Freizeitausgleich, aber es soll ja auch in dieser Hinsicht nachvollziehbar sein und Erfolge liefern.

 

#11 Individuelle und maßgeschneiderte Konzepte entscheiden über Sieg oder Niederlage

Wenn jetzt alles passt und du genau den Menschen gefunden hast, der dich als Personal Trainer unterstützen soll, dann hast du noch einen Anhaltspunkt, der noch etwas aussagt. Denn wie nachvollziehbar sind die Trainings- und Ernährungskonzepte. Wenn das Training periodisiert aufgebaut ist und deine Zielsetzung maximal abdeckt und deine Personal Trainings-Stunden fordern und nicht nur Spaß bringen, sondern auch echte Fortschritte, dann hast du jetzt genau den Richtigen gefunden. Die Chemie stimmt, du bekommst Trainings- und Ernährungskonzepte erklärt, weißt wieso du welche Übung machst, hast gelernt, dass die Kniebeuge auch im YouTube-Zeitalter immer noch die wichtigste Übung ist und du freust dich auf jede Trainingseinheit mit deinem Personal Trainer, ja, dann hast du einfach wirklich alles richtig gemacht und dieser kleine Guide hier, hat das Ziel erfüllt 🙂

Personal Trainer mit Leidenschaft für Erfolge

Auch nach vielen Jahren ist es mein höchstes Ziel, Menschen mit dem Sport erfolgreicher und leistungsfähiger zu machen.

Was machst du jetzt mit deiner 11 Punkte Checkliste?

Du hast jetzt einen ganzen Strauß von Ideen, wie du den für dich persönlich passenden Personal Trainer findest, denn Personal Training ist individuell, maßgeschneidert und ganz besonders persönlich, denn du vertraust einem Menschen deine eigene Gesundheit an. Wenn der Großteil der 11 Punkte für den Personal Trainer passen, den du dir ausgesucht hast, bist du schon mal auf dem besten Weg vielleicht schon 2018 deine Traumfigur zu erreichen, eine höhere Fitness zu besitzen oder einfach noch viel gesünder und leistungsfähiger zu sein als heute. Über die 11 Punkte hinaus könnten weitere Fragen sein, mit welchen Trainingskonzepten trainiert wird, wo das Training stattfinden kann, wie oft dein Personal Trainer dir rät zu trainieren, oder wie auch die Teilschritte zum Erfolg im Detail aussehen, oder welche Pläne in welcher Abfolge dir dein Personal Trainer erstellen wird. Grundsätzlich gilt: Jeder Mensch, der sich seiner Gesundheit bewusst ist und daran arbeiten möchte und sich auch bewusst ist, wie wertvoll ihm die eigene Gesundheit ist, sollte darüber nachdenken, sich von einem zertifizierten Personal Trainer auf diesem Weg unterstützen zu lassen. Denn grundsätzlich kann dich ein Experte auf einem bestimmten Bereich immer weiterbringen. Und wenn es um die Fitness geht, kommst du an einem Personal Trainer nicht vorbei, wenn du das Maximum aus deinem eigenen Potenzial herausholen möchtest. Viele Klienten, die ich trainiere sind selbstständige Unternehmer und haben weder die Lust noch die Zeit sich mit einer Trainings- und Ernährungsstrategie zu befassen, die zielführend ihren Körper verbessert, auch für diese Menschen ist der Personal Trainer ebenso die richtige Wahl.

Ich wünsche dir nun einen wirklich gelungenen Start ins Jahr 2018 und freue mich, dass du dabei warst und dieses Jahr am Ball geblieben bist, ich wünsche mir für dich, dass dich dieser Podcast in diesem Jahr begleitet hat und dir vielleicht schon eine andere Sicht auf deine eigene Fitness gegeben hat und dir den Stellenwert allumfassender Gesundheit näher gebracht hat. Ich freue mich, wenn du Fitness- und Krafttraining nun auch schon aus einem anderen Blickwinkel siehst und du dich mit meiner Philosophie identifizieren kannst.

Bedenke immer, dass es auch für dich einen ganz besonderen und individuellen Weg an die eigenen sportliche Spitze gibt, denn die Veränderung beginnt jetzt, geh mit mir den ersten Schritt in ein sportliches und gesundes Leben, in deinem Traumkörper, dein Figurexperte und Fitnesscoach, Poli Moutevelidis

Diese Podcast-Episode ist powered by sportaholix.club – deinem sportial network

Der Investment Punk Gerald Hörhan

In der zweiten Episode meines Business Podcast habe ich den Investment Punk zu Gast

Kennst du Gerald Hörhan? Er nennt sich nicht nur Investment Punk, er ist auch ein echter Investment Punk, denn er bringt die PS auf die Straße, die auch du brauchst, um mehr aus deinem Vermögen zu machen und dein Business mit den richtigen Hebeln zu skalieren. Ich habe ihn heute bei mir zu Gast und innerhalb von knackigen 20 Minuten Interviewzeit verrät er mir rasant und auf den Punkt, welche Schritte genau notwendig sind, um als Personal Trainer in dem stark umkämpften Fitness-Markt eine echte und bekannte Marke zu etablieren.

 

Mit dem Business in die große weite Welt

Dir steht die ganze Welt offen, wenn du dein Business klug skalierst.

Was ist drin für dein Business?

Wenn du von Gerald Hörhan erfahren möchtest, welche Schritte genau notwendig sind, um als Personal Trainer durchzustarten, bist du bei diesem Interview genau richtig. Der Investment Punk plaudert aus dem Nähkästchen und gibt nicht nur mir, mit meinem kühnen Vorhaben einer der bekanntesten Personal Trainer Deutschlands zu werden, viele Tipps und Empfehlungen, wie dieses Vorhaben gelingen kann und welche Hebel in Bewegung gesetzt werden müssen.

Zudem wirst du erfahren, welches Thema auch in deinem Business ganz weit oben stehen sollte, wenn dir daran gelegen ist, dein Business mit voller Kraft zu skalieren.

Gerald ist ein Macher, er ist eine Persönlichkeit in der Investment Welt, die es kein zweites mal gibt; das wirst du hören, denn er hat mich innerhalb von Minuten echt umgehauen und sicherlich packt er dich auch sofort.

 

Das Interview war zwar kurz, aber mega knackig und ich denke, du kannst echt eine Menge mitnehmen. Aber, du darfst aufatmen, denn die Redaktion von sportaholix ist schon an einem Interview-Termin in 2018 dran, damit ich ihm noch mehr Insides und Hacks entlocken kann.

 

Willst du mehr vom Investment Punk erfahren?

Über seine Homepage bist du immer live am Geschehen, denn hier findest du News und Fakten zur Finanzwelt vom Investment Punk persönlich.

Sein bekanntestes Buch „Der stille Raub“ ist nicht nur ein must read für Finanzexperten, sondern kann auch dein Business revolutionieren.

Und natürlich findest du Gerald Hörhan auch in den sozialen Medien. Über die Facebook-Seite des Investment Punk kannst du dich zu den prominentesten Themen aus der Finanzwelt auf dem Laufenden halten.

 

Ich wünsche dir viel Spaß beim Interview und wünsche dir schon jetzt einen tollen Start ins Jahr 2018

 

MerkenMerken

Diese Podcast-Episode ist powered by sportaholix.club – deinem sportial network

Mein Business-Podcast für den sportaholix.club ist online

Mein spannendes neues Business-Podcast Projekt ging am 5. Dezember 2017 online

Im Leben macht ein Großteil der Spannung die Tatsache aus, dass man sich Tag für Tag weiterentwickeln kann, wenn man dies möchte. Für mich persönlich stand schon lange im Raum auch mal über mein Business zu sprechen und darüber wie die Herausforderungen aus Business, Freizeit, Sport, Familie und Co. unter einen Hut bekomme und nicht nur Spaß an meiner Berufung habe, sondern auch erfolgreich damit bin.

Die Idee wurde zusammen mit dem großartigen Team vom sportaholix.club geboren und ging nach wohlüberlegter Planung und Feinarbeit im Dezember online.

Auch dein Business ist bestimmt von einer klugen Strategie

Ich zeige dir in meinem Business-Podcast meine Wege und Strategien um im Business durchzustarten.

 

Für wen mache ich diesen Business-Podcast?

In der Fitness- und der Gesundheitsbranche gibt es viele kluge Köpfe und echte Visionäre. Was alle gemeinsam haben: sie trauen sich oft nicht über ihre Schwächen und Herausforderungen zu sprechen. Genau hier setzt mein Business-Podcast an, denn es geht um alle Unternehmer, die mit ihrem Business in der Fitnessbranche tätig sind.

Ich richte mich hier nicht nur bewusst an meine Personal Trainer Kollegen, sondern auch an alle anderen Unternehmer oder Angestellte, die nicht nur mehr Spaß und Freude an ihrer Berufung in der Fitnessbranche haben möchten, sondern ganz gezielt an die Menschen, die ihr Business skalieren und wachsen lassen wollen, weil sie einfach die Extrameile gehen möchten, um ihre großen Träume zu erfüllen.

Ich persönlich zähle den beruflichen Erfolg und die Wertschätzung für die Dinge, die ich als Personal Trainer täglich umsetze, als einen besonders kostbaren Wert in meinem Leben. Meine berufliche Erfüllung zählt eindeutig zu meinen Big Five for Life und so darfst du das ganze auch künftig wahrnehmen, denn nun gibt es einen Business-Podcast, der von einem Vollblut-Fitness-Professional kommt und der dir seine ganze Euphorie und Liebe zu dieser wunderbaren Branche mit auf den Weg geben möchte.

Ich selbst habe große Ziele für die nächsten Jahre und ich möchte zusammen mit jedem einzelnen Hörer da draußen auch in meinem Business und mit diesem großartigen Business-Podcast wachsen und darum investiere ich so viel Energie und Herzblut, wie in meiner Macht steht.

Dein Business ist skalierbar, wenn dein Mindset stimmt

Ideen sind immer nur so viel wert, wie es um die Umsetzung bestellt ist. Aber auch dein Business birgt Potenziale.

Mein Business-Podcast im Netz

Die erste Folge ist ein kleiner Einblick in die Arbeit und die Visionen zu sportaholix und was genau hinter sportaholix steckt, dem sportial network. Du bekommst einen kurzen Abriss in Form eines coolen und spannenden Interviews.

Künftig wird es sehr stark um dein Business in der Fitness- und Gesundheitsbranche gehen. Ich spreche immer wieder über Mindset und die Herangehensweise deiner täglichen Aufgaben und Themenschwerpunkte. Welches Marketing spricht für mich dafür etwas bewegen zu können, wie skaliere ich und welche Produkte liefere ich um effektiv wachsen zu können, wie gehe ich mit meinen Stärken, meinen echten Kernkompetenzen als Personal Trainer um und wie sehe ich meine Schwächen und echten Schwachstellen?

Dies und mehr wirst du regelmässig geliefert bekommen und dabei immer im Auge behalten, wie großartig dein Beruf, dein Unternehmen und deine Klienten sind, wenn du genau das tust, was du von ganzem Herzen liebst.

Ich selbst strebe es an, bis ins Hohe Alter mein Wissen an Menschen weiterzugeben, die mehr aus ihren persönlichen Potenzialen herausholen möchten, ich möchte bis ins hohe Alter Menschen coachen und ihnen durch mein Wissen und Know How dabei helfen den Traumkörper zu erreichen.

Und ich möchte auch, dass du genau so dein Business und deine wahre Berufung siehst. Sei dabei und wachse zusammen mit mir über dich hinaus!!

 

Wie kannst du meinen Business-Podcast finden und abonnieren?

Wie gewohnt kannst du auch meinen Business-Podcast über meine Homepage anhören und natürlich über die Homepage von sportaholix.

Außerdem findest du meinen Podcast auch bereits seit dem 5. Dezember in jeder Android Podcast App

Und logischerweise auch wie gewohnt natürlich über iTunes.

 

Ich freue mich, wenn du ab sofort dabei bist und den Podcast abonnierst, denn ich möchte, dass auch du dein Potenzial erkennst und es nutzt!!

Dein Poli Moutevelidis

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

 

Die Fitness-Podcast-Community

Heute geht es nur um dich, denn du bist Teil dieser Show, weil du es möglich gemacht hast, was sich innerhalb der letzten 6 Monate hier in dieser Show getan hat. Ich möchte heute danke sagen und dir erzählen, was dich auch in den kommenden 6 Monaten hier erwarten wird.

Das Feedback an die Fitness-Podcast-Community geht direkt an dich

Heute gibt es ein schon lange überfälliges Feedback. Ich möchte dir nämlich erzählen, wie diese Show mit dir zusammen in den letzten 6 Monaten gewachsen ist und wieso dieses Wachstum ohne dich überhaupt nicht möglich gewesen wäre.

Wieso ich schon die 33. Episode dazu auserkoren habe, dir mein Feedback zu hinterlassen, weißt du nach dieser Folge.

Ich möchte dir ganz besonders danken, denn meine Show begann als kleines Projekt und sollte eigentlich nur ein digitales Zusatzmedium für meine Klienten sein, die auch allesamt die erste Folge angehört haben, die am 8. Mai 2017 online gegangen ist.

Somit hatte ich am 9. Mai nach einem Tag insgesamt 23 Downloads 🙂 Es hat mich gefreut, dass sich jeder diese Folge angehört hat und innerhalb des ersten Monats haben meine Klienten auch gut für meinen Podcast geworben, denn innerhalb des ersten Monats konnte ich so auf insgesamt 523 Downloads zurückblicken.

Was im Mai 2017 klein begonnen hat, hat sich seither stetig weiterentwickelt und auch wenn ich noch keine Luftsprünge in den iTunes Charts mache, was sagenhafte Downloadzahlen betrifft, so erreicht mein Podcast dennoch mittlerweile an die 10000 Menschen pro Monat, was mich enorm stolz macht, weil du ein Teil dieser Menschen bist, die den Podcast regelmässig anhören.

Die Entwicklung hat sich innerhalb der letzten 6 Monate auch in den iTunes wiedergespiegelt, in denen ich immer regelmässiger auf den vorderen Plätzen lande.

Als ich damals das erste Interview hochgeladen habe, damals mit Bastienne Neumann vom Podcast „Ernährungspsychologie leicht gemacht“ war dies auch der Start regelmässiger Interviewfolgen, die bei dir und vielen anderen Hörern immer großen Anklang fanden.

Dazu wächst meine Facebook-Gruppe zum Fitness-Podcast auch jede Woche und bestärkt mich auch dahingehend eine gute Richtung eingeschlagen zu haben.

Eines der großen Highlights der letzten Wochen war dann überdies noch, dass meine Show seit letzter Woche auch bei Spotify gelistet ist, was ich der Agentur Verbalue zu verdanken habe, sodass ich bei Spotify innerhalb von 48 Stunden gelistet wurde. Sodass du meinen Podcast mittlerweile in allen großen Verzeichnissen findest, über Android und iTunes abonnieren kannst und eben ganz bequem auch über deinen Spotify Account anhören kannst.

Die letzten 6 Monate hast aber du ganz entscheidend mitbestimmt, weil du meine Show regelmässig anhörst und mit deinen Bewertungen und den natürlich regelmässigen Downloads die Show auch immer sichtbarer bei iTunes und allen relevanten Verzeichnissen machst, dafür an dieser Stelle ein großes DANKESCHÖN von meiner Seite.

Und damit du weißt, wie sich die Show auch die nächsten 6 Monate weiterentwickeln wird, hier ein kleiner Überblick

Du wirst weiterhin regelmässig neue großartige Podcaster und Experten zu Training, Ernährung, Mindset etc. kennenlernen, die meine Show und damit auch vielleicht deinen Weg zur Traumfigur weiterentwickeln werden.

Ab spätestens Januar folgen die ersten Produkttests in der Show, zu den Spitzenprodukten, die ich selbst verwende und uneingeschränkt auch dir für deine Fitness empfehlen möchte.

Dazu gibt es außerdem Literaturempfehlungen, denn Fachbücher zu Ernährung, Trainingsstrategien etc. gibt es viele, aber ich werde dir erzählen, welche du auf jeden Fall lesen solltest, um deine Fitness weiter nach vorne zu bringen

Bevor das Fitness-Jahr 2017 zu Ende geht, gibt es für dich übrigens noch eine Überraschung, die mit einem weiteren Podcast-Projekt zu tun hat 🙂 In den kommenden Wochen wirst du dazu schon mehr erfahren und dir den ersten Mittwoch im Dezember schon mal frei machen 🙂

 

Du bestimmst die Themen dieses Fitness-Podcast mit

Mich erreichen täglich Emails und Fragen zu Ernährung und Training, daher bist du ab sofort ein ganz besonderer Teil der Show, weil ich künftig auch regelmässig die Fragen aus der Community direkt im Podcast beantworten werde und dazu ganze Folgen produzieren werde. Die erste Folge dieser Art geht schon in dieser Woche online und zwar zum Thema Ernährung und die richtigen Strategien dazu vor dem Training.

Ja und weil ich möchte dass du weiterhin mitbestimmst, über was ich hier spreche bist du aufgerufen weiterhin teilzunehmen und mir E-mails zu schreiben mit deinen Fragen, die dir auf der Seele brennen und die ich dann für alle meine Hörer beantworten möchte.

 

Das war mein kurzes Feedback an dich, ich hoffe die Folge hat dir Spaß gemacht und du bist weiterhin dabei und freust dich zusammen mit mir auf die nächsten 6 Monate.

Auf diesem Wege danke ich dir, dass du dabei warst und wünsche dir noch eine sportliche und erfolgreiche Woche, denn die Veränderung beginnt jetzt, geh mit mir den ersten Schritt in ein sportliches und gesundes Leben in Deinem Traumkörper.

Wir hören uns, Dein Figurexperte und Fitnesscoach, Poli Moutevelidis.

 

Die Shownotes zu dieser Folge:

Hör dir noch einmal das erste Interview dieser Show an, mit Bastienne Neumann von „Ernährungspsychologie leicht gemacht“

Die Agentur für Podcaster, die mehr aus ihrer Show herausholen möchten, Verbalue. Wenn du selbst Podcaster bist, ist dies vielleicht auch schon bald deine Marketingagentur.

Meinen Podcast findest du ab sofort auch auf Spotify, meinem liebsten Musikstreamingdienst überhaupt.

Möchtest du auch Teil dieser Show werden? Dann stell mir deine Fragen, ich liefere dir in der Show dann die Antworten. Schick mir dazu doch einfach noch heute eine E-Mail, ich freue mich auch dir bald die Antwort auf deine Frage zu liefern, die dir auf der Seele brennt.

 

Wenn Dir mein Podcast gefällt und Du noch mehr zu Fitness und Ernährung erfahren möchtest, kannst Du Dich über meinen Blog auf dem Laufenden halten.

Der PoliOnStage Fitness-Blog


Wenn Du mir dabei helfen willst, dass dieser Podcast auch von anderen Menschen besser und leichter gefunden werden soll, schreib mir doch gerne eine ehrliche Bewertung auf iTunes und hilf aktiv dabei mit, dass noch viele weitere Menschen mit meinem Podcast mehr zum Thema Fitness, Ernährung und Gesundheit erfahren.

So gibst Du Deine iTunes Bewertung ab


Willst Du aktiv an der Entwicklung dieses Podcast teilhaben? Dann schließ Dich der Community an. In der Facebook Gruppe zu diesem Fitness-Podcast kommst Du als Abonnent zu Wort und kannst mit Deinen Fragen, die Dir auf der Seele brennen die weiteren Folgen des Fitness-Podcast mitbestimmen.

Die Facebook Community zum CHANGE STARTS NOW Fitness-Podcast

 

MerkenMerken

Personal Training ist die beste Lösung, Deine sportlichen Ziele zu erreichen.

War es vor nicht einmal 10 oder 15 Jahren nur Promis vorbehalten, mit einem Personal Trainer zu trainieren, so hat sich die Fitnessbranche und Alles was sich um Training und Coaching dreht in diesem Punkt mittlerweile gut weiterentwickelt.

Weshalb Du für deine Ziele auch einen Personal Trainer beauftragen solltest, verrate ich dir heute.

 

 

Hallo und herzlich Willkommen zu einer neuen Episode meines Fitness Podcast.

Heute geht es um Personal Training und heute geht es darum, wieso Du Dir auch einen Personal Trainer in Deiner Nähe suchen solltest, wenn Du große Ziele verfolgst und diese Ziele auf direktem Weg erreichen möchtest.

 

Im Gespräch mit anderen Personal Trainern und potenziellen Klienten

Immer wieder geht es um Gründe, die dafür sprechen könnten, einen Personal Trainer wie mich beispielsweise hier in Dortmund und Bochum zu buchen, wenn man die eigenen Fitness-Ziele auf direktem Wege erreichen können sollte. Zu dem Thema spreche ich auch viel mit anderen Personal Trainern hier aus der Region, die teils auch sehr gut im Business sind, aber auch andere Kollegen, die den Mehrwert für sich selbst und ihr Personal Training nicht so genau definieren können und somit potenzielle Klienten nicht auf direktem Wege abholen.

Diese Episode ist also für viele liebe Kollegen gleichermaßen ein Denkanstoß, wie für viele potenzielle Klienten da draußen, die mit sich hadern und den Mehrwert eines 1:1 Personal Training vielleicht noch nicht auf dem Schirm haben, ABER und das sei hier und an dieser Stelle gesagt, gibt es unzählige gute Gründe, die dafür sprechen, wenn das sportliche und gesunde Ziel, oder auch wie in meinem speziellen Fall bei meinen Klienten, die Traumfigur ist.

Natürlich coache ich auch Menschen dabei sich gesund und fit zu machen, aber viele meiner Klienten, sind bereits fit und wollen nun mit meiner Hilfe die eigenen Grenzen sprengen und mit ihrem Personal Trainer die eigene Leistungsfähigkeit und die eigenen körperlichen Ziele ausreizen.

Wir könnten davon sprechen, dass mein USP der ist, dass ich fitte Menschen noch mal viel fitter und gesünder mache. Muskulösen Menschen zu noch mehr Muskeln verhelfe und die schlanke Figur, das gesunde Mindset zum eigenen Körper und ein gesundes Leben im Alltag an die erste Stelle rücken lasse. Es sagt aus meiner persönlichen Sicht einfach immer noch mal mehr aus, aus sportlichen Menschen noch fittere und gesündere Menschen werden zu lassen, wenn es ihr Ziel ist mehr Muskeln, mehr Kraft und Gesundheit zu entwickeln.

Ich habe in den letzten 25 Jahren gelernt, dass Sportler die wirklich messbare Ergebnisse erzielt haben, dies immer von ihrer intrinsischen Motivation gelenkt wurde und hier setzt dann auch der Personal Trainer an, denn auch die Entscheidung zu einem Personal Trainer ist in aller Regel eine Bauchentscheidung, die den tiefen Wunsch mitbringt, etwas wirklich deutlich messbares zu erreichen. Und hier trennt sich oft schon die Spreu vom Weizen, denn viele Menschen, die die Entscheidung zum Personal Training nicht treffen, krebsen Tag ein Tag aus herum, ohne jemals irgendwann eine wirkliche Veränderung der Fitness oder des eigenen Körpers realisieren zu können.

Darum habe ich heute 11 Denkanstöße im Petto, die nicht nur Dir als Personal Trainer helfen könnten, Argumente für Deine Dienstleistung vorzubringen, sondern auch möglichen Klienten da draußen die Entscheidung zu erleichtern und sich für den Personal Trainer in der Nähe entscheiden zu können.

Auch in Valencia am Strand beim Personal Training

 

Personal Training verbessert Deinen Körper und Deine gesamte Fitness

Mit Deinem Personal Trainer werden sich nicht nur Deine Kraftwerte im Training deutlich steigern, Du wirst auch eine verbesserte Ausdauer mitbringen, Deine Beweglichkeit wird sich verbessern, Deine Koordination gerade bei freiem Training mit der Langhantel oder der Kettlebell wird deutliche Sprünge machen und Du wirst eine deutlich sichtbar bessere Gesundheit und Fitness besitzen. Der Personal Trainer überwacht Deine Fortschritte und sorgt mit der planmässigen Fortführung des Trainings- und Ernährungskonzepts dafür, dass Deine gesamten Leistungen nach oben schnellen. Mit Deinem Personal Trainer an Deiner Seite wirst Du in kürzester Zeit messbare Ergebnisse erzielen, die Dich weiter nach vorne bringen als Du selbst in einem vielfachen dieser Zeit erreicht hättest.

 

Mit einem Personal Trainer wirst Du auf gesunde Weise abnehmen und Dein Traumgewicht halten können

Wenn es Dir anfangs lediglich um Dein Gewicht geht, wird der Personal Trainer Dir den Weg aufzeigen und mit Dir zusammen gehen, um Dein Wunschgewicht zu erreichen und dauerhaft zu erreichen. Hierzu benötigst Du keine Crash-Diäten oder Hungerkuren, sondern den Expertenrat und den Personal Trainer an Deiner Seite. Wenn Du dann auch mit seiner Hilfe verstanden hast, dass das Gewicht völlig irrelevant und vollkommen zweitrangig ist, wirst Du erkennen, dass Dein Körper auch mit einem mehr an Gewicht besser aussehen kann. Egal für welche Ziele Du Dich entscheidest, Du wirst sie auf gesunde Weise erreichen. Als Personal Trainer ist es mir persönlich wichtig zu Anfang eine realistische Zielvereinbarung zu treffen, die Dich auch ans gewünschte Ziel führt.

 

Mit Deinem Personal Trainer baust Du Willenskraft auf und verlässt die Komfortzone

Wenn ich meine Klienten betrachte, erfüllt es mich immer wieder mit großem Stolz, wie sich ein Sportler mit meiner Hilfe weiterentwickelt. Man lernt als Personal Trainer Menschen kennen, die mit dem Training und den Herausforderungen im Training vollkommen neu aufblühen und lernen die eigenen Komfortzonen immer und immer wieder verlassen um über sich hinauszuwachsen. Der Personal Trainer an Deiner Seite wird Dich sanft aber bestimmt aus der Komfortzone bringen und Dich in motivierenden Trainings an Deiner Willenskraft und Deinem Durchhaltevermögen arbeiten lassen und Dich in neuem Glanze erstrahlen lassen. Beispielsweise, wenn Du mit Kettlebell-Swings Deine eigenen Grenzen sprengst. Durch das Personal Training wird dann auch schnell bewusst, was wirklich in Dir steckt, denn Du gehst jeden Tag ein Stück weiter und lernst Seiten und Stärken an Dir kennen, die Dir vielleicht nicht einmal bewusst gewesen sind. Du wirst mental gestärkter aus jedem Personal Training gehen und jeden Tag ein Stück weiter über Dich hinauswachsen.

 

Dein Körper ist ein Tempel, nimm ihn auch so wahr

Für einen Personal Trainer gibt es nichts wichtigeres als den Klienten. Heißt: er wird Dich und Deine Gesundheit in den Fokus stellen, er wird Dir zeigen, dass Du nur den einen Körper hast und diesen pflegen und kultivieren musst. Ja, Du solltest Deinen Körper wie einen Tempel wertschätzen, denn sonst bekommst Du schnell die Quittung, meist früher als Dir lieb ist. Ich kenne Menschen, die große Firmen leiten und an der eigenen Fitness Tag für Tag festhalten, weil sie wissen, dass die Gesundheit ihr Kapital für die Zukunft ist. Dein Personal Trainer versteht dies ebenso und wird Dir das beibringen.

 

Mit dem Personal Trainer verschwendest Du keine kostbare Zeit

Ich höre immer wieder den Spruch:“Zeit ist Geld“ Ja, dann tu etwas sinnvolles mit Deiner Zeit und vergeude sie nicht. Wie viele Menschen verschwenden Stunden im Fitness-Studio auf Geräten, die sinnlos sind, mit Übungen die wenig zielführend sind und dann vielleicht sogar auch noch mit dem Smartphone in der Hand. Als Coach möchtest Du immer die ganze Welt retten und allen Menschen ihr volles Potenzial aufzeigen. Das kann keiner von uns, aber jeder kann es versuchen. Hier ist nämlich der aus meiner Sicht elementarste Punkt: mit dem Personal Trainer gehst Du den direkten Weg, lässt alle Sackgassen und Einbahnstraßen aus und musst Dich nur auf Deinen Coach verlassen, der hat nämlich den Zielkurs wie ein guter Navigator für Dich klar vor Augen. Verschwende also keine Zeit, die pures Geld für Dich bedeutet und investier es in einen ausgezeichneten Personal Trainer, der mit Dir in einem Bruchteil Deiner bislang aufgewendeten Zeit wirkliche Erfolge mit Dir erzielt und Dich ohne Umwege zum Ziel führt.

 

Personal Training ist eine Luxusdienstleistung

Wir bleiben noch einmal beim Thema Geld. Natürlich kostet ein Personal Trainer Geld und dies ist auch nicht immer unbedingt günstig, Du solltest aber auch berücksichtigen, dass Dein Personal Trainer die komplette Planung eines Klienten nicht im Handumdrehen macht, denn jeder Klient ist individuell und was bei Dir passt, muss nicht mal bei Deiner besten Freundin passen. Aber wir waren ja bereits beim Thema, Zeit ist Geld, und hier solltest Du für Dich und Deine Fitness den größten Benefit sehen. Der Großteil meiner Klienten ist 30 bis 60 Jahre alt und fest im Business mit Chefposten, eigener Firma etc. Diese Menschen haben doch im Grunde keine Zeit für die Gesundheit Wege einzuschlagen, die keinen Mehrwert bringen und nur Zeit kosten. Rechne einen Monat im Fitness-Studio bei vielleicht 20 vergeudeten Stunden, in den Du an Deinem Business hättest schon stundenlang arbeiten können, weil Dein Personal Trainer einen vierfach effektiveren Weg für Dich bereithält.

 

Mit Personal Trainer das Ziel deutlich vor Augen

Ich weiß als Personal Trainer jederzeit, wo jeder meiner Klienten derzeitig steht, auf dem Weg zum Ziel. Mit dem Personal Trainer wirst auch Du daher immer Dein Ziel klar vor Augen haben und es fokussieren können, wie Dein Personal Trainer auch. Ich selbst nutze dazu digitale Lösungen, um nachverfolgen zu können wie die Progression sich entwickelt hat, was die Körperzusammensetzung derzeit macht und wie die Fortschritte rein sichtbar derzeit sind. Das Ziel klar vor Augen habe ich für meine Klienten, weil ich einen klar strukturierten und geplanten Weg vorliegen habe und auch hier sparst Du als Klient wieder kostbare Zeit und Kraft. Denn was gibt es schlimmeres als in die sportliche Sackgasse zu rasseln, wenn man auch einen Experten an der Seite haben könnte, der die Hindernisse schon vorausschauend umschifft?

 

Mit Personal Trainer trainierst Du in bester Technik

Einer meiner Leitsätze seit mehr als 2 Jahrzehnten besagt: Technik vor Gewicht. Hierbei geht es mir in erster Linie darum, dass ambitionierte Sportler eigene Grenzen wahrnehmen und sich nicht in die Verletzung trainieren, weil sie zu schwere Gewichte bei unzureichender Technik bewegen. Mit Deinem Personal Trainer an Deiner Seite wird sich Deine Technik bei jeder Übung in windeseile perfektionieren und Du lernst Gewichte effektiv zu bewegen, Deinen Körper artgerecht und funktionell zu benutzen und auch Deinen Alltag gesünder zu gestalten, beispielsweise weil Du gelernt hast beim Kreuzheben ein Gewicht auf maximal effektive Weise vom Boden anzuheben. Spiegel sind toll, Lernvideos sind wunderbar und auch Bücher sind toll, aber nichts und kein Medium ersetzt Deinen Personal Trainer, wenn es um Deine Bewegungsausführung geht, denn diese wird bei jeder Übung direkt gecheckt und gegebenenfalls optimiert und perfektioniert.

 

Mit Personal Training gehst Du Deine Ziele verbindlich an

Viele Menschen halten Termine ein, achten darauf pünktlich zu erscheinen und Versprechen ebenfalls einzulösen. So perfekt ein Trainingspartner für Dich sein könnte, um Dich ans Training zu gewöhnen oder Dich zu motivieren, so verbindlich ist die Buchung des Personal Trainers, denn hierzu begibst Du Dich in ein Business. Dein Personal Trainer macht damit Deinen Wunsch von der Traumfigur mit festen Terminen und festgelegten Planungen und Konzepten nicht nur physisch fassbar, sondern auch maximal verbindlich. Du trägst Dein Personal Training wie jeden anderen Business-Termin in Deinen Kalender ein. Dies bewirkt schon, dass Du Dich dauerhaft mit Deinem Ziel beschäftigst, denn der Weg zum Ziel, steht ja dauerhaft in Deinem Planer.

 

Dein Personal Trainer ist Dein Wissensorakel

Ich liebe es in Fachbüchern zu lesen und mich ständig weiterzubilden. Fachbücher und Magazine, Blogs und auch natürlich meinen Podcast, empfehle ich meinen Klienten natürlich auch, aber sie haben als allwissendes Orakel auch mich direkt an der Seite. Hast Du also keine Zeit und Lust Bücher zu wälzen zu Ernährung, Training oder Muskelaufbau? Du willst auch kein Wochenendseminar zu gesunder Ernährung buchen? Musst Du auch nicht, weil Du Deinen Personal Trainer hast, der Dir alles plant und Dich mit Deinem individuellem Leistungsspektrum auf Kurs bringt. Deine Gesundheit und Deine Ziele sind sein Business in der er sich dauerhaft weiterentwickelt, Kurse und Seminare besucht und Fachbücher liest. Ich selbst lese jedes Jahr mindestens 20 Fachbücher zum Thema, besuche in jedem Jahr Kurse und Workshops und entwickle mich dauerhaft weiter, in dem ich weitere Zertifikate und Scheine abschließe. Du kannst Dich voll und ganz auf das wichtige Meeting vorbereiten und Dein Business nach vorne bringen, denn Dein Personal Trainer kümmert sich um alles, was Deine Gesundheit betrifft und klärt all Deine Fragen.

 

Mit Personal Training steigerst Du Dein Selbstwertgefühl

Wie ich schon sagte, ist es wunderbar zu sehen, wie meine Klienten Tag für Tag ihre eigenen Grenzen sprengen und über sich hinaus wachsen und dabei völlig neu, ja, fast wie neu geboren aufblühen, weil sie sich selbst ganz anders wahrzunehmen lernen. Unterschätz also nie die Kraft des Personal Trainers durch die vielen gemeinsamen Trainingsstunden auch Dein Selbstwertgefühl zu steigern. Ich habe Menschen erlebt die völlig verschüchtert bei mir mit Personal Training begonnen haben und die nicht mal ein Jahr später ein ganz anderes Auftreten haben. Ihr Gang ist aufrecht und ihr Auftreten ist selbstbewusst. Ich habe damals auch gelernt was es bedeutet ein neuer Mensch mit Hilfe des Sports zu werden und von Mentoren und Coaches trainiert und motiviert zu werden. Die Frage, die Du Dir hierzu stellen kannst ist: „Was bin ich mir selbst wert?“ Dann kommen wir von der reinen Geldfrage, die ich bereits ansprach, über den Zeit/Nutzen Faktor zurück zu wirklichen Werten im Leben, nämlich ein selbstbewusstes Leben mit Gesundheit und Fitness im Traumkörper führen zu können. Und, denkst Du, Du bist nur ein wenig selbstbewusster, wenn Du Deine Traumfigur oder Dein Traumgewicht erreicht hast, aus eigener Kraft mit Hilfe Deines Personal Trainers? Ich denke, Du wirst mir einem klaren Ja antworten können.

 

11 Gründe, die dafür sprechen mit einem Personal Trainer Deine Ziele zu erreichen.

Selbst wenn Du nur einen triftigen Grund hast, von den Gründen und Argumenten von denen ich sprach, kann die Entscheidung für einen Personal Trainer schon die Beste deines Lebens sein.

Ich freue mich, dass Du heute dabei warst und wünsche Dir noch eine schöne und sportliche Woche bis zum nächsten mal, denn die Veränderung beginnt jetzt, geh mit mir den ersten Schritt in ein sportliches und gesundes Leben in Deinem Traumkörper.

Wir hören uns, Dein Figurexperte und Fitnesscoach, Poli Moutevelidis.

 

MerkenMerken

Das Zeitmanagement macht Dir einen Strich durch das Fitness-Konzept?

Hast Du Zeit um Dich fit und gesund zu halten, oder bist Du eher der Mensch, der immer Ausreden vorschiebt, eben keinen Sport zu machen, weil Du einfach keine Zeit dazu hast?

Heute spreche ich über das Thema mit einem Experten für neues Zeitmanagement. Wenn Du also einfach keine Zeit hast, Dich topfit zu machen, dann herzlich Willkommen zu dieser Episode. Also, bleib direkt dran.

Bring Deine Fitness an die richtige Stelle Deiner Prioritäten

Hallo und herzlich Willkommen zu einer neuen Folge meines Fitness-Podcast. Wenn es heute darum geht, mit Sport und gesunder Ernährung zu beginnen, höre ich als Coach immer wieder, dass die Leute die „ich habe keine Zeit“ Ausrede vorschrieben. Und genau aus dem Grund habe ich heute einen echten Profi zu Gast, denn ich selbst bin mittlerweile Papa von Zwillingen, führe ein Business und betreibe jede Woche meinen Podcast, aber ich finde die Zeit mich sportlich fit zu halten, meinen Körper zu trainieren und lebe immer noch Tag für Tag meine Vision davon, morgen besser und stärker zu sein, als gestern. Woran scheitert das Vorhaben also? Ist Dein Zeitmanagement einfach ungenügend? Heute wirst Du es definitiv erfahren.
Außerdem gibt es auch am Schluss dieser Sendung wieder etwas zu gewinnen, dranbleiben lohnt sich also.

Das Schweizer Original „Ivan Blatter“

Ich hoffe, dass Du mittlerweile wirklich neugierig bist welchen Gast ich Dir vorstellen darf. Mein heutiger Interviewgast ist nämlich kein geringerer als das Schweizer Original „Ivan Blatter“. Ivan Blatter betreibt seit mittlerweile 4 Jahren seinen Podcast EINFACH PRODUKTIV Zeitmanagement leicht gemacht!
Und er hilft in mittlerweile über 150 Folgen Menschen dabei ihre Zeit maximal produktiv und effizient zu nutzen. In erster Linie spricht er mit seinem Podcast natürlich unter anderem auch Unternehmer an, um wirklich produktiver zu werden. Heute spricht er mit mir darüber wie genau diese Unternehmer fitter und gesünder werden.
Nimm Dir heute die Zeit Dich auf eine sehr spannende Interviewfolge einzulassen, die Dir, wenn Du sie genau anhörst vielleicht schon morgen Dein Zeitmanagement revolutioniert.
In dieser Folge wirst Du nämlich nicht nur den Unterschied von maßlos und maßvoll erkennen, Deine Pausen künftig produktiver und sportlicher nutzen, oder hören wieso ein Fitnesstracker Dich motivieren kann. Sondern wirst Du auch nach der Folge wissen, wieso Du Deiner Gesundheit immer die höchste Priorität zugestehen solltest und was das alles mit 10000 Schritten und einem Foto aus dem Fitness-Studio zu tun hat.

Die Shownotes der heutigen Episode

ZEO Sleep Manager der persönliche Schlafmanager

Die Apple Watch Smartwatch

Nokia Body+ Körperwaage

Die Streaks App aus dem iOS App-Store

Mark Lauren Bodyweight Training

Der aeris swopper Bürostuhl

Dr. Michael Breus – Das Timing ist alles

Um bei dem Gewinnspiel teilzunehmen, habe ich für Dich die Bedingungen ein wenig erleichtert, denn Du musst lediglich Mitglied meiner Facebook-Gruppe werden und einfach unter dem Beitrag zu dieser Podcast-Episode kommentieren, wieso Du das brandneue Buch von Ivan unbedingt gewinnen musst, danach klickst Du Dich zu Ivan und trägst Dich in seiner Liste ein, da er die Gewinner höchstpersönlich ziehen wird.

Hier gehts zu Ivan´s Seite zum Gewinnspiel um die Gewinnspielteilnahme abzuschließen.

 

Wenn Dir mein Podcast gefällt und Du noch mehr zu Fitness und Ernährung erfahren möchtest, kannst Du Dich über meinen Blog auf dem Laufenden halten.

Der PoliOnStage Fitness-Blog


Wenn Du mir dabei helfen willst, dass dieser Podcast auch von anderen Menschen besser und leichter gefunden werden soll, schreib mir doch gerne eine ehrliche Bewertung auf iTunes und hilf aktiv dabei mit, dass noch viele weitere Menschen mit meinem Podcast mehr zum Thema Fitness, Ernährung und Gesundheit erfahren.

So gibst Du Deine iTunes Bewertung ab


Willst Du aktiv an der Entwicklung dieses Podcast teilhaben? Dann schließ Dich der Community an. In der Facebook Gruppe zu diesem Fitness-Podcast kommst Du als Abonnent zu Wort und kannst mit Deinen Fragen, die Dir auf der Seele brennen die weiteren Folgen des Fitness-Podcast mitbestimmen.

Die Facebook Community zum CHANGE STARTS NOW Fitness-Podcast

Wie viele Freiräume schaffst Du Dir eigentlich im Businessalltag? Achtest Du darauf Freizeit für Dich, Deine Gesundheit, Dein Wohlbefinden und die Familie einzuräumen? Das Wohlbefinden gehört für mich ganz deutlich und klar zu einem gesunden und allumfassenden Fitness-Konzept. Leider aber vergessen wir zu oft, Freiräume für Entspannung, Familie und Gesundheit zu nutzen. Mehr dazu jetzt in dieser Episode.

Hallo und Herzlich Willkommen zu einer neuen Episode meines Fitness-Podcast. Heute nehme ich Dir sehr spontan eine Episode auf, weil ich mit Dir über Deine Freizeit, Entspannung und Wohlbefinden sprechen möchte. Ich hatte am Donnerstag wieder ein kleines Erlebnis, was mich vielleicht auch wieder ein wenig geerdet hat.

Am Donnerstag um kurz nach 11 ist nämlich für einige Stunden unser Internet ausgefallen 😃 Was für eine Story denkst Du Dir? Naja, auf jeden Fall wurde meine Tagesplanung ein wenig umgeworfen, denn um 13 Uhr stand ein Interview für diesen Podcast an, was dann natürlich nicht möglich war. Selbstverständlich habe ich im Büro genug zu tun und hätte natürlich Trainings- und Ernährungskonzepte erstellen können, oder auch den ein oder anderen Artikel fertigstellen können. ABER, ich habe mich dann kurzerhand entschlossen, nachdem auch der Interviewtermin dann verlegt war, einfach den Nachmittag für meine Familie freizumachen. Wir haben uns dann die Kinder geschnappt und einen ausgiebigen Spaziergang unternommen, denn auch das Wetter an dem Tag war ja wunderbar. Während des Spaziergangs kam mir dann direkt die Idee, dies zum Anlass zu nehmen, für Dich eine Folge aufzunehmen.

In der Zeit mit der Familie wurde mir wieder schlagartig bewusst, wofür ich alles im Leben tue. Ich arbeite konsequent um meiner Familie ein tolles Leben bieten zu können, dazu treibe ich viel Sport, um für meine Familie auch leistungsfähig und fit zu sein. Wenn Du Dir noch einmal Folge 22 anhörst, in dem Ralf Bohlmann im Interview von der besten Version spricht, weißt Du was ich meine, denn auch ich möchte meinen Alltag, mein Familienleben und den Beruf in meiner besten Version erleben. Und all das bündelt sich ja im Grunde genommen direkt in der Zeit, die ich für meine Familie haben möchte, die ich für mich selbst nutzen möchte und auch zur persönlichen Weiterentwicklung zur Verfügung haben möchte. Wir alle, Du und auch ich, trainieren und arbeiten ja im Idealfall nicht nur des trainieren oder arbeiten willens, sondern mit festen Zielen im Leben und eben eines dieser Ziele ist für mich auch die kostbare Zeit mit meiner Familie. Und wenn Dir bewusst wird, dass Dein Wohlbefinden und innere Zufriedenheit und auch Glück einen weitreichenden Anteil an Deinem persönlichen Gesundheits- und Fitnesskonzept hat und dass Dich innere Zufriedenheit auch ganz anders durch´s Leben gehen lässt, denn dafür tust Du auch einen Großteil; um mehr Zufriedenheit und Glück im Leben zu haben, dann siehst Du schon viel klarer.

Dazu gehört dann halt eben auch sich Freiräume zu schaffen und sich auch bewusst, Freizeit zu gönnen. Mir selbst wurde am Donnerstag beim Spaziergang mit der Familie, dann auch wieder bewusst, dass ich mir die letzten Monate nicht sehr viel Freizeit eingeräumt habe, also Zeit, die auch meine Familie nicht mit mir hatte. Denn viele Projekte standen an und meine Arbeitstage beginnen seit Monaten um kurz nach halb sieben am Morgen und enden auch nicht selten um 8 am Abend. Dies war nicht immer so und kann auch natürlich dauerhaft nicht funktionieren. Aber wenn Du einen solchen Beruf hast, wie ich, dann vergeht die Zeit im Flug, weil Du Tag für Tag Menschen dabei hilfst, mehr aus ihrem Leben zu machen. Du solltest Dich aber trotz all der Arbeit nicht zu sehr hinten anstellen.

Ich habe ja schon einmal in einer Folge über die Geburt unserer Zwillinge gesprochen, in Folge 9 war das. Bei der Geburt Deiner Kinder schießen Dir so viele Dinge durch den Kopf und Dir wird vielleicht das erste mal im Leben wirklich bewusst, auf was es im Leben wirklich ankommt; darauf in Glück und Liebe zu leben. Und all Deine Handlungen im Leben, sollten darauf hinzielen. Darum gehört die Freizeit als elementarer Bestandteil zu einem allumfassenden Gesundheitskonzept, denn nur ein gesunder Geist bringt Dir langfristig auch einen gesunden Körper.

Sei also nicht sparsam mit der Zeit für die wichtigsten Menschen in Deinem Leben und für die Menschen, die du bedingungslos liebst, wie Deine Kinder für die Du ein toller Vater sein möchtest, für Deine Frau für die Du der beste Ehemann und bester Freund sein möchtest und für Deine Kunden, Klienten oder Schüler für die Du ein Vorbild und Mentor sein möchtest.

Weil ich möchte, dass auch Du die Zeit mit Deiner Familie, der eigenen Fitness und des eigenen Wohlbefindens genießen solltest, habe ich Dir mal einige Tipps mitgebracht, die Du schnell anwenden kannst. Dafür muss auch nicht zwangsläufig im Büro ein Termin ausfallen, aber manchmal darfst Du in solchen Momenten einfach mal alle 5e gerade sein lassen, vielleicht entwickelst Du ja nach dieser Episode auch weitere Ideen, wie Du für Dich und Deine Familie mehr Freiräume schaffst. Nimm meine Tipps einfach als Grundlage und Ansporn für Dich, ich möchte Dich natürlich nicht dazu ermutigen einen Berg an Arbeit einfach liegen zu lassen, der Dich dann nach einem freien Nachmittag in Bedrängnis im Business bringt, aber Du solltest Dir die Zeit nehmen, wenn Du kannst.

 

Nutze den ausgefallenen Termin für die Familie

Wenn das Universum Dir wohl gesonnen ist und Dir den Wink mit dem Zaunpfahl gibt, dann nutze es. Wenn im Büro also ein planmässiger Termin ausfällt und Du ein wenig Freiräume hättest, dann nutz sie doch einfach ebenso wie ich am Donnerstag für einen Spaziergang mit Deiner Familie, bei dem Du Dir für Dich und Deine Familie einige Stunden Freizeit gönnst. Oder überrasch Deine Kinder einfach damit, dass der Papa auch mal während der eigentlichen Büro- oder Terminzeit ganz spontan eine Stunde mehr mit den Kids spielen kann. Ich persönlich werte die Zeit für die Familie immer als die wertvollste Zeit überhaupt, daher versuche ich mir hier immer wieder etwas Zeit zu nehmen, auch außerhalb der Zeiten, die mir als Freizeit zur Verfügung stehen.

Die Familie und Deine Kids machst auch Du sicherlich sehr glücklich, wenn der Papa einfach noch mal zusätzliche Zeit hat. Familienzeit beflügelt mich immer und bringt mir nicht nur pures Glück und Lebensfreude, sondern fördert auch immer kreative Ideen zu Tage.

 

Ein Powernapping am Mittag

Es muss natürlich auch nicht immer ein Termin ausfallen, damit Du auf die Idee kommst, Dir etwas Zeit zu gönnen. Du kannst Dir diese Zeit ja auch selbst schon im Vorfeld nehmen. Beispielsweise in Form eines energiespendenden Powernapping am Mittag. Ich selbst lege mich je nach Termin und Bürozeiten zwischen 12 und 14 Uhr regelmässig für bis zu maximal 30 Minuten hin, um auch für den Nachmittag und die Trainings und Coachings maximal leistungsfähig zu sein. Das Nickerchen am Mittag gibt Dir den Extraschub, sollte dabei aber auch 30 Minuten keinesfalls überschreiten. Damit Du auf Nummer Sicher gehen kannst, trink vor dem Nickerchen einen Espresso. Das Koffein, was innerhalb von 30 Minuten im Körper die Wirkung entfaltet, sorgt dann dafür, dass Du nicht länger schläfst und dass Du auch noch etwas frischer und ausgeruhter wieder zu Werke gehen kannst.

 

Spontan Urlaub kann dich ebenso glücklich machen wie der Nachmittags-Spaziergang 

Was hindert Dich daran ein Wochenende mal anders zu verbringen und anders zu nutzen, als Du es geplant hättest. Bei uns ist es so, dass wir gerne einmal kurze Städtereisen gemacht haben auch bevor die Kinder geboren wurden und diese Städtereisen wirken auf mich persönlich wie echte Maggie, denn in diesen zwei bis maximal drei Tagen bist Du komplett bei Dir und kannst das Leben in vollen Zügen genießen. Du siehst andere Städte erlebst eine andere Atmosphäre und bekommst ein anderes Feeling. Es ist wie eine andere Welt was ja auch klar ist und dieser kleine Spontanurlaub bringt totalen frischen Wind in deine Gesundheit und dein Wohlbefinden. Außerdem bist Du bei ausgiebigen Städtereisen ganz schön aktiv, denn im Normalfall bist Du den ganzen Tag auf den Beinen, erlebst viel, siehst viel und bist sportlich auf jeden Fall gut unterwegs. Ich trinke während dieser kleinen Trips immer viel Wasser und gönne meinem Organismus sonst gerne mal Pause, ohne alle 3 Stunden eine Mahlzeit zu mir zu nehmen. Auch dies hilft Deinem Körper, bzw. Deinem Darm mal ein wenig zur Ruhe zu kommen.

 

Im Urlaub kannst Du entspannen und Deiner Gesundheit den Extrakick geben.

Lass mal 5e gerade sein

Du wirst im Alltag und eben auch im Berufsalltag immer wieder auf Situationen treffen die vielleicht wichtig aber nicht dringlich sind. Versuche doch ein wenig zu priorisieren und lass auch mal die wichtige Aufgabe die vielleicht noch eine Woche Zeit hat auch einfach mal noch einen Tag ruhen und nimm Dir doch mal etwas mehr Zeit für Dich und nutz vielleicht die Stunde in der man diese Aufgabe hätte abarbeiten können, einfach für ein kleines Training, oder einen ausgiebigen Spaziergang außerhalb Deiner Büroräume. Das Training in der Mittagspause kann Deinen Tag wieder richtig pushen und Dich am Nachmittag noch mal so richtig durchstarten lassen. Genau so kann ein Spaziergang Deinen Geist beflügeln, denn an der frischen Luft und vielleicht in der Natur ist man einfach anders ICH, als im Büro. Lass beim Spaziergang aber auf jeden Fall Dein Handy ausgeschaltet oder lass es direkt in der Firma.

 

24 Stunden Erreichbarkeit?

Unsere Zeit erfordert es, dass wir 24 Stunden am Tag erreichbar sein müssen, aber wer stellt diese Regel auf. Versuch doch einfach einmal zu bestimmten Zeiten am Abend zum Beispiel das Handy einfach auszuschalten und die Informationsflut, die auf Dich einprasselt einfach mal außen vor zu lassen. Du musst nicht 24 Stunden am Tag erreichbar sein. Auch ich habe diese Zeiten denn auch ich bin für meine Klienten grundsätzlich 24 Stunden pro Tag erreichbar aber auch ich habe Zeiten in denen ich mein Handy dann bewusst ausschalte für einige Stunden. Am nächsten Morgen ist dann wieder Zeit direkt zu antworten. Ich selbst habe immer wieder versucht feste Tage pro Woche Internet-frei zu halten, dies ist aber durchweg misslungen, daher setze ich eine internet-freie Zeit einfach so ein, wie sie gerade passt. In aller Regel fällt mir dann immer wieder auf, dass ich eigentlich überhaupt nichts verpasst habe, damit habe ich mir ein Stück weit Gelassenheit angeeignet, die Du Dir auch nehmen solltest.

 

Meditation und Entspannung

Ich habe in einer der letzten Folgen darüber gesprochen dass Entspannung ein wichtiges Element ganzheitlicher Fitness ist. Denn zum Wohlbefinden gehört Entspannung und Meditation einfach dazu. Nutze daher einfach mal jeden Tag 5 Minuten der puren Entspannung beispielsweise bei beruhigender Musik oder ruhigen Klängen. Ich selbst habe aus dem Urlaub Meeresrauschen aufgenommen, was mich immer wieder, wenn ich es höre im Geiste an diesen Ort bringt, was wirklich großartig ist. Meine Fitbit hat dazu übrigens auch eine tolle Relax Funktion, die mich dann per Signal in Entspannung bringt mit der richtigen Atemtechnik, vielleicht kann Dein Fitnesstracker auch so etwas. Dabei solltest Du Dir einfach bewusst werden, ob mit oder ohne technische Möglichkeiten, wie wertvoll 5 oder 10 Minuten tiefster Entspannung sein können, während Du mit Deinem Geist einfach nur bei Dir bist. Ich selbst bin kein Yoga- oder Meditationslehrer und habe lediglich in meiner Ausbildung zum Mentaltrainer geführt meditiert. Daher für mich persönlich eine Tatsache, dass jeder ohne lange Vorbereitung einfach meditieren kann, wenn man sich diese Freizeit für die Entspannung gönnen möchte. Sollte Deine Ausrede also sein, dass Du keine Erfahrung mit Meditation hat, probier es doch einfach aus, Du wirst sehen, dass Du keine Erfahrung brauchst, wenn Du Dich einfach mal darauf einlässt.

 

Persönliche Weiterentwicklung, Bücher, Hörbücher und Podcasts

Wie ich ja bereits gesagt habe, darfst Du, wenn es Deine Zeit und vor allem Dein Arbeitspensum zulässt einfach mal eine Stunde freimachen, für den Spaziergang. Aber auch vielleicht für Deine persönliche Entwicklung. Nutze den ausgefallenen Termin doch einfach mal für ein Buch, nimm ein Buch zur Hand lerne etwas Neues oder lies einen spannenden Roman und entspanne Dich dabei. Ich finde es sehr sehr wichtig, denn gerade wenn’s ums lesen geht und um die Weiterbildung, dann hat dies für mich eine hohe Priorität. Ein Mensch, der nicht liest und sich weiterentwickelt, vergeudet viel Potenzial und es gibt auf der Welt leider sehr viele Menschen, die nicht lesen können, es aber wollen würden, denen aber einfach die Schulbildung und die Möglichkeiten fehlen, also lies einfach mal mehr in den Leerzeiten im Büro. Oder aber hör Dir inspirierende Podcast´s an, oder hör auch ein tolles Hörbuch. In meinem ganz persönlichen Fall habe ich folgende Regeln entwickelt. Ab Abend nach Feierabend höre ich gerne unterhaltsame Hörbücher aus den unterschiedlichen Themengebieten, während der Autofahrt von einem Termin zum anderen höre ich meine liebsten Podcast´s und während Leerzeiten während meiner regulären Arbeitszeit lese ich Fachbücher, darüber hinaus nehme ich mir jeden Tag zwischen 30 bis 60 Minuten Zeit auf meinem Fachgebiet zu lernen. Und dabei macht mich neues Wissen auch glücklich und sorgt bei mir für mehr Zufriedenheit, probier´s mal aus.

 

Dein persönlicher Rückzugsort zur Entspannung

Ebenso bewährt hat sich einen Rückzugsort. ja dieser Rückzugsort ist bei mir hinter dem Büro in unserem Kinderzimmer der Zwillinge und zwar steht da noch eine sehr bequeme Leder Couch, die wir damals dort platziert haben, als das Kinderzimmer noch mein Musikzimmer war 😃Diese Couch nutze ich dann beispielsweise für mein Powernapping am Mittag in den Büropausen, oder nehme auf dieser Couch dann auch gerne ein Buch zur Hand, oder bin dort um meine Meditation durchführen für fünf oder 10 Minuten. Also schaffe auch Dir einen Rückzugsort. Vielleicht hast Du auch ein großes Büro und noch Platz für eine Couch oder einen tollen Stuhl, vielleicht stehen an Deinem Rückzugsort auch Blumen, oder es hängen schöne Bilder an der Wand, oder vielleicht plätschert sogar ein kleiner Zimmerbrunnen an diesem Ort.

 

Werde hin und wieder zum Neinsager

In den letzten Jahren habe ich festgestellt, also insbesondere in den letzten 10 Jahren meiner Selbstständigkeit, dass man nicht jede Aufgabe oder jede Verpflichtung annehmen kann. Es gilt also auch bewusst nein zu sagen zu der einen oder anderen Einladung oder zu der ein oder anderen Aufgabe die man im Beruf oder im privaten zu erledigen hat. Hier solltest Du natürlich Fingerspitzengefühl an den Tag legen, um niemanden vor den Kopf zu stoßen, aber auch klar für Dich entscheiden, was das Ergebnis wäre, wenn Du die zusätzliche Aufgabe oder die zusätzliche Verpflichtung annimmst, oder ablehnst. Erdrückt Dich eine zusätzliche Aufgabe zu sehr, dann sag bewusst NEIN. Versuch ganz entschieden, Dinge von Dir fernzuhalten, die Dich in Deinem Handeln so sehr erdrücken, dass sie für Dich, Deine Familie und vielleicht sogar für Deine Gesundheit einen Kompromiss bedeuten. Argumentiere ehrlich und versuch Dich aber nicht zu rechtfertigen, die Menschen die Dich mögen und schätzen, werden Verständnis aufbringen. Und Du schaffst Dir den Freiraum, den Du benötigst und baust vielleicht sogar noch etwas mentale Stärke auf.

Dein Rückzugsort für die pure Entspannung

 

Halt Deinen Kopf frei

Schreib Ideen immer direkt auf, denn alle Ideen die Du zu Papier bringst und alle Aufgaben, Verpflichtungen, ja, halt alle To-Do´s die Du zu Papier bringst halten Deinen Kopf frei. Ja sie lösen Deinen Kopf von den Dingen die da in Deinem Kopf herum schwirren würden wenn Du sie nicht aufschreibst und ständig an dies und das denken musst, was Du vielleicht noch zu erledigen hast. Ich selbst habe ein relativ schlechtes Gedächtnis, daher schreibe ich alles auf, was mir in den Sinn kommt und eventuell von Bedeutung ist, dazu nutze ich einmal Evernote und auch eine To-Do App für den Mac. Das schlechte Gedächtnis rede ich mir wohlmöglich selbst ein, aber es hat sich für mich zu 100 Prozent bewährt, alles zu notieren, denn damit halte ich meinen Geist frei von Dingen, die jetzt gerade vielleicht überhaupt nicht von Bedeutung sind. Auch das kann Dir in in vielen Situationen mehr Freizeit gönnen, weil Du viel weniger über Dinge nachdenken musst die Dich belasten.

Und das waren sie, meine 10 Tipps und Tricks um mehr Freizeit und Entspannung in Deinen sportlichen Alltag zu bringen. Ich hoffe nun, dass diese Tipps Dir dabei helfen werden auch ein wenig mehr Gelassenheit und Entspannung in Deinen Alltag zu bringen und Dir zeigen, dass Du Dich viel häufiger auf die wertvollen Momente im Leben konzentrieren solltest. Vielleicht gibt es dann auch bei Dir demnächst freie Nachmittage an denen Du mit Deiner Familie ganz spontan ins Schwimmbad fährst, ausgiebige Spaziergänge in der Mittagspause machst, Deine Kinder damit überraschst, dass der Papa in der Mittagspause eine Stunde Zeit zu spielen hat. Vielleicht gönnst Du Dir zusammen mit Deiner Frau aber auch mal wieder einen tollen und ausgiebigen Abend mit tollen Filmen, tollen Büchern, Kino oder Musik. Wenn Du nur einen einzigen Tipp in Deinem Leben zu nutzen weißt, freue ich mich schon Dir damit eine Freude gemacht zu haben.

Schalt nach dem Outro dann gleich den Player ab und schau doch mal, wo sich in Deinem Haus Deine Ruhe-Oase, Dein Rückzugsort befinden könnte, schalt auch das Smartphone einfach am Abend aus und genieß mal 5 oder 10 Minuten lang vollkommene Ruhe mit ein wenig Meditation, nimm Dir danach ein tolles Fachbuch zur Hand und arbeite es die nächsten Tage doch jeden Tag ein wenig durch, bis Du es aus hast. Lass einfach mal 5e gerade sein und überleg Dir ein tolles Ziel für einen kleinen spontanen Überraschungsurlaub für Dich und Deine Familie.

Nimm heute mal den Titel meines Podcast für Dich in Deinem Leben mit, denn die Veränderung kannst Du jetzt direkt bewirken. Das wunderbare daran ist, dass wenn Du einmal siehst wie großartig eine Veränderung für Dein Leben sein kann, dann bist Du glücklich über diesen ersten Schritt, der Dich auf einen ganz neuen Weg führen kann. Diesen Podcast zu hören ist dabei schon die erste richtig gute Entscheidung, jetzt musst Du nur noch ins Handeln kommen und dabei kann ich Dir jede Woche helfen und Dich auf Deinem Weg unterstützen. Sei also auch nächste Woche wieder dabei, ich freu mich auf Dich.

Also, die Veränderung beginnt jetzt, geh den ersten Schritt in ein sportliches und gesundes Leben in Deinem Traumkörper. Wir hören uns, Dein Figurexperte und Fitnesscoach, Poli Moutevelidis.

Bist Du auch ein Mensch, der immer tagelang überlegt, bevor er überhaupt ins Handeln kommt.Und wenn dann der Tag gekommen ist, wieder einen Rückzieher macht? Gerade beim Fitness- und Ernährungskonzept wird dieser Schritt gerne auf die lange Bank geschoben. Heute möchte ich mit Dir eine kleine Reise machen und Dir zeigen, dass Du nicht alleine bist mit Deinen Entscheidungen und Wünschen, aber auch Deinen Ängsten und Selbstzweifeln. Ich möchte Dir zeigen, wie Du mit den Hindernissen umgehen kannst und endlich Deine Wünsche und Ziele verfolgst. Viel Spaß

Hallo und Herzlich willkommen, zu einer neuen Episode meines Fitness-Podcast, ich freue mich, dass Du auch heute wieder dabei bist. Diese Podcast-Episode steht ganz im Zeichen „einfach machen“. Die liebe Kerstin Wemheuer vom #f***einfachmachen Podcast hat zu einer Podcast-Parade aufgerufen und ich wollte unheimlich gerne auch eine Podcast-Episode beisteuern, weil ins Handeln zu kommen und eine Trainings- und Ernährungsstrategie zu entwickeln, ja auch gerade für alle Fitnesswilligen eine Hürde sein kann, eben nicht auf dem Weg zur Wunschfigur zu sein. Ich möchte Dir heute die möglichen Hürden und Stolpersteine aufzeigen, die zum einen dazu führen könnten, dass Du nicht ins Handeln kommst und nicht HEUTE mit dem Sport, dem Krafttraining, oder der fitnessorientierten Ernährung beginnst und ich möchte Dir dazu auch immer eine kleine Geschichte aus meinem Leben erzählen, denn mit dem „nicht ins Handeln zu kommen“ bist Du wie ich eingangs schon sagte, überhaupt nicht alleine. Und wenn jemand Weltmeister im Bodybuilding ist, muss das nicht heißen, dass ein solcher Mensch keine Ängste, Zweifel oder Sorgen hat in anderen Bereichen scheitern zu können.

Um nun noch einmal zur Podcastparade zurück zu kommen; kurz zur Erläuterung: Eine Podcast-Parade ist, wie Du Dir vermutlich sicher denken kannst, ein Thema was aus unterschiedlichsten Sichtweisen von den unterschiedlichen Podcastern besprochen wird, die dann wie bei einer Parade eben ihre eigenen Beiträge zum Thema beisteuern und selbst auch eine Podcast-Episode zum Thema produzieren. Einfachmachen ist in diesem Fall also auch viel mehr, als es nur auf den Fitness-Sport zu reflektieren. Beruf, Familie, Karriere, ich denke Du wirst Dich ja auch selbst bei dem Thema in den unterschiedlichsten Situationen wiederfinden. Und die Podcast-Parade ist von den unterschiedlichsten Podcastern der unterschiedlichen Themenschwerpunkten wahrgenommen worden, die dann mit ihrem Themenschwerpunkt teilgenommen worden.

Kerstin stellte zu ihrem Aufruf zur Podcast-Parade folgende Fragen:
#fuckeinfachmachen: Wie gehst du damit um? Was sind deine Hürden und Herausforderungen? Was hindert dich immer wieder zu starten oder fällt es dir vielleicht auch ganz leicht in Aktion zu kommen? Dann verrate mir bzw. uns deine Tipps und Tricks.

Bei meiner heutigen Podcast Episode möchte ich wie schon eingangs gesagt eine kleine Reise machen. Ich möchte nämlich, dass Du auch bei mir die Stolpersteine endlich loszulegen nicht nur von der Fitness-Seite siehst, sondern auch bei anderen Projekten im Leben, darum möchte ich Dir gerne die doch etwas längere Entstehungsgeschichte meines Podcast von der Idee zur tatsächlich ersten onlinegestellten Folge erzählen.

Kerstin, das ist also mein Beitrag zu Deiner Parade, ich hoffe Du hörst heute auch zu. Also los 😃

Für den perfekten Beachbody, benötigt Dein Krafttraining im Sommer ein Update

Perfektion macht Dir einen Strich durch die Rechnung?

Kommen wir direkt und ohne Umschweife zu einer meiner größten Herausforderungen, die es zu überwinden gibt, um ins Handeln zu kommen, die Perfektion. Ich bin seit frühester Kindheit ein Perfektionist. Bevor bei mir ein Projekt wirklich spruchreif ist, muss es für mich persönlich perfekt sein. Ich kann also mit Fug und Recht behaupten, dass Perfektion eine meiner größten persönlichen Ausbremser im Handeln ist. Ja, ich würde sagen eine meiner größten Hürden überhaupt, um tatsächlich ins Handeln zu kommen und zu machen, stattdessen denke ich erst endlos lang darüber nach, wie ich dies und das noch perfekt machen kann, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen, perfekte Abläufe zu schaffen, perfekte Konzepte zu erstellen usw.

Die Perfektion bremst mich bei meinen Ideen und bei meinen täglichen Herausforderungen sprichwörtlich aus, sei es im Alltag, sei es in der Freizeit und leider auch im Business. Das beste Beispiel war damals der Beginn der Selbstständigkeit als Personal Trainer, denn als Personal Trainer braucht man heute ja auch einen großartigen Online Auftritt. Bis ich tatsächlich das Design, Logo und Konzept stehen hatte, ist ein ganzes halbes Jahr vergangen 😃 Bis meine Homepage dann online ging und ich überhaupt das erste Geld mit Personal Training verdiente, verging wieder ein halbes Jahr. Alles musste eben mal wieder perfekt sein, das geht leider so weit, dass mich dieser Drang zur Perfektion nicht selten an mir selbst wirklich nervt. Ein weiteres Beispiel dazu ist jetzt auch mein Podcast, denn über meine Show möchte ich verständlicherweise hier in dieser Folge auch sprechen. Als Personal Trainer möchte man heute für mögliche Klienten eine möglichst gute Online Sichtbarkeit mitbringen, denn der Markt ist weit gefächert und ein möglicher Klient sollte im Bestfall auch natürlich nicht nur genau den richtigen Personal Trainer für sich finden können, sondern auch vergleichen können um am Ende entscheiden zu können, welcher der am Markt möglichen Trainer für ihn der Richtige ist. Mit einem Podcast wollte ich daher schon lange an den Markt, weil ich aus marketingtechnischer Sicht hier ein enormes Potenzial sehe. Irgendwann Ende 2015 habe ich den Gedanken im Kopf mal durchgespielt und aus irgendeinem Grund im ersten Moment wieder verworfen, Erst Ende 2016 wollte ich dann Nägel mit Köpfen machen.

Und ob Du es glaubst oder nicht, aber mein Mikrofon und die damit verbundene Technik einen Podcast zu produzieren, also die Hardware, die Software, Redaktionsplan und mein Konzept, stand schon im Dezember und wenn Du ein aufmerksamer Hörer meines Podcast bist, dann weißt Du, dass die erste Folge aber erst am 8. Mai dieses Jahres online ging. Ich habe über ein halbes Jahr an diesem Projekt gearbeitet, bis ich es schlussendlich online geladen habe, denn ich habe jede Woche daran gearbeitet es besser und besser zu machen. Und im Nachgang bin ich über den Schritt nicht nur mega glücklich, sondern habe auch mit diesem Podcast eine große Hürde überwunden, dazu gleich mehr, und für mich selbst einen Kompromiss geschlossen. Vielleicht nicht das erste mal, aber das erste mal mit persönlichem Erfolg. Und selbst jetzt, wenn ich darüber nachdenke finde ich es schade nicht schon früher gestartet zu sein, weil mein Podcast mir einfach mega großen Spaß macht, alleine schon bei all den positiven Reaktionen seit der ersten Folge.

Die Perfektion kann Dir bei Deinen Zielen also ein solcher Fallstrick sein, dass Du bei manchen Projekten ein Leben lang wartest und dann vielleicht überhaupt niemals startest. Perfektion bremst Dich im Leben nahezu aus, weil Du alle Projekte bis zum letzten perfekt durchführen willst.

Manchen Menschen passiert das leider auch mit der Fitness

Spiegeln wir das Ganze jetzt also einfach auf die Fitness-Strategie, dann müssen für manche Menschen alle Bedingungen perfekt sein. Es ist nicht der perfekte Zeitpunkt zu starten, das Fitness-Studio ist nicht das Geeignete, oder doch lieber zu Hause, aber zu Hause brauche ich noch dieses und jenes, bevor alles perfekt ist. Ich brauche noch das perfekte Outfit.

Was solltest Du stattdessen machen und wie habe ich mich letztlich überlistet, um nicht noch länger zu warten und bei meinem Podcast-Beispiel, mein Projekt endlich der Welt zu präsentieren.

Seit dem Podcast gehe ich heute meinen Drang für makellose Perfektion ein wenig anders an als zuvor. Ich richte mich nach einem 80/20 Prinzip. Wenn 80 Prozent der Bedingungen perfekt sind, gehts los.

  • Das Fitness-Studio ist nicht perfekt? Aber vielleicht reicht es für die ersten 12 Monate, um einen tollen Start hinzulegen vollkommen aus.
  • Du willst für den Start mit dem Sport 5 mal die Woche ran, kannst aber nur 3 mal realisieren? Dann mach halt eben nur die 3 Einheiten, die ohnehin ausreichen werden.

Wenn 80 Prozent der Bedingungen bei dem Start mit Deinem Fitnesskonzept passen und Du loslegst, kannst Du schon wirklich tolle Ergebnisse erwarten, bei 80% Leistung statt der perfekten 100 steht zwischen Dir, das TUN oder das Unterlassen und damit bist Du, was die Fitness betrifft schon weiter als viele Andere, es muss nicht immer perfekt sein. Bei meinem Podcast jetzt zurückblickend war die Qualität des Tons am Anfang sicher nicht so gut, wie mein Komponist sich das gewünscht hätte und auch klinge ich in den ersten 2 oder 3 Folgen noch etwas nervös 😃 aber alle anderen Bedingungen sind für mich sehr gut, es wäre also ein großer Verlust gewesen, noch länger zu warten.

Verstehst Du was ich meine? Lass mal 5e gerade sein und versuch Dich vielleicht sogar mal bewusst in Unperfekt. Zieh einmal die Woche ganz bewusst ungleiche Sockenpaare an :)) Schnell wird Dir dann bewusst, dass nicht immer alles perfekt sein muss, probiers mal aus 😃Ich finde es immer wieder witzig, wie man sich mit einem solchen psychologischen Trick quasi im Handumdrehen etwas mehr Gelassenheit und weniger Perfektion angewöhnen kann.

Die Entscheidung traf ich mit 15 Jahren und veränderte mein gesamtes Leben

Angst zu versagen, hindert Dich schon Dein Leben lang daran Dinge einfach zu tun?

Die Angst oder eben auch die Angst zu versagen gehört zu unseren ureigensten Urängsten und muss jetzt nicht grundsätzlich negativ sein. Das limbische System hat uns Menschen beispielsweise damals in der Steinzeit davor beschützt, vom Säbelzahntiger verschlungen zu werden, aber seither ist der Mensch rationaler geworden. Klar, rationale Entscheidungen treffen wir auch natürlich nicht mit unserem emotionalen Gehirn, sondern mit dem forderen Gehirnlappen dem präfrontalen Cortex. Dennoch reagierst Du bei neuen Dingen, die Dich und dein Leben betreffen erst einmal emotional. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und alles was neu ist, bedeutet erst einmal Gefahr. Das hat unser Überleben gesichert, wie ich bereits sagte. Als Mensch verlässt Du nur ungern den sicheren Hafen – das höre ich sehr oft, wenn sich die Mädels einfach nicht in ein Fitness-Studio wagen; Frau weiß ja nicht, was von ihr erwartet wird. Die Angst vor dem Neuen steckt da schlichtweg noch in den Knochen. Im Business hindert Dich Angst aber meist auch und gerade eben auch die Angst zu versagen ist aus meiner persönlichen Sicht sogar schon fast eine gesellschaftliche Angst geworden. Wer will sich heute in unserer Gesellschaft schon die Blöße geben mit einem Projekt, oder einer Geschäftsidee zu scheitern?

Klar, meist kommt die Angst vor dem Scheitern dann ganz unbewusst aus einem tief sitzenden Gefühl heraus und bewahrt uns nicht selten auch vor einem großen Fehler, oder tatsächlich vor einer möglichen Gefahr. Oder schützt uns wirklich davor einen Fehler zu machen, der uns in eine finanzielle Misere reiten würde.

Aber denkst Du die Angst vor dem Scheitern kommt dabei nur von Dir selbst? Heute suggerieren uns die Medien immer und überall wie erfolgreich alle um uns herum sind, die Angst zu versagen wäre viel zu groß als dass du startest. Ich für mich persönlich schaue nicht mehr so sehr links und rechts und vergleiche nicht mehr. Als ich die Entscheidung traf den Podcast zu starten, schossen mir zwei Ängste durch den Kopf, zum einen wollte ich mit diesem Produkt nicht scheitern, es gibt in meinem Bereich sehr gute und sehr erfolgreiche Podcast´s, der Druck ist entsprechend. Zum zweiten und hier kommt die Urangst wieder zum Vorschein, habe ich vor dem Start des Podcast große Ängste davor gehabt, vor einem Publikum zu sprechen. Das war die größte Hürde von der ich eben sprach und jetzt drei Monate nach dem Start des Podcast, bin ich froh den Schritt gegangen zu sein, denn diese Angst verfolgte mich mein Leben lang.

Was kannst Du hier tun, um tief sitzende Ängste zu überwinden?

In der Psychologie gibt es etwas, was man systematische Desensibilisierung nennt, gemeint ist damit, dass Du Deine Ängste lokalisieren sollst und dann DAS TUN SOLLST, WAS DIR ANGST MACHT, immer und immer wieder. Tu das, wovor Du Dich fürchtest und Du überwindest Deine Angst. Bei mir war es das Publikum und über iTunes und Millionen Podcast-Hörer habe ich in der Tat ein großes Publikum 😃 Interessant ist in dem Zusammenhang übrigens, dass sich mehr Menschen davor fürchten vor einem Publikum zu sprechen, als vor der Angst vor dem Tod. Das habe ich mal irgendwann in meinem Leben in einem Fachbuch gelesen und konnte mich da sehr gut hineinfühlen.

Ich möchte die Angst nun aber auch auf Deine Fitness übertragen, wenn Du den Entschluss gefasst hast und Dich die Angst hindert einfach zu machen.

  • Wie ich eben schon sagte, vergleich Dich nicht mit den anderen, jeder Mensch hat einen anderen Stoffwechsel und einen anderen Körper, vielleicht brauchst Du für Deine Ziele doppelt so lange, wie Deine beste Freundin.
  • Oder vielleicht liegt Deine Angst nicht mal im Scheitern, sondern dabei was Andere über Dich sagen, wenn Du im Fitness-Studio beginnen möchtest und Angst davor hast, Dich dort sehen zu lassen. Es tut mir in der Seele weh, aber viele Mädels haben Angst davor im Studio mit Ablehnung konfrontiert zu werden. Oftmals und das ist das Wunderbare ist es aber meist sogar ganz anders und Dir wird viel mehr geholfen als Du das vermuten würdest, gerade von Menschen, die schon einen großen Teil ihrer Ziele erreicht haben und einfach viel Freude dabei haben, Menschen auch zu helfen ihre Ziele und Wünsche zu erreichen.

Angst ist also nicht unbedingt nur schwarz oder weiß, aber meist hält Angst uns in unserer Gesellschaft oft dennoch auch davor ab, große Dinge einfach zu tun, und aus Versagensangst mit dem großen, vielleicht alles verändernden Schritt zu warten.

Hör dabei einmal mehr auf Dich selbst, hör in Dich hinein, wovor hast Du Angst? Tu einfach genau heute und jetzt das, wovor Du Angst hast und schau dabei nicht auf Andere, vergleich Dich nicht. Es hilft Dir, wenn Du Dich auf Dich Selbst und Deine Ziele fokussierst.

Noch nicht gut genug zu sein oder der Gedanke kein Experte zu sein, hält Dich vom Handeln ab

Eigentlich wird es von vielen unterschätzt aber die meisten Menschen sind gut darin bei dem was sie tun, unterschätzen ihre Fähigkeiten aber und bleiben klein, ohne überhaupt Groß denken zu wollen. Ich bin seit 25 Jahren ein Experte auf meinem Gebiet von Fitness, Ernährung und Krafttraining und auch ich hatte vor dem Start meines Podcast Angst nicht gut genug zu sein. Es gibt ja schon so viele, die über Fitness und Ernährung sprechen, wer also sollte mir denn da noch zuhören wollen? Auch hier solltest Du nicht zu sehr links und rechts schauen, sondern einfach Deinen eigenen Fähigkeiten vertrauen.

Um wieder beim Podcast zu bleiben – es hat mir unheimlich geholfen einfach die letzten 25 Jahre zu reflektieren. In diesen 25 Jahren habe ich ein solch enormes Wissen zu meinem Fachbereich angesammelt, dass ich bereits seit vielen Jahren Menschen dabei helfe ihre Traumfigur, die Gesundheit oder eben ein neues Lebensgefühl zu erleben und dies zeigen mir nicht nur meine Klienten, dies wird auch an meiner Erfolgsquote sichtbar, weshalb also hadern? Ich bin ein Experte, Punkt.

So selbstbewusst, solltest Du mit Deinen Fähigkeiten auch umgehen. Ein kleiner Tipp dazu ist, sich viel mit Berufskollegen auszutauschen, dabei wird auch Dir sicher schnell klar, dass Du auf einem Gebiet ein Experte bist, auf dem Dein Kollege vielleicht noch Bedarf hat, er ist dafür in einem anderen Fachbereich ein echter Experte. Schnell wird Dir klar wo Deine Stärken liegen und dass Du doch schon längst ein Experte darin bist, was Du tust.

Beim Fitness-Sport ist das Thema ja ähnlich zu sehen. Wenn Du mit Deinem eigenen Fitness-Konzept beginnen willst und Dir im Weg steht, dass Du noch nicht genug Ahnung hast und ein echtes Konzept schlichtweg fehlt, vielleicht bist Du dann tatsächlich in Sachen Fitness-Training und Ernährung wirklich kein Experte oder ein bestehendes Konzept ist einfach unausgereift und noch nicht startbereit. Denn um wirklich erfolgfreich zu sein, benötigst Du nicht nur echte und messbare Ziele, sondern ja auch wirklich einen echten Plan, Dein Trainings- und Ernährungskonzept. Vielleicht bist Du aber dennoch in Sachen Ernährung ein Vollprofi, trotz allem fehlt Dir aber eine in allen Bereichen ausgereifte Strategie.

Wenn Dich ein fehlendes Konzept davon abhält zu starten, dann nimm Dir einen Coach. Such Dir einen Personal Trainer bei Dir in der Nähe, oder nutz einfach Onlinecoaching um den Start zu machen, Du solltest Dich nicht davon abhalten lassen zu beginnen, nur weil Du ein Neuling bist. Denn der war jeder am ersten Tag einmal, aber wenn Du Deinen ersten Schritt aus dem Grunde nicht machst, wird es nie einen Start geben. Der Personal Trainer wird Dir Dein perfektes Konzept zusammenstellen, plant Deine Ernährung und wird anhand Deiner Ziele und Deiner körperlichen Möglichkeiten einen perfekten Plan für Dich erstellen. Er ist Dein Experte, weil Du vielleicht aufgrund mangelnder Erfahrung in allen Bereichen noch kein Experte sein kannst, wie gesagt liegt Deine Stärke aber vielleicht in einer ausgewogenen Ernährungsstrategie. Es gibt bei diesem Hindernis also eine direkte Lösung.

Beim Podcast benötigte ich auch damals Hilfe, denn die Tontechnik und die Bearbeitung und Fertigstellung der Audiodateien war für mich Neuland, da hat mir mein Komponist Eduard Ladner tatkräftig geholfen, denn er ist der Experte, der mir auf dem Gebiet den ersten Schritt ermöglichte. Bei der technischen Umsetzung hat mir dann Christian Thieme geholfen und mich dabei unterstützt meinen Podcast letztendlich final online stellen zu können. Ich bin ein Experte auf dem Gebiet der Trainings- und Ernährungsstrategien, aber Podcast war für mich komplettes Neuland, da war ich definitiv einfach noch kein Experte. Hätte ich die Flinte ins Korn geworfen, weil ich weder von der Audiotechnik noch von der Systematik des Onlineauftritts Ahnung habe, würdest Du die heutige Folge definitiv nicht anhören können.

Bist Du also wirklich noch kein Experte, dann finde den Experten, der Dir bei Deinem Vorhaben Hilfestellung gibt und mit Dir den ersten Schritt macht. Und auf Kurz oder Lang bist Du dann selbst ein Experte auf Deinem neuen oder auch bestehenden Themengebiet.

Prioritäten setzen oder ist Dir Dein Projekt wichtig genug?

Ist Dir doch der entspannte Nachmittag lieber als ein Tag mit Sport zu erleben? Ist der Leidensdruck einfach noch nicht groß genug, als dass Du direkt jetzt starten wollen würdest? Ist Sport überhaupt Dein Ding? Bist Du schon bereit, oder willst Du vielleicht doch einfach ganz andere Ziele verwirklichen?
Einfach machen bedeutet ja auch, Arbeit damit zu haben. Hier kommt nicht selten der Schlendrian und der innere Schweinehund ins Spiel. Du musst etwas dafür tun, was bedeutet dass Du Arbeit und Zeit investieren musst.

Ja, ein weiterer Grund nicht einfach zu machen sondern zu warten könnte es sein wenn Du Deine Prioritäten falsch gesetzt hast. Dies war leider auch ein Grund bei meinem Podcast, denn ich habe bevor ich den Podcast online gestellt habe, nicht die Relevanz unbedingt direkt gesehen. Dies mag am Anfang ja auch vielleicht richtig gewesen sein, denn es gab für mich immer wieder Dinge die für mich wichtiger gewesen sind, der Podcast war doch eigentlich erst einmal Zukunftsmusik, ohne jegliche Verpflichtung. Dabei habe ich aber leider dieses Projekt aus den Augen verloren und es immer wieder auf die lange Bank geschoben.

Du darfst Dir also die Frage stellen: Hast Du Deine Prioritäten wirklich richtig gesetzt? Wie wichtig ist Dir Dein Ziel Überhaupt oder kommt vielleicht doch der Schlendrian ins Spiel und hindert Dich daran einfach zu machen, oder steht das neue Projekt ganz unten auf Deiner Prioritätenliste?

Beim Sport ist es ähnlich, denn auch bei diesem Projekt solltest Du Dir bewusst sein, über dessen Priorität für Dich und wie wichtig Dir, die Erreichung Deines Zieles auf sportlicher und gesundheitlicher Basis wirklich ist. Problem ist hier leider nur, das Du dann im schlimmsten Falle mit Deiner Gesundheit spielst, denn diese kannst Du leider nicht mehr nachholen, wenn Du zu lange gewartet hast. Und ein Ende des Projekts „Fitness und Gesundheit“ wirkt sich unmittelbar auf Dein gesamtes Leben aus.

Die aus meiner Sicht beste Lösung dieses Hindernis zu überwinden ist sich in die Lage zu versetzen, richtig hinein zu fühlen, wie das neue Projekt vielleicht Dein Leben verändern wird. Beim Fitness-Sport könnte dies bedeuten, dass Du viel fitter bist, als ohne den Sport, es kann bedeuten, dass Du Dich nach dem Start in vielleicht schon einem Jahr in Deinem Traumkörper wiederfindest. Fühl Dich also mit dem Projekt in die Zukunft und wie viel Macht es hat Dein Leben vielleicht vollständig verändern zu können.

Beim Podcast beispielsweise war für mich das große, ja das größte Ziel, viel mehr Menschen mit meinem Wissen zu Fitness und Ernährung und der inneren Einstellung helfen zu können. Natürlich bin ich als Personal Trainer schon für viele Menschen da, ich habe meine Klienten, denen ich Tag für Tag zur Seite stehe, über meinen Blog erreiche ich meine Leser und kann helfen. Aber als Coach steckt es Dir einfach in den Knochen so vielen Menschen wir nur möglich zu helfen und da sollte der Podcast eine Brücke darstellen von den Menschen denen ich bereits helfe zu den Menschen denen ich danach helfen kann, weil sie sich meinen Podcast anhören und ich so natürlich noch mehr Menschen bekannt sein würde. Für mich hat dieser kleine psychologische Helfer dazu geführt zu handeln und wie Du hörst, mache ich es einfach mit großer Energie und voller Power für Dich und Deine Fitness.

Wie kannst Du es also schaffen einfach zu machen, statt zu warten?

Wenn alles richtig gut läuft, dann wirst Du sehen, wie „einfach machen“ Dir für Dein Leben ein echter Booster sein kann. In meinem Fall ist es wie ein Zaubertrick, der mich mit dem Start des Podcast in eine andere Sphäre geschossen hat. So wie vor fast 25 Jahren, als ein kleiner untergewichtiger Teenager, der ich nun mal eben war, den Mut hatte „einfach zu machen“ und sein Leben von Grund auf veränderte, in dem er die notwendigen Schritte auf seinen Wunsch und Ziele einfach machte, statt zu sehr zu planen, alles perfekt machen zu wollen, oder sich von der Angst und Selbstzweifeln leiten zu lassen, doch lieber zu warten.

Wenn es Dein Ziel ist an Deiner Fitness, der Gesundheit und dem Traumkörper zu arbeiten dann starte jetzt, bring „einfach machen“ als einen Hauptbestandteil in Dein Leben.

  • Um zu starten, müssen nicht alle Parameter zu 100 Prozent perfekt sein, versuch Dich zum Start an Unperfekt und starte mit einer beispielsweise 80 zu 20 Regel, dies wird Dich schon 80 mal mehr zu Deinem Ziel führen, als wenn Du warten würdest.
  • Vergleich Dich nicht mit den Anderen und schau weniger links und rechts, Du gehst Deinen eigenen Weg, hab also keine Angst. Sei auch bereit Fehler zu machen, die vielleicht ohnehin nur Dir selbst auffallen. Tu es einfach und hör nur auf Dich selbst und Deine innere Stimme.
  • Wenn Du noch kein Experte in Sachen Fitness- und Ernährungsplanung bist, dann such Dir eben einen Experten auf allen Gebieten, die Du angehen möchtest. Vielleicht kennst Du Dich mit der Ernährung aus, aber beim Training fehlt es Dir einfach an Erfahrung. Du kannst nicht auf jedem Gebiet Experte sein, such Dir einen Experten auf einem Gebiet, auf dem Du kein Experte bist, aber auch vielleicht irgendwann mal ein Experte werden willst. Such Dir aber jetzt den Coach oder Personal Trainer der Dir bei Deiner Erfüllung Deiner Fitnessziele helfen kann.
  • Last but not least – Setz Deine Prioritäten richtig und sieh Deine Ziele klar vor Augen. Es bringt Dich nicht weiter, wenn Du das große Ziel auf die lange Bank schiebst, weil es Dir heute nicht wichtig genug ist. Fühl Dich darum in Dich hinein und fühl mal, wie es wäre das große Ziel schon erreicht zu haben, Du wirst sehen, welche Wunder das bewirken kann, wenn „das große Ziel“ tatsächlich auch Dein großes Ziel ist.

Wenn Du jetzt immer noch mit Dir haderst und immer noch nicht starten willst und wenn noch immer nicht das Feuer in Dir brennt, dann spul direkt zurück und hör Dir diese Episode meines Fitness-Podcast noch einmal genau an. Und wenn Du jetzt genau Der bist, der am liebsten noch gestern an den Start möchte, aber noch beim ein oder anderen Punkt Anlaufschwierigkeiten hat, beispielsweise in der Ernährungs- oder Trainingsplanung, dann scheu Dich nicht und schreib mir ganz einfach eine Mail. Denk nicht groß drüber nach, mach es einfach 🙂

In diesem Sinne, danke ich Dir nun, dass Du auch heute wieder dabei warst und auch hoffentlich nächste Woche wieder einschaltest, ich würde mich sehr darüber freuen und wünsche Dir nun noch eine sportliche und erfolgreiche Woche.

Dein Figurexperte und Fitnesscoach, Poli Moutevelidis

Hast Du auch jedes Jahr ein echtes Sommertief, was Deine Fitness betrifft? Verständlich, wenn die Temperaturen hochschnellen und Du am liebsten nur in der Sonne liegen möchtest und es Dir gut gehen lassen willst, statt an die Fitness zu denken.

Deine Fitness darfst Du aber auch im Sommer nicht vergessen, denn die Strandfigur oder den Urlaubs-Beach-Body bekommst Du nicht davon, in der Sonnenliege zu chillen; dafür musst Du auch vorher schon etwas tun.

Weil ich möchte, dass Du dieses Jahr mit der besten Figur am Strand punkten kannst, gibt es ab sofort mein Sommer-Fitness-Angebot für Dich. In diesem Angebotspaket für diesen Sommer habe ich Dir 6 Personal-Trainings-Einheiten reingepackt und das zum Knaller-Fitness-Sommer-Preis.

Du erhälst das Paket innerhalb der Angebots-Zeitraums bis zum 31. August 2017 und hast dann 6 motivierende und knallharte Personal Trainings vor Dir, in denen ich Dir Deine persönliche Top Fitness zeigen werde. 

 

Im Angebotszeitraum zahlst Du nur für knapp 4 Personal Trainings Einheiten und erhälst aber 6 Trainings.

 

Bis zum 31. August kannst Du Dir mein Sommer-Fitness-Angebot schnappen und sehen, was in Dir steckt.

Ich werde das Sommer-Fitness-Angebot allerdings auf 20 Pakete limitieren, sodass Du Dir das Paket greifen kannst, wenn Du einer der 20 Fitnesswilligen bist. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Wichtig ist mir, dass ich maximal auf Dich und Deine Fitness-Ziele eingehen kann, daher möchte ich den Ansturm auf dieses Paket ein wenig limitieren.

Wer flott ist, wird vom Leben belohnt, getreu dem Motto: der frühe Vogel, fängt den Wurm.

 

Deine Sommerform kannst Du auch das ganze Jahr lang halten; wenn Du das willst.

Auch wenn der Personal Trainer lange nicht mehr „on Stage“ ist, so ist der sportliche Gedanke immer fest vor Augen.

Hast Du Deine Chance auf die ultimative Sommer-Figur gewittert und bist gewillt Deine Fitness mit Personal Training aufzupushen, dann solltest Du mir schnell eine Nachricht schicken.

Mit dem Betreff Sommer-Fitness-Angebot, weiß ich dann genau, dass Du die Chance ergreifen möchtest und schicke Dir dann direkt alle Infos zum Training.

 

Sei flott und sicher Dir bis zum 31. August eines der 20 Sommer-Fitness-Angebote und erlebe 6 motivierende Personal Trainings Einheiten mit Deinem Personal Trainer Dortmund.

 

Ich freue mich auf Deine Nachricht und bin schon sehr gespannt auf das Personal Training mit Dir.

Dein Personal Trainer Dortmund.

 

Dein Fitness-Konzept gerät ganz schön aus den Fugen, sobald Du erfährst, dass Du Papa wirst. Ich habe es selbst erlebt und kann hier mit hilfreichen Tipps, auch Deine Fitness auf einem hohen Niveau behalten, während Du Dich in vollen Zügen auf den Familienzuwachs freuen kannst.

Papa zu werden, lässt Dich sicherlich die erste Zeit viel weniger über Dein Fitness-Konzept nachdenken, was auch total normal und vollkommen richtig ist. Du sollst genießen und Dich darauf freuen, dass bald ein kleiner Mensch die Familie bereichert, denn die Geburt des Kindes ist das wunderbarste, was es auf der Welt gibt…das sage ich als Papa und Du wirst spätestens nach der Geburt Deines Kindes ebenso empfinden.

In dieser Folge, möchte ich Dir viele Fitness-Tipps geben, die Deine Fitness in den Monaten der Schwangerschaft Deiner Frau auf einem hohen Niveau halten und Du auf nichts verzichten musst. Mit den Fitness Tipps hast Du den Kopf frei, für die Kids und kannst trotzdem Deinen gewohnten Fitness Lifestyle leben.

Hier kannst Du die Beschreibung zu dieser Folge nachlesen: Dein Fitness-Konzept als werdender Papa

Podcasts zu Fitness, Ernährung und Bodybuilding gibt es schon einige, aber wieso habe ich mich als Personal Trainer dazu entschlossen, auch ein solches Medium ins Personaltrainings-Konzept zu integrieren?

Ich möchte Dir gerne heute meine Intention zu meinem Fitness Podcast erzählen und wieso ich als Personal Trainer auch über meinen Fitness Podcast meine Klienten motivieren und begleiten möchte. Was dahinter steckt und wieso ich beim Medium Podcast so richtig aufgehe erfährst Du, wenn Du weiterliest 🙂

 

Fitness und Ernährung im digitalen Zeitalter

Wenn ich mir meinen Werdegang im Fitness-Sport anschaue, den Du spätestens auch jetzt kennst wenn Du Dir meinen Podcast angehört hast, dann denke ich nicht selten an eine ganz andere Zeitepoche.

Als ich mit Fitness und Krafttraining begonnen habe, noch weit vor der Entscheidung als Personal Trainer Menschen helfen zu können, gab es all das nicht, was die jungen Wilden der heutigen Fitness-Szene zur Verfügung stehen haben. Das Handwerkszeug der heutigen Fitness-Szene sieht gänzlich anders aus, als noch vor 24 Jahren, als ich mich dem Fitness- und Kraftsport verschrieben haben.

Damals gab es Eisenhanteln, heute gibt es Blackroll, powerbands und TRX. Damals hat jeder ambitionierte Bodybuilder und Kraftsportler seine Trainingsdokumentation per Notizbüchlein geführt, heute gibt es Fitness-Apps und digitale Helfer aller Art. Damals bin ich mit dem Walkman zum Fitness-Studio gefahren und habe mir die Musik auf der Kassette angehört, heute haben alle Sportler die Musik vom iPod und Bluetooth Kopfhörer auf dem Kopf. Damals gab es noch viele Fachzeitschriften und gute Fachbücher und heute gibt es Youtube und Co.

Versteh mich bitte nicht falsch, aber manch eine Weiterentwicklung in der Fitnessbranche, an der mein Herz seit 24 Jahren hängt, geht mir ziemlich auf den Zeiger. Ich liebe moderne Trainingsmethoden und das zeitgemäße Functional Training. Auch viele Werkzeuge, wie eine Blackroll oder ein Slingtrainer, hätte damals vermutlich ordentlich an meiner Topform drehen können. Nur der ganze Hype über das Fernsehen mit tausend nervigen Produkten oder die Aussagen einiger Youtube Möchtegern-Fitnessexperten, könnte man sich in der heutigen Zeit wirklich ersparen.

 

Dennoch und vielleicht gerade drum, habe ich für mich selbst entschieden mich als Personal Trainer auch auf modernen Wegen in digitale Gefilde vorzuarbeiten. Ich besitze zwar einen Youtube-Kanal, aber bin mit dem Medium Fitness-Video nie so richtig warm geworden, als dass ich pausenlos Inhalte produziere. Vielleicht ändert sich das, wenn mich das Gesabbel der Möchtegern-Experten weiterhin nervt, aber ich schaue mir Youtube auch nicht an, wie die junge Generation. Von daher, schauen wir mal.

Was mich aber immer gereizt hat, und hier verschließe ich mich auch nicht der digitalen Fitness-Trends, ist das Medium Audio und gerade Fitness Podcast. Mega spannendes Thema, wie ich finde, um eine große Menge an Menschen und sportbegeisterten Leuten geballtes Wissen an Fitness zu vermitteln.

Bevor ich schon wieder abschweife: dem Thema habe ich mich in den letzten Monaten genähert und möchte Dir nun mit meinem Fitness Podcast meine Philosophie zu meinem allerliebsten Lieblingsthema näherbringen. Mir bringt es nichts mich Fitness-Trends anzuschließen, die ich selbst „für die Tonne“ halte und genau so direkt möchte ich Dir auch in meinem Podcast, wie ja auch hier im Blog meine Meinung mitteilen. Es gibt Dinge, die Du einfach nicht hören, lesen oder sehen musst, weil sie einfach großer Mist sind und Dir auf dem Weg zur Traumfigur mehr schaden, als wirklich nützen.

 

Dein Fitness Podcast

Was reizt mich am Fitness Podcast?

Ich bin mittlerweile mit meinen 39 Jahren und dazu 24 Trainingsjahren im Fitness- und Kraftsport ein alter Hase und zähle mich gerne zum Oldschool Bodybuilding, also Krafttraining und Trainingsstrategien alter Schule. Ich setze erfolgreich altbewährte und moderne Methoden in Trainings- und Ernährungskombination ein, um maximale Ergebnisse für meine Klienten und mich zu erzielen. Ich muss sagen, dass ich darauf auch stolz bin, bereits in den 90ern schon meinen Weg im Kraftsport begonnen zu haben. Ich habe in meinen Anfangszeiten keine nervigen Youtube-Videos, Selfies oder sonstige Selbstbeweihräucherung gebraucht, wie man sie heute an jeder Ecke im WWW sieht und genervt weiterklickt. Ich bin einfach selbst genervt, was sich aus der jungen Fitness-Bewegung der 90er Jahre entwickelt hat, wie ich sie damals kennengelernt habe. Millionenschwere Unternehmen haben den Markt für sich entdeckt und Möchtegern-Experten verderben sprichwörtlich mit ihren Videos die nächste Generation fitnessbegeisterter junger Menschen. Heute zählen nur noch Follower, Klickzahlen und der Stand in den sozialen Netzwerken, meine Generation hingegen hatte bereits in den 90ern, erstrebenswerte Ideale und muss sich im Youtube-Video nicht mit dem neuesten Sportwagen filmen lassen. Die Generation Kraftsport, die ich gelebt habe und dies seit mittlerweile 24 Jahren, unterhielt sich auch im Fitness-Studio in möglichst coolem Slang, wir sprachen von der Kniebeuge und den Makronährstoffen. Ich kann mir das ganze Youtube-Gschwafel der hippen Möchtegern-Experten mit ihrem mega hippen Slang einfach echt nicht antun.

Aus meiner Sicht existiert auch leider kein Licht am Ende des Tunnels, also muss ich selbst gegenlenken. Ich möchte Erfahrungen als Personal Trainer, aus meinem eigenen Krafttraining und der richtigen mentalen Einstellung sowie natürlich die eigene Fitness-Ernährung angehen, um gerade auch vielleicht jungen Menschen den ganzen Wirrwarr zu nehmen, den sie wöchentlich konsumieren.

Woher soll ein junger Fitness-Sportler wissen, welcher von dem Content, den er konsumiert wirklich was taugt? Die Frage ist ja oft, weshalb jemand diesen oder jenen Content konsumiert. Liegt es an dem überheblichen Auftreten, oder an den frechen Sprüchen, oder ist es wirklich das Wissen, was den Sportler von einem Channel überzeugt.

Ich bin da eher altmodisch unterwegs und möchte niemanden mit Youtube-Slang oder möglichst hippen Sprüchen nerven, ich möchte einfach nur maximales Wissen vermitteln.

Audio war eigentlich auf dem Weg schon immer genau mein Ding. Es gab eine Zeit, da habe ich die Fachbücher zum Thema Fitness, Ernährung und Bodybuilding laut gelesen, um sie mir selbst für später als Audio zur Verfügung stellen zu können. Und auch sonst war Audio schon immer genau mein Thema. Selbst mal irgendwann mit meinem eigenen Produkt im iTunes Store zu erscheinen, wäre da ein traumhafter Ausblick gewesen.

Dein Fitness Podcast mit Deinem Figurexperten

 

Fitness-Wissen aus dem iTunes Store

Genau dies ist nun Wirklichkeit für mich als Personal Trainer geworden und ich gebe mir größte Mühe, um spannende Themen und genau die Fragen zu Fitness zu beantworten, die Du Dir vermutlich täglich stellst.

Mein Bestreben ist es überhaupt nicht, Dich davon abzuhalten Youtube zu konsumieren, sondern Dir das Wissen zu vermitteln, was aus meiner persönlich Sicht als Personal Trainer, das Wissen ist, was Dir Erfolg bringt.

 

Ein Fazit zum Fitness Podcast

Wir werden heute überflutet mit TV, Internet und sonstigen Inhalten zu Fitness und Ernährung und mein Podcast soll Dir einfach ein Wegbegleiter sein, eine langfristige Fitness zu ermöglichen. Ich werde Dir keine Wunderdiät verkaufen und Dich auch nicht in 6 Wochen zur Traumfigur bringen, aber ich zeige Dir einen Weg, MEINEN Weg um dauerhaft topfit und gesund zu sein und dabei simple Lösungen zu nutzen. Wenn Du Dich von einem alten Hasen in der Fitnessbranche in Form bringen lassen möchtest, bist Du bei meinem Podcast richtig.

 

Ich bin noch selbst gespannt, wie sich mein Fitness Podcast entwickelt, wünsche mir aber, dass Du ein Abonnent bist und bleibst, weil Dir mein Podcast zum Thema Fitness wirklich gefällt und Dir dabei hilft, Deinen sportlichen Traum zu erfüllen.

 

Dein Personal Trainer im Ruhrgebiet.