Dein Personal Trainer in Dortmund

Wieso du immer nur einen Schritt vor den nächsten setzen solltest

4. Februar 2019 / Mentaltraining
Wieso du immer nur einen Schritt vor den nächsten setzen solltest

Erreiche all deine Ziele, Schritt für Schritt

Mit Single-Tasking hast du das Erfolgsgeheimnis aller erfolgreicher Menschen in Händen

 

 

Die ersten Wochen des neuen Jahres hast du mittlerweile hinter dir und weiterhin an deinen guten Vorsätzen festgehalten. Das ist Klasse, denn vielleicht hättest du dich am Anfang des Jahres zu einem der 9 Menschen gezählt, die es nicht schaffen langfristig dranzubleiben. Nun aber hast du die Weichen gestellt und bist bereit auch die nächsten Schritte und Gewohnheiten mit und mit anzugehen. Heute möchte ich mit dir darüber sprechen, wieso manche Menschen im Sport, aber auch in anderen Lebensbereichen erfolgreicher sind als der Rest der Menschheit, weil sie eine goldene Regel beachten, die die meisten Menschen unserer Generation leider unbewusst, oder sogar völlig bewusst missachten und sogar stolz darauf sind. Um was es dabei genau geht und wie dir diese Regel helfen kann, dein Leben erfolgreicher und glücklicher zu machen, erfährst du jetzt, hier im Podcast.

 

Konzentriere dich immer nur auf eine Aufgabe

Hast du schon mal versucht ein Kaninchen zu jagen? Vermutlich nicht, aber die Jagd nach dem Kaninchen symbolisiert heute in dieser Episode auf perfekte Art und Weise das Leben vieler Menschen unserer Generation. Denn wir sind ständig auf der Jagd nach mehr und mehr und wollen alles gleichzeitig, immerhin leben wir doch in einer fortschrittlichen Multi-Tasking Gesellschaft.

 

Darum möchte ich heute mit dir darüber sprechen:

  • Wie du entspannter und wesentlich glücklicher durchs Leben gehen kannst, wenn du die aus meiner Sicht wichtigste Erfolgsregel beachtest.

  • Wieso diese Erfolgsregel ein hochgradig erfolgreiches Leben macht.

  • Und, wieso alle erfolgreichen Menschen, diese Regel beachten.

 

Ein russisches Sprichwort, was ich vor einiger Zeit gehört habe und absolut genial finde, besagt:

Wenn du zwei Kaninchen gleichzeitig jagst, gehen dir beide durch die Lappen.

 

Ja, da sind sie wieder und diesmal sogar zu zweit und immer noch, jagst weder du noch ich Kaninchen, aber trifft das nicht auf uns zu? 

Wie viele Menschen kenne ich, oder kennst du, die alles gleichzeitig tun und dabei aber nichts wirklich zu Ende bringen. 

Ich spreche jetzt auch gar nicht nur vom Multi-Tasking unserer heutigen Business-Welt, sondern von allem im Leben. 

 

Frage: Wie viele Ziele hast du dir 2018 für einen einzigen Lebensbereich beispielsweise die Gesundheit gleichzeitig vorgenommen und wie viele hast du dann wirklich erreicht? 

Mehr Sport, dazu früher schlafen und früher aufstehen, mehr lesen, mehr trinken, Zeit für die Entspannung einplanen, den Körperfettanteil senken, Muskeln aufbauen und und und. 

Du weißt worauf ich hinaus will und wenn du den Start des neuen Jahres bisher relativ eingleisig gefahren bist, dann bist du schon einen Schritt weiter, als viele andere Menschen in deinem Umfeld.

 

Die Erfolgsregel erfolgreicher Menschen – Single Tasking anwenden

Die meisten Menschen, die ich in den letzten 25 Jahren kennengelernt habe und die sich zum Ziel gesetzt haben, ihren Körper auf Top-Fitness, Gesundheit und Wunschfigur zu transformieren und dies auch wirklich geschafft haben, haben grundlegende gemeinsame Eigenschaften. 

Denn all diese erfolgreichen Menschen, lass mich sie High-Performer nennen, hatten nicht nur klare Ziele, einen genauen Plan und auch oftmals einen Mentor, von dem sie sich haben inspirieren und leiten lassen, sondern haben auch die Macht des Single-Tasking auf dem Schirm gehabt. 

 

Also, immer nur eine Aufgabe, oder ein Ziel zur gleichen Zeit zu haben. Klingt paradox, nicht nur grammatikalisch, aber ich denke, du weißt was ich jetzt gerade meine.

 

Denn diese Menschen haben immer nur einen Schritt nach dem anderen gemacht.

 

Ja, sie haben sich für den Start in ein gesundes Leben, vielleicht erst eines der wichtigsten Dinge ausgeguckt, mit dem sie ihr oberstes Ziel auf lange Sicht erreichen können und diese eine Sache, diese eine neue Gewohnheit dann so lange verfolgt, bis sie auf Autopilot lief.

Erst dann, haben sie die nächsten wichtigen Punkte auf der Liste angepeilt.

 

Diese Menschen, diese High-Performer haben sich in jedem Lebensbereich immer nur auf eine einzige Sache fokussiert und haben damit all ihre Energie in diesem Lebensbereich auf ein Ziel gebündelt und es Schritt für Schritt verfolgt. 

Ausgenommen, sie hatten einen Coach oder Mentor wie ich eben sagte, so wie mich zum Beispiel. Aber auch dann haben sie sich nur auf einen einzigen Punkt fokussiert, der da war: Genau die Strategien und Empfehlungen umzusetzen, die ich in ihrem Fall als die Richtigen empfohlen habe. 

Heißt: Sie mussten auch in diesem Fall immer nur den Blick auf einen Punkt richten: Die Strategie ihres Coaches.

Und das sparte in jedem einzigen Fall nicht nur Zeit und Geld, sondern auch Frust und Fehler. Auch wenn Fehler für mich noch eine ganz andere Bedeutung haben, die ich aber in einer anderen Episode einmal ansprechen werde.

 

Aber, sie haben ihre ganze Aufmerksamkeit immer nur auf ein Ziel fokussiert und nur dieser messerscharfe Fokus kann auch dir dabei helfen, deine Ziele zu erreichen, alles andere ist vermutlich ausweglos.

Die Menschen, die diese Regel umsetzen, sind nicht nur erfolgreiche Unternehmer, weil sie auch im Business immer nur eine Sache durchziehen, sondern glücklichere und erfolgreiche Menschen in allen Lebensbereichen.

 

Single Tasking kannst du im Leben immer gewinnbringend anwenden

Um dir mal mit dem Büroalltag zu verdeutlichen und noch mehr darauf rumzureiten, warum du immer nur im Hier und Jetzt immer nur ein Ziel vor Augen haben solltest, stell dir folgende Situation vor:

Du schreibst eine E-Mail, checkst eine Umsatz-Statistik, telefonierst mit einem Kunden, überprüfst einen Strategie-Plan und überfliegst auch noch den Facebook-Feed und das alles noch gleichzeitig. Was denkst du, wie produktiv und erfolgreich du in dieser Situation agieren wirst? 

 

Und, das geht auch an die Mädels da draußen: Multi-Tasking ist kein Fortschritt auf den du auch noch stolz sein solltest, diesen täglich anzuwenden und dir damit das eigene Grab für all deine Ziele und Wünsche zu schaufeln. Sondern eher Rückschritt und bringt auf lange Sicht leider nur Stress, Frust und irgendwann vielleicht in allen Lebensbereichen einen echten Burnout mit.

Also, mach doch lieber eine Aufgabe nach der Nächsten, dann wirst du sehen, wie viel schneller du vermutlich sein wirst und wie viele Erfolge du dann sogar feiern kannst. Beim Ziel den Wunschkörper zu erreichen, verhält es sich nämlich ebenso.

 

Ich spreche ja schon seit einigen Episoden davon, dass du erst einmal einen Anfang machen solltest mit dem wichtigsten Punkt auf deiner Wunschliste für 2019.

Wenn du völliger Fitness-Einsteiger bist, dann war der erste und wichtigste Punkt auf deiner „Zielkarte“ erst einmal etwas finden, was dir Spaß macht und dich motiviert, damit starten und möglichst natürlich dranbleiben. 

In Episode 108 habe ich daher davon gesprochen, wie du strategisch auch als Fitness-Einsteiger in einem ziemlich überfüllten Fitness-Studio vorgehst und deinen Fokus behalten kannst.

Wie gesagt weiß ich nur zu gut, wie man sich fühlst, wenn man zum Jahresanfang mit dem Fitness-Training beginnt, denn du brauchtest sicherlich etwas Mut dich dieser Herausforderung „überfüllten Fitness-Räumen auch mit echt fortgeschrittenen Sportlern“ zu stellen und du hast sie bis heute gemeistert!! Darauf darfst du stolz sein, denn ich bin es auch und nun gehst du den nächsten Schritt.

 

Und solltest du ein Wiedereinsteiger sein, oder vielleicht doch ein Sportler, dessen Programm insbesondere bei der Trainingskonzeption, aber auch bei der Ernährung hängt, dann freue ich mich, dass du wieder trainierst und einen Monat durchgezogen und drangeblieben bist, denn dann bist auch du bereit für den nächsten Schritt.

 

Gehe immer nur einen Schritt nach dem anderen, maximal fokussiert!

Und, wenn du dich jetzt fragst, wieso nicht alles gleichzeitig starten? Man kann doch mit Sport beginnen, die Ernährung umstellen, gesund frühstücken, früh schlafen gehen oder was eben sonst noch wichtig wäre, um sich auf Gesundheit zu programmieren.

Ja, könnte man. Aber die Erfahrung zeigt mir, und das seit 25 Jahren, dass immer erst einen Schritt fest in den Alltag zu implementieren, also als Routine zu festigen, viel mehr bewirkt als alles gleichzeitig zu beginnen. Mit der Hoffnung, dass die Willenskraft für all die neuen Gewohnheiten, Aktivitäten und Ernährungsstrategien ausreicht. Was sie eben nicht lange tut, wenn du alles gleichzeitig versuchst.

Und wie ich gerne noch mal wiederhole: 

Die eine Sache, die eine wichtigste Sache die der Einsteig oder der Wiedereinstieg in ein gesundes Leben mit Sport und Fitness garantiert, ist eben Sport und Fitness.

 

All die Menschen, die erkannten, dass es die wichtigste Sache ist, den ersten Schritt mit Sport zu machen, wenn eben nun mal mehr Sport oder mit Sport zu beginnen ganz oben auf der Zielkarte mit all den guten Vorsätzen für das neue Jahr steht; Wurden vom Fitness-Einsteiger über die Jahre echte Fitness-High-Performer.

Und natürlich Gesundheits-Experten, die mittlerweile alle Parameter auf dem Schirm haben, um ein ganzheitlich erfolgreiches Leben mit Gesundheit und vollkommener Fitness zu führen. 

Kennst du den Spruch, dass jede Reise mit dem ersten Schritt beginnt? Wieso sagt man denn nicht, dass jede Reise mit den ersten zwei Schritten beginnt? Vermutlich weil es rein ökonomisch und auch technisch nicht klug wäre, oder?

Lass mich dir daher jetzt die wichtigsten Punkte aufzeigen, weshalb auch du einen Schritt nach dem anderen machen solltest.

 

Mach Single Tasking zu deiner eigenen Erfolgsregel und erreiche all deine Ziele

 

Du legst den maximalen Fokus auf nur eine einzige Sache, auf nur ein einziges Ziel

Wenn du genau das tust, dann bündelst du all deine Energie und kannst bei der einen Sache, bei der einen neuen Gewohnheit 100 Prozent leisten, statt bei 2 neuen Gewohnheiten deine Energie auf zwei Dinge verteilen zu müssen.

Im besten Falle gehst du dann 50 zu 50 vor, aber im schlechtesten Falle gibst du bei dem einen Punkt Volldampf und der Zweite, vielleicht aber nicht weniger wichtige Punkt wird völlig untergehen. Viel klüger ist es dann doch Schritt für Schritt vorzugehen.

Wenn es dich Willenskraft kostet jeden zweiten Tag ein Krafttraining zu absolvieren, weil du völliger Fitness-Einsteiger bist und wenn es dich ebenso viel Willenskraft kostet früher schlafen zu gehen, weil du eine echte Nachteule bist, dann wird beides zugleich angehen zu wollen, eher schwer werden.

 

 

Du kommst in einen echten Flow Zustand, weil du auf Autopilot läufst

Wenn du eine Sache richtig durchziehst und sie dir irgendwann so leicht von der Hand geht, dass du gar nicht mehr darüber nachdenken musst, dann wirst du früher oder später ein echtes Flow-Erlebnis haben.

Wenn es dich keine Willenskraft mehr kostet, heute zum Training zu gehen, weil eben heute ein Trainingstag ist oder du heute abend um 22 Uhr im Bett liegst, weil das eben so ist, dann hast du auch in diesen beiden Punkten schon den Autopiloten aktiviert.

Oder kennst du das Gefühl im Büro mega produktiv zu sein, weil du dein Augenmerk nur auf eine einzige Sache legst und diese eine Sache maximal fokussiert durchziehst und dich sprichwörtlich in den Flow bringst, sozusagen das Runners High des Bürotages erreichst? Dann hast du dich erfolgreich programmiert und wirst fokussiert und maximal produktiv auf dein Ziel hinarbeiten und Ablenkungen von diesem einen Ziel, werden auch der Vergangenheit angehören und damit wirst du dich auch später weniger konditionieren müssen, NICHT abgelenkt zu werden.

 

 

Immer nur ein Ziel anzugehen bringt echte Entspannung

Für unser Gehirn ist Multi-Tasking purer Stress, auch wenn du jetzt sagen wirst, dass doch schon der Urzeit-Vorfahre während der Jagd Multi-Tasking umsetzen musste, immerhin musste er ja ständig auf der Hut sein, nicht doch noch von dem Säbelzahn-Tiger überrascht zu werden.

Ja, das stimmt. Aber wir leben heute nicht mehr in der Urzeit und haben im Gegensatz zum Urzeit-Menschen auch keinen wirklich lebensgefährlichen Stress mehr, den wir jeden Tag überstehen müssen. Wir haben es geschafft unseren Stress selbst zu erzeugen und dauerhaft mehrere Dinge gleichzeitig tun zu müssen ist für dein Gehirn Stress pur.

So als würde dein Computer von einem Task zum anderen springen, alle Aufgaben gleichzeitig bearbeiten und das den ganzen Tag lang. Im Gegensatz zu deinem Computer wirst du aber diese Arbeitslast nicht eben so wegstecken. Und selbst dein Computer, auch wenn es nicht den Anschein hat, löst auch immer nur eine Sache nach der anderen! Außerdem, und lass uns gerne beim Business bleiben, wird dein Büroalltag länger und leider auch unproduktiver werden mit Multitasking, denn sicherlich kennst du auch die Gesetzmässigkeiten der Push-Benachrichtigung, die dich bis zu 25 Minuten kostet, bis du wieder fokussiert bist, auf die Aufgabe, die vor dir lag.

Bei der Gesundheit ist es nichts anderes, wenn du alles gleichzeitig möchtest. Denn auch dann hast du mit vielerlei Ablenkung zu kämpfen. Jetzt den Schokoriegel, oder später den letzten Satz beim Krafttraining überspringen, doch noch mal ein Bierchen oder eine letzte lange Filmnacht und und und.

Wenn du dich hingegen aber immer nur auf eine einzige Sache konzentrierst, dich daran festbeisst und sie bis zum Ziel durchziehst, macht dich das nicht nur auch im Rest deines Leben entspannter, sondern auch viel glücklicher. Denn nichts ist so vitalisieren und motivierend, wie ein Ziel erreicht zu haben, auf das du hingearbeitet hast.

 

 

Immer nur ein Ziel anzugehen wird deine Disziplin stärken

So seltsam es auch klingen mag, aber wenn du dich nur auf ein einziges Ziel fokussierst, so leicht wird es dir von der Hand gehen.

Du sparst, wenn du dich immer nur auf eine Sache konzentrierst, nicht nur viel Energie, die du dir sonst rauben würdest, sondern wirst auch dieses eine Ziel viel schneller erreichen, weil sich dein messerscharfer Fokus, auf die eine Sache, auch auf deine Disziplin auswirken wird.

Wenn du als Fitness-Einsteiger von heute auf morgen deine Essgewohnheiten, effizientes Krafttraining, mehr Schlaf, weniger Limonade und mehr Wasser, oder was auch immer alles zur gleichen Zeit angehen möchtest, wirst du viele Momente der Schwäche erleben, weil du eben eine große Menge an Dingen noch vor dir hast, bei denen du ja noch diszipliniert sein kannst. So zumindest wirst du es dir einreden, aber meist kommt es anders als man denkt. Du kennst diese Momente, oder? Ich kenne sie auch.

Wenn du dich nur auf eine Sache konzentrieren musst, zum Beispiel jede Woche drei Trainingseinheiten zu absolvieren und den Rest des Lebens erst einmal so zu lassen wie es ist, „dann“ wirst du die Disziplin für diese 3 Einheiten garantiert schneller finden, als noch tausend andere Sachen anzugehen, weil diese eine Sache auch für dich plötzlich einen höheren Stellenwert hat und wichtiger wird.

Dann willst du auch alles geben, weil es gibt ja nur diese eine Sache am heutigen Tag und diese eine Chance, heute das Training durchzuziehen.

 

 

Die Erfolgserlebnisse, die eine Sache zu meistern, macht dich glücklich und hungrig

Kommen wir wieder zum Büroalltag zurück: Kennst du das Gefühl ein großes Projekt abgeschlossen zu haben und plötzlich so viel Energie, Motivation und Glücksgefühle zu verspüren, dass du jetzt in dem Moment am liebsten das nächste noch größere Projekt stemmen willst?

Garantiert!

Diese Erfolgserlebnisse und echten Motivationsbooster wirst du erleben, wenn du einen Schritt nach dem anderen machst, weil du die Dinge effizienter angehst und auch die Ziele garantiert schneller erreichst, ergo mehr Erfolgserlebnisse durchleben kannst, bei denen du wieder einmal die Ziellinie erreicht hast.

Alles gleichzeitig angehen zu wollen, fühlt sich in manchen Lebenslagen an, wie auf einem Kaugummi zu kauen und im Sport und bei der Fitness oder der Gesundheit kann das der Tod deiner Motivation sein.

Nur auf eine Sache fokussiert zu sein, wird dich aber hungrig nach mehr und mehr machen und du willst immer höhere Höhen und neue Bestmarken erreichen und dann bist du wirklich bereit für Höchstleistung und den letzten Punkt, nämlich: 

 

 

Dein Leben wird sich auf Erfolg programmieren

Nicht nur dass du glücklich bist, dein Umfeld profitiert ja auch davon. Du wirst mit deiner positiven Energie, dich immer nur auf eine Sache konzentrieren zu müssen und dann erfolgreich zu sein, garantiert auch dein Umfeld, deine Freunde, Familie und Kollegen anstecken und sie werden von deiner positiven Aura profitieren.

Und diese positive Energie wird dich nach vorne bringen, wie Nichts vergleichbares je zuvor. Du wirst dich und dein Leben auf ein positives Mindset und Erfolg programmieren. 

 

 

Führe daher ab sofort ein Erfolgstagebuch um den Überblick über deine erreichten Meilensteine zu haben

Wenn du ein so zerstreuter Mensch bist, wie ich. Dann solltest du dir schleunigst ein Notizbuch anlegen, in das du jegliche Notiz schreibst und auch deine Erfolgserlebnisse Revue passieren lässt.

Man sagt für solche Notizbücher, gerade bei einem Erfolgsjournal, dass Handgeschriebenes besser im Kopf bleibt und viel besser aufgenommen wird. 

Daher empfehle ich dir natürlich ein physisches Buch und vielleicht einen ganz besonders schönen Füller. 

 

Wenn du aber auch so eine Krakelei zu Stande bringst wie ich, dann gibt es nur zwei Möglichkeiten:

  1. Du strengst dich unheimlich an, um sauber zu schreiben und brauchst dann nicht nur länger für deine Notizen, sondern nimmst sie vielleicht auch noch intensiver wahr.
  2. Oder, du tippst doch in dein digitales Notizbuch, oder sprichst sie sogar in ein Mikrofon ein, um sie dir von einer Software transkribieren zu lassen.

 

Ich kann hier nur aus der eigenen Erfahrung sprechen, denn ich habe es immer und immer wieder versucht, aber meine Handschrift kann ich, wenn eine Notiz älter als 7 Tage ist und ich nicht mehr genau weiss, was ich geschrieben haben könnte, nicht mehr lesen. Ich kann mich noch so sehr anstrengen und noch so lange brauchen, irgendwann verfalle ich wieder in den Schreibstil eines Oberarztes und bringe nur noch Kekrakel zu stande. Ja und dann nutzen mir die schönsten Erlebnisse und größten Erfolge nichts, wenn ich sie im nächsten Jahr vielleicht Revue passieren lassen möchte, sie aber nicht mehr lesen kann. 

 

Daher wäre in diesem Fall meine dringende Empfehlung, erst einmal doch lieber ein digitales Notizbuch zu verwenden, Möglichkeiten gibt es da ja unzählige.

Denn ich motiviere mich im Erfolgsjournal nämlich nahezu täglich an Erfolgsstatistiken, tollen Momenten und echten Meilensteinen.

 

Singe Tasking und immer nur die eine “wichtigste Aufgabe” im Blick führt auch dich ans Ziel

Ja, du siehst nun hoffentlich, wie sinnvoll echtes Single-Tasking ist und wie sehr es dich im Leben weiterbringt, wenn du dich immer nur auf die eine einzige Sache konzentrierst.

Ich selbst habe mich im Leben immer wieder von Coaches weiterbringen lassen und habe dann echte Synergieeffekte gespürt, wenn die eine Sache auf die ich mich konzentrieren musste, mein Coach war, der mich aber in einem bestimmten Lebensbereich und mehreren gebündelten Zielen bis an die Ziellinie brachte.

Wenn du den Weg alleine gehst und ich will behaupten, dass jeder Mensch viele Wege und viele Ziele oft alleine gehen muss, dann fokussier dich nur auf die eine einzige wichtigste Sache in diesem Lebensbereich, auf den du dich jetzt gerade im Moment fokussieren möchtest.

 

Sehr hilfreich, gerade wenn du dich in unterschiedlichen Lebensbereichen weiterentwickeln möchtest, oder aber auch in einem Lebensbereich verschiedene Meilensteine angehen möchtest ist es sinnvoll, jeden Tag als Einheit zu sehen, an dem du nur das eine Ziel vor Augen hast. Am Ende des Tages hast du dann einen weiteren Schritt in Richtung Ziel gemacht, was dich garantiert glücklich macht und dich motiviert weiter nach vorne zu kommen.

So, was ist dein Ziel und was ist der eine wichtigste Punkt, der dich HEUTE deinem Ziel näherbringt? Nimm ordentlich Anlauf und starte durch.

Wir sind nämlich auch jetzt am Ende dieser Episode angekommen und ich wünsche dir nun einen motivierenden Start in den Tag und danke dir natürlich wie immer fürs Zuhören und dranbleiben.

Also, bleib auf Kurs und lass uns auch in der nächsten Episode gemeinsam durchstarten, denn mit meiner Hilfe bekommst du auf dem Weg zum Wunschkörper die Komplettlösung für deine Fitness. 

Bis zum nächsten mal, dein Figurexperte und Fitnesscoach, Poli Moutevelidis

Poli on FacebookPoli on GooglePoli on InstagramPoli on Pinterest
Poli
Personal Trainer Dortmund
Dein Personal Trainer Dortmund, Poli Moutevelidis ist als dreifacher Weltmeister im Figurbodybuilding Dein Figurexperte und Fitnesscoach mit mehr als 2 Jahrzehnten Erfahrung im Fitness- Kraftsport und Bodybuilding. Darüber hinaus bringt er im Functional-Personal-Training und als Ernährungsberater und Mentalcoach seine Fachkompetenzen mit ein und sorgt für einen ganzheitlichen Fitness-Lifestyle.

hinterlasse einen Kommentar

*Required fields Please validate the required fields

*

*