fbpx
Dein Personal Trainer in Dortmund

Gewinner haben immer eine Lösung – High Performer Mindset

22. April 2019 / Mentaltraining
Gewinner haben immer eine Lösung – High Performer Mindset

Gewinner sind immer High-Performer und haben zu jeder Zeit eine passende Lösung auf dem Schirm!

Daher gibt es hier und heute Ausreden mit denen du direkt aufräumen solltest!

Für einen High-Performer gibt es kein Hindernis, für das nicht auch eine direkte Lösung existiert!

Jeder von uns kennt es vermutlich, doch keiner gibt es vielleicht wirklich zu, aber fest steht, wir alle haben zwischendurch, wenn es mal wieder etwas anspruchsvoller wird, schnell eine Ausrede parat, die uns dann auch immer flott über die Lippen kommt. Und, es gibt vermutlich keinen anderen Lebensbereich, in dem dich so viele Ausreden davon abhalten, das Leben eines High-Performer zu führen, als bei der eigenen Gesundheit, dem Training, oder gesunder Ernährung. Denn wenn es um die Fitness und alles was dazu gehört geht, werden manche Menschen plötzlich kreativ wie eh und je. 

Ich möchte daher mit dir zusammen aufräumen, denn Ausreden sollten nicht in dein Denken gehören, wenn du das Ruder in die Hand nimmst und das Leben deiner Träume führst. 

Und welche dieser Ausreden dich noch immer davon abhalten könnten ein echter Fitness-High-Performer zu werden und wie du sie bereits im Keim entkräften kannst erfährst du jetzt, hier im Podcast.

 

Jede Ausrede ist nur ein Aufschub!

Kennst du das? Du hast heute einfach keinen Drive mehr noch etwas für deine Gesundheit zu tun, die Projekte im Job waren so energieraubend und zermürbend, dass du dir heute Abend auf der Couch ein leckeres Bierchen gönnen möchtest und für das eigentlich heute Abend geplante Training, alle 5e gerade sein lässt und es schon im Geiste auf morgen verschoben hast. 

Aber dein Trainings-Buddy steht vielleicht gleich schon vor der Tür und du haderst mit dir, ihm am Telefon einfach abzusagen und eine Ausrede vorzuschieben. 

Und, das wäre noch der beste Fall, denn in aller Regel, redest du dir selbst die Ausrede ein, weil du beim Training oder dem gesunden Lifestyle noch auf dich alleine gestellt bist. 

Und dann musst du nicht mal ein schlechtes Gewissen haben.

Ja, jeder von uns hat schon mal einen schlechten Tag oder eine schlechte Woche, meinetwegen noch einen schlechten Monat, der echt mies läuft. Wenn du in einer solchen Zeit auch mit deinen Zielen noch auf der Stelle tappst und die Motivation am Ball zu bleiben, auch wenn es hart ist, dann auch noch zu wünschen übrig lässt, bleibt die Ausrede leider auch nicht weit.

Und, du redest dir immer und immer wieder die gleichen Ausreden ein, die dich davon abhalten deine erstrebten Ziele zu erreichen.

Aber, heute geht es ja mal wieder um echtes High-Performer-Mindset und ein High-Performer, das hast du gelernt, findet Lösungen und braucht keine Ausreden.

Und, wenn für dich auch HEUTE nicht mehr jeder Punkt, den ich anspreche zutreffen muss, oder du schon immer ein sehr zielstrebiger Mensch warst, möchte ich dir dennoch den Ernst der Lage näherbringen und dir künftig immer meine Stimme ins Gedächtnis rufen, wenn du eine Ausrede im Kopf hast, die schon dein Training vereiteln möchte.

 

Denn du erfährst heute:

 

  • Wieso du Visionen haben solltest und dir die Zukunft so großartig, wie nur möglich vorstellen können solltest.
  • Was du wirklich benötigst, um an deinem Körper und der Fitness zu arbeiten.
  • Warum du schon mit 2 Minuten am Tag etwas für deine Gesundheit tun kannst.
  • Wieso die Zeit DIE Ressource ist, die in unserer Welt am fairsten verteilt ist.
  • Warum nicht nur Spitzensportler, sondern auch Erfolgsunternehmer wissen, was ihren Erfolg ausmacht.
  • Und, wieso HEUTE ein großartiger Tag ist!

 

 

In 26 Trainings-Jahren habe ich garantiert jede Ausrede gehört!

Wenn ich die letzten mittlerweile 26 Trainings-Jahre zurückblicke, habe ich mit unzähligen Menschen gesprochen, denen ich vielleicht hätte helfen können, wenn sie die nötige Bereitschaft dazu mitgebracht hätten.

Aber, wie ich in meiner Zeit als aktiver Leistungssportler und natürlich als Personal Trainer immer wieder festgestellt habe, wollen viele Menschen vielleicht einfach nichts verändern, oder haben andere Wertvorstellungen. 

Denn wie oft höre ich mir Ausreden an, warum und weshalb sie keinen Sport treiben, wieso sie keine Chance haben sich gesund ernähren zu können, weshalb sie sich keine Zeit für sich selbst und das eigene Wohlbefinden nehmen, oder immer andere Punkte, statt der Gesundheit, ganz oben auf der Prioritätenliste stehen und die Wunschfigur, oder die Top-Fitness damit niemals zur Gegenwart werden kann.

Wenn du ein High-Performer bist, dann weißt du, dass Ausreden immer nur einen Aufschub darstellen, dich vor dem zu drücken, was dir vielleicht wichtig, aber jetzt gerade viel zu anstrengend ist. 

 

Wenn du ein Projekt nicht voll und ganz durchziehst und dieses Handeln immer mit klugen Ausreden umgehst, wirst du dich damit nicht deinem Ziel nähern, denn du schiebst es einfach immer nur vor dir her.

Gerade in Sachen Gesundheit kann das leider schnell dann das Gegenteil von dem bewirken, was du dir eigentlich vorgestellt hast, aber wenn du jedes zweite Training ausfallen lässt und dich mit der eigenen Ausrede betrügst, wirst du nicht über Nacht zum Superhelden.

Oder wenn du nie wirklich an einer gesunden Ernährungsstrategie fest hälst und dir immer ungesunde Lebensmittel gönnst, wird sich das rächen.

Im Job wird sich das vielleicht auf dein Einkommen auswirken, aber bei deiner Gesundheit kann sich das ganz massiv auf dein gesamtes Leben auswirken und dir vielleicht nicht nur Lebensqualität rauben, sondern im schlimmsten Fall auch Lebensjahre! 

Das solltest du dir bewusst machen!

Wer sich in jungen Jahren nicht um die Gesundheit schert, zahlt später vielleicht einen hohen Preis und das sind dann nicht nur die Arztrechnungen.

 

Und, damit du eine Ausrede erkennst, wenn du sie hörst und dich selbst auch entlarvst, wenn du sie schon in Gedanken durchspielst, möchte ich dich jetzt mit den mächtigsten Ausreden vertraut machen, die jedes Ziel zu Nichte machen können und die du in jedem Fall auf die schwarze Liste setzen solltest!

Der Spitzenreiter, wenn es um die Fitness geht und sich heute nicht mehr anstrengen zu müssen!

 

Ich fange morgen an, garantiert!

Hand auf´s Herz, hast du dir schon mal etwas vorgenommen, was dir in dem Moment, als du darüber nachdachtest ganz besonders wichtig war und du es unbedingt angehen und umsetzen wolltest, es aber nicht so dringlich für dich war, dass du es dann doch auf morgen verschoben hast? 

Und, erinnerst du dich beim letzten dieser Vorhaben, ob du es dann auch wirklich durchgezogen hast? 

 

Ich glaube die Belehrung aus unserer Kindheit, wenn es um die Hausaufgaben ging, oder darum doch heute noch für die Klausur zu lernen spricht Bände. Denn du erinnerst dich sicherlich auch noch daran, dass deine Mutter, oder dein Vater sagte:

„Was du heute kannst besorgen, verschiebe nicht auf Morgen.“

Wie viele Erfolgsgeschichten hat diese Weisheit wohl schon aufgebaut und wie viele Träume sind wohl zerplatzt, weil man sich nicht daran gehalten hat.

Und, wenn du ehrlich bist, immer wenn du sagtest: „ich fange morgen an.“ Bist du in deiner bequemen und kuschligen Komfortzone geblieben und hast nur einen Vorwand gesucht, HEUTE nicht handeln zu müssen.

In aller Regel dürfen wir Menschen uns in solchen Fällen die 72 Stunden Regel ins Gedächtnis rufen, wenn es darum geht, ob wir ein Vorhaben tatsächlich in die Tat umsetzen.

 

Verstreichen dann nämlich nicht nur 24, sondern sogar 72 Stunden und du bist mit deinem Projekt, vielleicht deinem ersten und eventuell sogar lebensverändernden Schritt zum Traumziel nicht ins Handeln gekommen, besteht höchste Gefahr, dass du auch später nicht damit beginnen wirst. Dass du also überhaupt nie ins Handeln kommst, was dieses Ziel betrifft.

Was bedeutet das für dich? 

Wenn du das Leben eines Fitness-High-Performer führen möchtest, darfst du diese Ausrede direkt aus deinem Repertoire streichen, denn als echter High-Performer entwickelst du die Lösung und findest Wege um mit deinem Projekt zu beginnen. 

 

Völlig unabhängig davon, ob es sich um deine sportlichen Ziele handelt, ist diese Ausrede meist der unabdingbare Tod, dein zuvor vielleicht schon lange gestecktes Ziel überhaupt jemals zu erreichen.

Mir selbst geht es mit manchen Projekten nicht anders, wenn ich mir dessen nicht bewusst werde. 

Vielleicht kennst du den Tatendrang, den du im Urlaub spürst und würdest auf die Bibel schwören, nach dem Urlaub alles in Bewegung zu setzen, um sowas von Volldampf zu geben, dass alle Leute um dich rum nur staunen können!

Aber im Urlaub ticken die Uhren eben etwas anders und niemand würde dir ja vorwerfen schon IM Urlaub beginnen zu müssen, aber wieder gut zu Hause angekommen, ist das Ziel vielleicht schon wieder vergessen, oder Handeln fühlt sich jetzt doch viel anstrengender an, als du noch im Urlaub gedacht hast.

 

Also: 

Heute ist der beste Tag mit dem Projekt zu starten und vielleicht den ersten Schritt in ein völlig neues Leben zu gehen.

Mach dir einfach deine Ziele und Visionen bewusst und werde dir ganz klar darüber, welchen Stellenwert dein derzeitiges Ziel für dich hat!

Stell dir dich im Wunschkörper vor und geh dann in Gedanken vielleicht all die bis dahin hinter dir liegenden Trainingsstunden durch, die du dann schon erfolgreich gemeistert hast und sei in Gedanken auch stolz darauf, dass du es durchgezogen hast.

Ja, genau: Stell dir vor, wie du dich fühlst, wenn du den Weg zum Wunschkörper schon „hinter dir hast“ und dich bereits IM Wunschkörper befindest!

Das verändert massiv deine eigene Wahrnehmung und plötzlich ergeben sich ganz unvorhersehbar neue Lösungen in Richtung deines Ziels!! Garantiert!!

In meiner Zeit als Leistungssportler gab es für mich keine Vision die mächtiger war, als mich im kommenden Wettkampf schon als Sieger von der Bühne gehen zu sehen. Und das in meinen Gedanken schon mindestens ein halbes Jahr vor dem Wettkampf!

Die Ausrede „ich fange morgen, nächste Woche, nach dem Urlaub, oder im nächsten Monat an“ kam mir gar nicht über die Lippen, da hätte sich Himmel und Hölle auftun können. 

Ich hätte sie in keiner Situation meines Zieles betreffend überhaupt in Erwägung gezogen, so sehr war ich schon überzeugt davon, dass ich meine Visionen zur Realität werden lasse. 

Und was soll ich sagen; alles weitere ist Geschichte!

 

Wenn die heutige Podcast-Episode die absolut beliebtesten und zerstörerischen Ausreden gegen ein Leben mit Gesundheit und Top Fitness darstellen. Und auch nur eine dieser Ausreden ein Leben als Fitness High Performers zu führen völlig vereiteln könnte, wäre das hier wohl der absolute Spitzenreiter.

Keine Ausrede hat, aus meiner Sicht, mehr Kraft gegen ein gesundes und erfülltes Leben zu halten als diese.

„Ja, aber morgen lege ich richtig los, versprochen!“ oder „Ich starte erst am Montag, damit ich mich mental am Wochenende, schon mal auf die neue Lebenssituation vorbereiten kann.“ 

Alles nur pures Blabla! Denn du schiebst nur auf, dich wirklich ganz konkret mit der Verwirklichung deines Ziels auseinanderzusetzen und dies erfordert eben nicht selten ganz schön viel Energie, Arbeit und Disziplin.

 

Merk dir beim nächsten mal, wenn dieser Gedanke aufkeimt aber: „Wie du bei der einen Sache handelst, handelst du überall.“

 

Leider ist das dem klassischen Aufschieber nicht wirklich bewusst, aber Fakt ist, dass dieser Mensch oft auch in allen anderen Lebensbereichen gleichermaßen vorgeht und gerne mal etwas verschiebt. 

Sodass er auch im Business und in anderen Lebensbereichen ungern zu spontan seine Komfortzone verlässt, denn es könnte sich ja etwas ändern, mit was er nicht gerechnet hat.

Aber Träume, bleiben so nur Luftschlösser!

 

Also, noch einmal in aller Form:

Heute, ist auch für dich, der beste Tag zu starten!!

Denn in der Zukunft blickst du dann zurück auf all die positiven Wendungen, die sich seither in deinem Leben ergeben haben und dann, ja dann bereust du es vielleicht nicht schon eher den Mut und die Entschlossenheit gehabt zu haben deine Komfortzone zu verlassen und ins Handeln gekommen zu sein. 

Also, auf auf zum Ziel!

 

Der nächste Spitzenreiter, der vermutlich auch mit am meisten von den Menschen verwendet wird, bei denen der Geist zwar willig, der Körper aber schwach ist lautet, wer hätte es gedacht:

Ich habe keine Zeit für das Training, die Ernährung, oder das gesunde Leben! 

Ich habe keine Zeit, keine Energie, keine Motivation, nicht die richtigen Klamotten im Schrank, zu viele Dinge zu erledigen, oder vielleicht doch einfach keine Lust die bequeme Komfortzone zu verlassen?

 

Was ich mir wirklich, wirklich nicht selten anhöre, wenn ich Menschen kennenlerne und man im Gespräch dann auch auf Fitness, Gesundheit, oder eben auch den Job zu sprechen kommt ist:

„Ich habe keine Zeit für Sport, denn meine Nächte sind immer viel zu kurz, ich arbeite jeden Tag viel zu lange, habe eine ganze Menge Stress, den ich gar nicht umgehen kann und an Zeit für mich ist auch überhaupt nicht zu denken, da bin ich froh abends Fast Food auf dem Weg nach Hause mitnehmen zu können, weil ich auch keine Zeit hätte mir gesunde Mahlzeiten zu kochen.“

Ja, so oder so ähnlich klingt es dann, wenn ich unbewusst und auch völlig ungewollt die Menschen im Gespräche scheinbar in die Ecke dränge, und sie sich irgendwie dann doch immer rechtfertigen wollen, wenn es um die Fitness geht.

Aber tatsächlich hätte ja der gerade beschriebene Mensch den sportlich aktiven Ausgleich bitter nötig. Und jetzt braucht mir dieser Mensch auch nicht damit zu kommen, dass beruflicher Erfolg und Sport nicht zusammenpassen, denn das Gegenteil ist sogar der Fall!!

Wer zu wenig schläft, hat mehr Hunger und produziert mehr Stresshormone und wird über Tag schneller von Fressattacken heimgesucht, gerade wenn er sich auch schlecht ernährt. Wenn er sich dazu auch noch zu wenig Zeit für die eigene Entspannung nimmt und einen eher inaktiven Tag durchläuft, ohne Sport, oder auch mal durch schnaufen zu können, wird er auf kurz oder lang mit lästigen Fettdepots, rund um die schöne Mitte zu kämpfen haben und sich später auch nicht über gesundheitliche Risiken wundern dürfen. 

Ganz zu schweigen, dass er auch langfristig kein erfülltes und glückliches Leben führt.

 

Soll ich dir mal sagen, was ich wirklich höre, wenn mir jemand sagt:

„Ich will ja unbedingt meine Ziele erreichen, aber ich habe einfach keine Zeit“

Ich höre dann: “Ich würde ja, vielleicht, aber ich weiß schon jetzt, dass es anstrengend wird und ich mich vielleicht aus meiner Komfortzone bewegen müsste und dazu ist es mir einfach nicht wichtig genug und viel zu anstrengend und zu aufwendig, da lasse ich lieber einfach alles beim Alten und setze mir leichtere Ziele.“

 

Ich weiß, das war jetzt schonungslos, aber frag doch einfach beim nächsten mal nach, wie der Mensch denn dazu kommt, dass er keine Zeit hat.

Ich kann dieses Argument in einem Satz entkräften, denn der Tag eines jeden Menschen hat 24 Stunden, wieso also schaffen es Spitzenunternehmer und Multimilliardäre, wie z.b. Richard Branson, sich fit zu halten?

Weil es ihnen wichtig genug ist!

Es ist ihnen wichtig, jeden Tag etwas für die eigene Gesundheit und die Fitness zu tun und entsprechend planen sie jeden Tag danach.

Mich bat vor nicht all zu langer Zeit eine junge Sportlerin um Rat, die ihren Alltag aktiver gestalten wollte um ihre Ziele von der Wunschfigur erreichen zu können. Sie wollte endlich ihre Wunschfigur!

 

Ich sprach dann davon, dass sie beispielsweise jeden Tag einen 79er Satz mit der Kettlebell machen könnte. Oder als Morgen- oder Abendroutine Kniebeugen, Planks, Liegestütze oder den Bärengang mit einbeziehen könnte, wenn sie sich nicht noch Trainingsequipment anschaffen will.

Zeitaufwand pro Tag; maximal 2 bis 3 Minuten.

Ihre Antwort hat mich komplett aus den Schuhen gekloppt, denn sie sagte, dass bei ihrem täglichen Arbeitspensum nicht daran zu denken wäre, auch noch mehr in den Tag zu packen. Ihre To-Do Listen wären vollgepackt, bis unter die Decke!

Ja, bei wohlgemerkt 2 bis 3 Minuten.

 

Ich hörte den eben angesprochenen Satz und beließ es dann dabei.

Ihr war es scheinbar schlicht und ergreifend doch nicht so ernst mit dem Wunschkörper oder mehr Gesundheit, wie sie vorgab. 

Aber, wenn dir so etwas über die Lippen kommt hinterfrag es!!

 

Und, weil diese Ausrede wirklich von gestern ist, hier ein paar kleine Anregungen:

Geh einfach vor dem Büro an den Start! 

Ich selbst trainiere zumeist um 5 am morgen und brauche diese Ausrede dann nicht einmal, selbst an langen, harten Arbeitstagen, weil das Training schon vor dem Start ins Business hinter mir liegt und ich voller Energie in den Tag starten kann.

Nutze die Mittagspause nicht für Social Media, oder zum chillen, sondern vielleicht für einen ausgiebigen Spaziergang ohne Smartphone.

Oder, in der Werbepause deines langen und erholsamen Fernsehabends gehen sogar Liegestütze! 

 

Und, weißt du noch, was auch immer geht?

Selbst mit nur 2 Minuten Zeit am Tag, die jeder, wirklich jeder hat, dem es wichtig genug ist?

Genau, der eben angesprochene Bärengang, oder natürlich der Kettlebell-Swing. Schach-Matt!!

Ganz wichtig für alle Menschen, denen es wirklich wichtig ist:

Plan den Termin, mit dir selbst, für dich selbst, zu einem festgelegten Zeitraum, der am besten immer an den gleichen Wochentagen und zur gleichen Zeit stattfindet. Die Performance im Business dankt es dir, deine Familie freut sich über die fitte Mama und den fitten Papa und dein Körper wird es belohnen, nicht nur optisch, sondern auch vom großartigen Gefühl her, versprochen!

 

Du kannst dir folgende Formel notieren, die vermutlich jedem High-Performer völlig bewusst ist:

Mehr Bewegung und gesunde Ernährung = mehr Fitness und Gesundheit = stärkeres Mindset und Selbstbewusstsein = mehr Performance im Alltag = ein erfülltes und glückliches Leben!

 

Ich denke, das sollte dich überzeugen, richtig? Denn ein gesunder und sportlicher Mensch ist auch ein erfolgreicher Business-Mensch!

Mit gesunder Ernährung, Entspannung, Schlaf und allem, was dir gut tut, verhält es sich übrigens ebenso.

Leg dir Strategien fest, sei dir bewusst, wie wichtig dir das jeweilige Ziel ist und gib Gas!

 

Kommen wir nun zum letzten, aber ebenso entscheidenden Punkt, der deine Ziele in weite Ferne rücken lässt.

Denn auch dies höre ich mir immer wieder an, nämlich:

Ich habe keine Möglichkeit zu trainieren, gesund zu essen und und und!

Spätestens nach dem Welterfolg des Bestseller von Mark Lauren, „Fit ohne Geräte*“, ist diese Ausrede wohl Geschichte, oder?

Denkste! Weit gefehlt, denn der Unwissende nutzt sie dennoch auch heute immer noch gerne und schiebt das Krafttraining, genau wie die Gesundheit von sich weg. 

 

Übrigens: ohne hier und jetzt dick auftragen zu wollen!!

Im Urlaub, gerade am Strand, ohne die Tarnung der Kleidung, komme ich immer recht schnell mit Menschen ins Gespräch, denn ich glaube, gerade wir Männer, vergleichen uns ja dann flott mal.

Also ich weiß noch, dass ich mich mit einem jungen Mann unterhalten habe, der mir erzählte, wie gerne er doch auch etwas für seine körperliche Fitness tun wolle und auch natürlich gerne einen athletischen Körper hätte, aber alle Fitness-Studios in der Stadt wären und er auf dem Land lebt und bis in die Stadt mehr als 30 Minuten Fahrt zurücklegen muss.

 

Vermutlich wollte er von mir hören, dass ich das total nachvollziehen kann und ich unter den Umständen wahrscheinlich auch nicht trainieren würde. 

Aber stattdessen sprach ich dann mit ihm über Training mit Kettlebells, mit dem Suspension-Trainer oder auch von Übungen mit dem eigenen Körpergewicht.

Und noch immer finde ich erstaunlich, dass die Menschen denken, dass sie bei mir mit Ausreden nichts für die Fitness tun zu können davon kämen, aber das tun sie nicht.

Und natürlich verstehe ich es, gerade bei uns Männern, dass wir unser Gesicht wahren wollen und uns keinesfalls die Blöße geben möchten und dann schnell zur Ausrede greifen.

 

Aber, ganz ehrlich: wenn bei dir kein Studio in der Nähe ist, oder die Fahrt dorthin zu lange wäre, es dir aber wirklich wichtig ist, ein Training zu absolvieren, dann wirst du auch Lösungen finden. 

Möglichkeiten hast du wie gesagt genug: Bodyweight-Training, Übungen mit der Kettlebell, ein Sling-Trainer oder auch Powerbands benötigen nicht viel Platz und können überall auf der Welt zum Einsatz kommen.

Du brauchst überhaupt kein voll ausgestattetes High-End-Fitness-Studio, wenn dir deine sportliche Fitness wirklich wichtig genug ist. 

Und du bist auch sonst von Nichts abhängig, wenn du es wirklich willst. 

 

Du benötigst auch nicht die neuesten Geräte oder den Trainingsraum in der Luxus-Villa, in der du jetzt noch nicht wohnst und die dich daher vom Training abhält.

Und auch, wenn das vielleicht nicht meine erste Wahl wäre, aber du könntest den Start in ein gesundes und fittes Leben mit Walking, oder dem Joggen beginnen. Ich will meinen, dass jeder Mensch garantiert auch Sportschuhe besitzt. 

Also was hält dich wirklich ab, heute zu beginnen und loszulegen? Ich kann dir immer und zu jeder Zeit sicherlich ein Dutzend Möglichkeiten aufzeigen, die deinem Traum vom Wunschkörper mit Nichts im Wege stehen.

 

Kein Eiweiss-Shake mehr im Haus, kein Training?

Was ich auch tatsächlich, man will es kaum glauben, so oft höre und was ich fast noch schlimmer finde ist, wenn die Menschen fehlende Lebensmittel vorschieben, um nicht zum Training zu gehen. 

Wenn die Aminos ausgegangen sind, oder kein Eiweiss-Shake für nach dem Training parat wäre.

Und auch dazu, habe ich noch eine Anekdote aus meiner Vergangenheit:

Damals bei uns im Studio haben wir uns nämlich irgendwann darüber lustig gemacht, denn besagtes Mitglied kam nicht zum Training, wenn ihm daheim das Eiweiss ausgegangen ist. 

 

„Ohne den Eiweiss-Shake macht das Training ja keinen Sinn“ war seine Ausrede dann.

Dumm nur, dass in dem Studio damals Eiweiss-Shakes sogar an der Bar frisch zubereitet wurden.

Du sieht, nicht immer entspringen Ausreden einem klugen Kopf!!

 

Und auch hier gilt wieder:

High-Performer finden Lösungen, immer und jederzeit!

 

Richte dein Denken und auch dein Handeln auf ein High-Performance-Leben aus!

Und an der Stelle hoffe ich nun, dass dir nicht der Kopf brummt, weil ich mich, was auch dieses Thema betrifft, nicht kurz fassen kann.

Aber, ich möchte dich immer von seiner Wichtigkeit für unser aller Leben überzeugen, denn wann ist dir die letzte Ausrede über die Lippen gekommen? 

Vielleicht zu einem Zeitpunkt, in dem dir einen Moment später schon klar war, dass es nur wieder eine Ausrede war?

Ich nehme mich da wie gesagt auch nicht raus, aber ich versuche in diesen Momenten mein Handeln immer wieder bewusst zu hinterfragen und schwupps, gehts dann doch!!

 

Das Thema ist spannend und bleibt wichtig und daher auch hier an der Stelle versprochen, dass ich in der kommenden Episode noch einmal darauf komme und dir auch noch einmal 3 Ausreden aufzeige, die ebenfalls auf deine schwarze Liste kommen, weil sie deinen Träumen gänzlich im Weg stehen.

Jetzt aber danke ich dir fürs Zuhören und Dranbleiben und wünsche dir einen mega erfolgreichen Start in den Tag und vielleicht dem ersten Schritt in eine neue Zukunft, in der du deine Träume erfüllt hast.

Zum nachlesen gibt es den Artikel zur heutigen Podcast-Episode wieder mit allen Links und Infos im Blog auf PoliOnStage.de/Blog. 

Also, macht HEUTE zu einem großartigen und erfolgreichen Tag und lass uns auch in der nächsten Episode gemeinsam durchstarten, denn mit meiner Hilfe bekommst du auf dem Weg zum Wunschkörper die Komplettlösung für deine Fitness. 

Bis zum nächsten mal, dein Figurexperte und Fitnesscoach, Poli Moutevelidis.

Poli on FacebookPoli on GooglePoli on InstagramPoli on Pinterest
Poli
Personal Trainer Dortmund
Dein Personal Trainer Dortmund, Poli Moutevelidis ist als dreifacher Weltmeister im Figurbodybuilding Dein Figurexperte und Fitnesscoach mit mehr als 2 Jahrzehnten Erfahrung im Fitness- Kraftsport und Bodybuilding. Darüber hinaus bringt er im Functional-Personal-Training und als Ernährungsberater und Mentalcoach seine Fachkompetenzen mit ein und sorgt für einen ganzheitlichen Fitness-Lifestyle.

hinterlasse einen Kommentar

*Required fields Please validate the required fields

*

*