Ausreden, Lebensweisheiten und kluge Fragen für ein Leben ohne den Sport

Ja, manchmal ist es wirklich witzig, wenn ich auf über 20 Jahre Fitnesslifestyle zurückblicke. Was haben mir die Leute nicht alles erzählt, als ich mit 15 Jahren das erste mal mit dem Sport in Berührung kam, und was wurde mir die darauffolgenden 23 Jahre alles erzählt, um zu rechtfertigen, dass man sich nicht an eine gesunde Ernährung halten kann, warum man nicht zum Training geht, wieso man ja nicht abnehmen kann, obwohl man ja möchte und und und. Ich musste vor einigen Tagen noch schmunzeln, als ich mal wieder die Top Ausrede hörte, weshalb man ja nichts für die Figur und allgemein die Gesundheit tun muss.
TRX oder auch Schlingentraining für den Einstieg ins Krafttraining

Wie passt denn eine Erkältung zu einem harten Fitnesstraining ?

,
Derzeit blüht die Natur und die Sonne strahlt. Wer möchte da nicht gerne an die frische Luft, um das Training im Freien richtig und mit allen Sinnen zu genießen ? Ich selbst bin ja ein Verfechter des Outdoor-Fitnesstrainings, gerade wenn es um TRX, Kettlebells oder auch ganz schlicht Bodyweight-Übungen geht, liebe ich es die frische Luft bei meinen harten Outdoor-Einheiten zu genießen.

Wieso erreichen gerade mal 6 Prozent ihre Fitness-Ziele?

Kürzlich hatte ich einen Artikel vorliegen, in dem es um Langzeitstudien in Sachen gesunde Ernährung, Lebensstilveränderung und Sport ging. In dieser Studie wurden die Teilnehmer über viele Jahre begleitet, um dauerhaft Veränderungen, Rückfallquote und Erfolg zu berücksichtigen. Die Studie belegte, dass fast die Hälfte der teilnehmenden Personen innerhalb des ersten Jahres ihren durch Diät und Sport erzielten Gewichtsverlust um 30-50 Prozent wieder zunehmen. Fatal war auch das Fazit nach 15 Jahren Langzeitstudie, denn nur 6 Prozent der teilnehmenden Personen konnten einen Gewichtsverlust von 5 Prozent über die gesamte Zeit halten. Nicht einmal also einer von 10 Personen hatte einen Erfolg bei dieser Studie.

Ein Fitnessblog im Ruhemodus

Ich weiß gar nicht, wie lange es nun her ist, dass ich das letzte mal in diesem Blog einen Beitrag verfasst habe, ich müsste also nachschauen :) Aber ich weiß, dass es zu lange her ist, als dass Du regelmäßig hier vorbeischauen würdest. Vielleicht sollte ich einfach weniger arbeiten und weniger Projekte begleiten, aber es macht mir enormen Spaß meine Klienten auf ihrem Weg zur Traumfigur zu begleiten und eventuell geht es vielen Personaltrainern ähnlich wie mir, dass sie zwar einen Blog haben, aber viel zu selten dazu kommen, einen Beitrag zu verfassen?!

Euer Start ins Trainingsjahr 2015

Was macht eigentlich Euer Start ins neue Jahr? Lasst mich raten? Sicherlich habt Ihr Euch fest vorgenommen, die überflüssigen Pfunde zur Weihnachtszeit gleich wieder abzutrainieren, und überhaupt auch gesünder und bewusster zu leben, oder? Was ist aus diesen Vorsätzen geworden? Sicherlich hat der ein oder andere von Euch den guten Vorsatz, wieder mehr Sport zu betreiben, wieder verworfen, oder hat noch gar nicht angefangen. Der Januar ist zugegeben auch ein trister Monat, und das Sofa zu Hause einfach zu bequem. Ja ja...
Mentaltrainerschulung

Mentaltrainer-B-Lizenz

Der ein oder andere fragt sich sicherlich, wieso im Blog nicht langsam mal wieder ein neuer Artikel erscheint, denn z.B. über Intensitätstechniken wollte ich ja unlängst berichten. Zur Zeit stecke ich aber mitten in der Hausarbeit zum Mentaltrainer und muss daher die Internetaktivitäten etwas zurückstellen.

Kundenfeedback und Erfahrungsberichte

Den richtigen Personaltrainer findet man nicht immer auf dem schnellsten Weg, sondern muss sich erst einmal einen groben Überblick verschaffen. So schaut man z. B. in welchen Bereichen sich der Personaltrainer spezialisiert hat und ob dann beim ersten Probetraining auch die Chemie stimmt.
Personaltraining in Dortmund

Was macht den Unterschied beim Personaltraining?

Ich lese oft in den Medien, dass in Hollywood die Promidame X und auch ihre Kollegin Y nach der Schwangerschaft innerhalb von nur wenigen Wochen wieder in die Hosen passt, die sie vor der Schwangerschaft getragen hat und wie toll man sich doch als Mutter fühlen kann. Richtig, denn so ist es! Die Hilfe eines professionellen Personal Trainers kann auf dem Weg zur Traumfigur ebenso hilfreich sein, wie auf möglichst kurze Zeit wieder die Wunschfigur zu haben, um den Model-Job weiterführen zu können.