Dein Personal Trainer in Dortmund

Wenn Dir die Erkältung einen Strich durch die Fitness macht

15. Mai 2017 / Mentaltraining
Wenn Dir die Erkältung einen Strich durch die Fitness macht

Wer viel an der eigenen Fitness arbeitet und sich mit dem Fitness-Training, gesunder Ernährung und der richtigen Menge aus Erholung und maximaler Leistung seinen eigenen Fitness-Lifestyle erschafft, wird sicherlich ein starkes Immunsystem haben und kennt die Grenzen des eigenen Körpers sehr gut. Was machst Du aber, wenn Dich trotzdem eine Erkältung kalt erwischt und Dich aus Deinem Fitness-Hoch reißt?

Trotz der gesündesten Ernährung und des besten Fitness-Programms kann Dich trotzdem auch die Erkältung packen, leider immer zur ungünstigsten Zeit. Wenn Du die Zeit falsch nutzt, die Dein Körper sich zur Erholung nun einfordert, machst Du es nur schlimmer und die Fitness bleibt auf der Strecke. Sei also schlau und mach das Beste draus. Aber wie gehe ich damit um, wenn auch mein Körper sich hin und wieder die Regeneration nimmt, die ich ihm eventuell vorenthalten habe?

 

Kennst Du das auch? Du fühlst Dich beim Training, als könntest Du Bäume ausreißen und der nächste Rekord im Bankdrücken ist auch in greifbarer Nähe. Deine Fitness befindet sich auf dem Zenit und wie von geistiger Hand, wachst Du morgens mit Halsschmerzen auf.

Ein Personal Trainer ist eben auch nur ein Mensch, denn mich ereilte dieses Schicksal erst kürzlich und ich kann nur sagen, dass ich auf Erkältung so gar nicht eingestellt bin, zu keiner Zeit. Das letzte mal, dass ich eine solche Erkältung hatte, liegt ungefähr sieben Jahre zurück und auch damals lag ich eine Woche lang im Bett. Der Akku war richtig leer und mein Körper forderte sich das zurück, was ich augenscheinlich übersehen habe.

Grundsätzlich ist für mich, als Personal Trainer krank zu sein, immer eine halbe Katastrophe. Zahlreiche Termine müssen verlegt und abgesagt werden, meine Fitness kann sich nicht so entwickeln, wie ich will und ich verdiene in dieser Zeit auch kein Geld; immerhin bin ich selbstständig.

Manchmal kommt es aber eben vor und dann fehlt auch mir die Weitsicht, die Anzeichen zu deuten. Ich bin eben arg im Arbeitsfieber, mega motiviert und freue mich schon auf die Kids. Als werdender Papa tickt die Uhr etwas anders und ich sage auch Dir; Die Kids werden Dich beflügeln und Du könntest Bäume ausreißen, weil Du einfach nicht mehr müde wirst. Pack also schon mal die 7-Meilen-Stiefel an und mach Dich an Dein Projekt Fitness, aber zieh Dich vernünftig an und gönn Dir auch mal eine Pause.

Nun ist das Kind in den Brunnen gefallen und ich möchte Dir zeigen, wie ich nun damit umgegangen bin.

Als Selbstständiger einen klaren Kopf bewahren

Als selbstständiger Personal Trainer kann ich es mir überhaupt nicht erlauben, krank zu werden. Ist doch eine Zeit, in der ich krank im Bett verbringe auch eine Zeit, in der ich kein Geld verdiene. Abgesehen davon sind Termine abzusagen wirklich nicht jedermanns Sache. Ich persönlich hasse es, wenn eine Erkältung meine Pläne auf den Kopf stellt, egal ob es um Fitness oder das Business geht. Wenn Du ebenfalls selbstständig bist, egal ob als Personal Trainer, Künstler oder Musiker; als Dienstleister musst Du beim Klienten, beim Kunden oder eben im Unternehmen sein.

Wenn Dich bei Terminen also auch das schlechte Gewissen plagt und Du Dich ärgerst, keine Terminanfragen spontan annehmen zu können und alles auf die nächste oder übernächste Woche schieben musst, dann musst Du Dich jetzt in Gelassenheit üben. Ich persönlich mag es überhaupt nicht, wenn ich Termine meiner Klienten verschieben muss und ich denke, dass es vielleicht auch Dir so geht.

Ich selbst möchte Menschen fit machen und ein Vorbild sein, da kommt mir eine Erkältung absolut ungelegen, aber nun bin ich als Personal Trainer auch nur ein Mensch.

Wichtig ist daher für mich in einer solchen Zeit, jemanden an der Seite zu haben, auf den ich mich als Personal Trainer verlassen kann. Meine Frau hat in der Zeit, in der ich krank war, alle meine Terminverschiebungen geregelt, um mir den Rücken freizuhalten.

Du musst gerade, wenn Du selbstständig tätig bist, einen klaren Kopf bewahren und solltest dann liebe Menschen an der Seite haben, die Dich stützen und Dir Rückhalt geben. Wenn ich noch zurück an meine Anfangszeiten denke, gibt es immer einen übles Kopfkino, wenn man keine Rückversicherung hat. Wenn Termine ausfallen, Du es aber nicht in der Hand hast, bleib so gelassen wie möglich.

 Entspannung und autogenes Training für Deine Fitness

Lenk Dich ab und entspann Dich

Bleib gelassen und entspann Dich, klingt erst mal natürlich sehr großartig, wenn Du krank im Bett liegst und Du keine Kraft hast, auch nur den kleinen Finger zu rühren, aber beherzige es.

Was ich schon damals oft überschätzt habe ist, dass Dir liebe Klienten, Deine Kunden und auch Freunde nicht übel nehmen, wenn Du krank bist. Wir sind doch alle nur Menschen. Du hast doch ebenso Verständnis dafür, wenn ein Kunde mal krankheitsbedingt einen Termin verschiebt, versetz Dich also auch mal in die Lage Deines Gegenübers. Und wenn Du ein optimales Management hast, kann doch auch überhaupt nichts schief gehen.

Beschäftige Dich also nun mit Dingen, die Dir Freude machen, Du kannst an der aktuellen Situation erst einmal nichts ändern, denn jetzt benötigst Du keinen ausschweifenden Stress und unnötiges Cortisol im Blut, sondern maximale Erholung. Ich nutze die Zeit mit Büchern, die ich immer schon lesen wollte, aber keine Zeit dazu hatte. Verbringe ungezwungen Zeit mit meiner Familie und lasse es einfach sehr ruhig angehen. Du solltest einfach darauf hören, was Dein Körper nun möchte und Dir die Erholung nehmen, die Du Deinem Körper in den Wochen und Monaten vor der Erkältung vielleicht vorenthalten hast.

Nur, wenn Du auf Deinen Körper mit Entspannung einwirkst, wirst Du schnell wieder beim Fitness-Training sein und auch bald wieder für Deine Klienten und Deine Kunden da sein.

 

 

Frische Luft bringt Dich auf andere Gedanken

Oft unterschätzt, aber was denkst Du wie gut Dir während einer Erkältung ein täglicher, kleiner Spaziergang tut. Die frische Luft bringt Dich nicht nur auf andere Gedanken, sondern die frische Luft wird auch Deinen grauen Zellen ein guter Verbündeter sein. Das schlimmste was Du während einer Erkältung tun kannst ist, Dir Gedanken über Dein Business, Deine Fitness-Ziele und Deine sonstigen Vorhaben zu machen. In der Zeit, in der Dein Organismus erschöpft und abgeschlagen ist, kommen automatisch negative Gedanken auf. Auch dies kenne ich noch aus meiner Anfangszeit, damals vor vielen Jahren, denn es gab schon damals nichts schlimmeres für mich als ungewollt untätig sein zu müssen.

Machst Du Dich jeden Tag für 30 Minuten an die frische Luft, wirkt das vielleicht im ersten Moment keine Wunder für Deine Fitness, aber es wird Dich dennoch gesund machen. Die leichte Bewegung an der frischen Luft bringt Dein System wieder auf Trapp und die frische Luft wird Deine Gedanken wieder ordnen. Du bekommst sprichwörtlich einen klaren Kopf in der Natur bei dem kleinen Spaziergang.

Rein obligatorisch bleibt mir natürlich zu sagen, dass Dein Smartphone selbstverständlich zu Hause bleibt.

 

 Flüssigkeit ist unerlässlich für die Top-Fitness

Mentales Training während der Erkältung

Wie ich schon sagte und Du ja auch selbst weißt, hast Du als Selbstständiger immer den schwarzen Peter gezogen, wenn es Dich kalt erwischt. In solchen Zeiten aktiviere ich meine wertvollsten und positivsten Affirmationen, um mich Tag und Nacht auf Gesundheit zu programmieren und nur positive, der Genesung entsprechende Gedanken zu haben.

Gerade in dieser Zeit ist Dein Mentaltraining das absolute Wundermittel in der Not, denn wenn Du Dich mit positiven Gedanken auflädst, bist Du stark genug, um schnell wieder topfit und gesund zu sein.

Vielleicht beginnst Du in dieser Zeit einfach mal mit kurzen Meditationen, um Dich auf einer ganz anderen Ebene wiederzufinden. Vielleicht merkst Du gerade jetzt, wie gut Dir das tut.

Such Dir vielleicht ein schönes Stück besonders angenehmer Entspannungsmusik und schließe für einige Minuten nur auf Deinen Atem achtend Deine Augen und fühl mal in Dich hinein. Nimm Dir für diese kurzen Reisen aber so viel Zeit Du möchtest, Du hast die Zeit jetzt dafür und solltest diese Zeit auch nutzen.

 

 

Trink Dich gesund und fit

Während einer Erkältung braucht Dein Organismus viel Flüssigkeit, um maximal und effektiv an Deiner Genesung arbeiten zu können. Wasser transportiert unter anderem alle notwendigen Nährstoffe über das Blut in die Zellen, daher ist ausreichend Flüssigkeit für Deine Leistungsfähigkeit und Fitness immer ein extrem wichtiger Aspekt.

Während Du krank bist, ist es noch wichtiger für Dich viel zu trinken, denn Wasser transportiert auch ökonomisch Bakterien und Krankheitserreger aus Deinem Körper raus. Während Du krank bist, verbrauchst Du überdies auch mehr Wasser als sonst, was Du schnell an einem trockenen Mund ausmachen kannst, weshalb Du natürlich diese Anzeichen wahrnehmen solltest und trinken musst, was das Zeug hält.

Versuch Dich in jedem Fall auch an heißem Tee mit Zitrone, denn die Extraportion Vitamine schadet nur dem, der sie nicht hat. Außerdem gibt es aus meiner Sicht kein besseres Hausmittel als einen heißen Tee mit Zitrone. Ich persönlich ergänze den Tee während einer Erkältung auch mit Honig oder Agavendicksaft, denn gefüllte Glykogenspeicher braucht mein Körper nun ohnehin.

 

Echte Heilung erzielst Du mit Schlaf

Deine und natürlich meine Großeltern haben nicht umsonst gesagt, dass Du Dich gesund schlafen sollst. Schlaf ist der ursprünglichste Heilungsprozess, den Du Deinem Körper geben kannst. Im Schlaf fährst Du Dein System herunter und programmierst Deinen Körper auf Selbstheilung. Nicht selten kannst Du eine angehende Grippe schon mit einer ausreichenden Menge an Schlaf im Keim ersticken und dieser Plage entgehen.

Bekommst Du eine ausreichende Menge an Schlaf während Deiner Erkältung, dann wirst Du Dich täglich besser fühlen und schon bald wieder topfit sein und Deiner Fitness den nächsten Peak verpassen.

Wenn Du krank bist, hast Du keine Ausreden mehr, also drück Dich nicht darum mindestens 8 Stunden Schlaf zu bekommen. Die Termine stehen am nächsten Morgen nicht an, denn Du bist maximal damit beschäftigt wieder gesund zu werden. Ich akzeptiere keine Ausreden und gebe Dir Brief und Siegel, dass Du mit mindestens 8 Stunden Schlaf innerhalb einer Woche wieder fit werden kannst.

 

Gesunde Ernährung versorgt Deinen Körper mit den wichtigsten Nährstoffen

Während Du krank bist, solltest Du mehr als sonst auf eine gesunde Ernährung achten, denn jetzt ist es höchste Eisenbahn, Deinen Körper mit allen essentiellen Nährstoffen zu versorgen. Achte also darauf nun viel Gemüse, Obst und gesunde Fette zu essen. Eine ausreichende Menge an hochwertigem Eiweiß, um dem Muskelabbau entgegenzuwirken ist es nun genau so wichtig, wie ausreichend Vitamine, die Dein Immunsystem wieder auf Vordermann bringen.

Wenn Du Dich während einer solchen Zeit zu sehr gehen lässt und Deine benötigten Kalorien und Nährstoffe vergisst, kommt das böse Erwachen. Dein Körper ist damit beschäftigt alle Hebel in Bewegung zu setzen, um Dein System wieder auf Fitness zu programmieren, vergisst Du dabei Deine notwendigen Proteine, wirst Du eventuell dem Muskelabbau zuarbeiten, denn gerade wenn Du krank bist, verwertet Dein Körper mehr der eigenen Ressourcen. Auch Deine Vitamine solltest Du im Auge behalten, damit Du schnell wieder fit bist, denn die werden von Deinem Immunsystem gebraucht, um Deinen Körper wieder gesund und fit zu machen und natürlich gesund und fit zu halten. Trink am besten Smoothies, die bekommst Du auch runter, wenn Du gerade nicht so viel Hunger hast, oder keine Energie hast, Dir den Apfel zu schälen.

Gerade in den ersten Tagen einer Erkältung ist Dir nicht sonderlich nach der Einhaltung Deiner Kalorienmenge, denn wenn Du schlapp bist, dann ist auch Essen schon anstrengend. Versuch Dich an Flüssignahrung, wenn gar nichts geht, denn ein Proteinshake, kann Deine Muskeln ordentlich sichern und Smoothies machen Dich wieder fit.

 

Wieder mit dem Fitness-Training starten

Wenn Du eine oder auch zwei Wochen krank warst und dann wieder beim Fitness-Training die Hanteln bewegst, kann es schon mal seltsam sein, wenn sich das Aufwärmgewicht wie das Trainingsgewicht des letzten Satzes anfühlt. Aber gerade beim Wiedereinstieg ins Fitness-Training oder den ersten Tagen im Business, solltest Du es wirklich nicht übertreiben.

Wenn Du am ersten Trainingstag wieder von 0 auf 100 springst, wirst Du eventuell einen schnellen Rückfall bekommen, auch wenn Du von 0 auf 100 im Büro wieder nach der Erkältung die Überstunden kloppst.

Gerade beim Fitness-Training musst Du wirklich vorsichtig wieder an die Sache herangehen. Nach einer Erkältung ist das Fitness-Training erst einmal die aktive Erholung. Nimm als Grundformel, dass Du für jede Woche Erkältung auch mindestens eine Woche zum langsamen Wiedereinstieg ins Training planst. Bist Du also zwei Wochen krank gewesen, solltest Du nicht nur die ersten 7 bis 14 Tage beim Fitness-Training soft angehen, sondern auch nach dem Wiedereinstieg maximal mit Gewichten arbeiten, die Du 4 Wochen vor der Erkältung bewegt hast, damit Du Deinen Körper nicht direkt wieder überforderst.

Viel zu oft sehe ich im Fitness-Studio Leute bis zur Erschöpfungsgrenze trainieren, die gerade erst wieder nach der Erkältung fit sind und sich komplett ins Aus schießen, weil sie Angst haben Muskeln und Kraft zu verlieren, wenn sie nicht wieder direkt so reinhauen, wie vor der Erkältung. Vielleicht war ihr Übermaß an Belastung aber auch genau der Grund?

Wenn Du innerhalb 14 Tage Erkältung Muskeln und Kraft verloren hast, wirst Du die Muskeln und auch Deine Kraft 4 Wochen später wieder haben, wenn Du es mit Köpfchen angehst. Glaub dem Personal Trainer 🙂

 

Lass den Kopf nicht hängen und bring Dich mental auf Zielkurs

 

Ziele setzen und erreichen, mit dem richtigen Mindset.

Wenn Du ein festes Ziel vor Augen hast, wirst Du es erreichen, wenn Du das wirklich willst.

Hat Dich die Erkältung erwischt, solltest Du nun das beste aus der Zeit machen, die Dich von dem abhält, was Du vor hast. Nutz diese Zeit um Dich maximal zu entspannen, halt Dir den Rücken für Dein Business frei, ernähr Dich gesund, trink ausreichend viel und nimm Dir jeden Tag die Extraportion Frischluft.

Auch ein Personal Trainer ist nicht sicher vor den gehässigen Grippe-Viren, aber ich habe den Kopf nicht hängen lassen und das sollst Du auch nicht.

 

Dein Personal Trainer in Dortmund

 

Poli on FacebookPoli on GooglePoli on InstagramPoli on Pinterest
Poli
Personal Trainer Dortmund
Dein Personal Trainer Dortmund, Poli Moutevelidis ist als dreifacher Weltmeister im Figurbodybuilding Dein Figurexperte und Fitnesscoach mit mehr als 2 Jahrzehnten Erfahrung im Fitness- Kraftsport und Bodybuilding. Darüber hinaus bringt er im Functional-Personal-Training und als Ernährungsberater und Mentalcoach seine Fachkompetenzen mit ein und sorgt für einen ganzheitlichen Fitness-Lifestyle.

4 Kommentare

  1. Jahn von Fitvolution Author Mai 21, 2017 (3:35 pm)

    Hi Poli,

    ich hasse auch wenig Dinge mehr, als wenn mich eine Erkrankung oder Verletzung vom Training abhält.
    Aber es hilft nichts, da muss man dann durch und unbedingt die Geduld aufbringen, nicht wieder zu früh anzufangen. Gerade die Trainer gehen da oft mit dem schlechtesten Beispiel voran, obwohl sie es besser wissen sollten. 😉

    Viele Grüße
    Jahn

    Reply to Jahn von Fitvolution
    • Poli Author Mai 22, 2017 (8:04 am)

      Absolut 🙂
      Ich hatte jetzt 3 satte Wochen Pause 🙂
      Heute geht es wieder gaaaanz langsam mit dem Training los und ich bin echt gespannt, wie leistungsfähig ich heute sein werde.

      Grüße Poli

      Reply to Poli
  2. Cathi Author Mai 30, 2017 (3:03 pm)

    Heeeey Poli, super Artikel. Besonders als Selbstständiger sollte man noch mehr drauf achten, fit zu bleiben. Besonders Schlafen, trinken und das richte “Futter” sind wichtig. Kann ich nur unterstreichen. Sollte ich kränkeln, weiß ich, dass es an zu wenig Wasser und Mineralstoffe lag und zuviel Zucker. 🙂 Easy wird das alles wieder aufgefüllt bzw. reduziert und Cathi-fitweltweit ist back on the roots. 🙂 Beste Grüße, Catharina

    Reply to Cathi
    • Poli Author Mai 30, 2017 (3:07 pm)

      Hi Catharina,

      danke Dir. Ja, so ist es. Die Erkältung hat mich fast drei Wochen aus der Bahn geworfen und mir fast 4 trainingsfreie Wochen gebracht.
      Man sollte präventiv vorgehen und dafür sorgen, dass man immer gut versorgt ist, so kann ich von mir sagen, dass ich nur alle 7 oder 8 Jahre mal eine Erkältung habe, aber wenn sie dann kommt, frag nicht nach Sonnenschein :))
      Ich hoffe, du schaust wieder vorbei. Freue mich.

      Grüße Poli

      Reply to Poli

hinterlasse einen Kommentar

*Required fields Please validate the required fields

*

*