Dein Personal Trainer in Dortmund

Wieso noch ein Fitness Podcast?

29. Mai 2017 / Fitness
Wieso noch ein Fitness Podcast?

Podcasts zu Fitness, Ernährung und Bodybuilding gibt es schon einige, aber wieso habe ich mich als Personal Trainer dazu entschlossen, auch ein solches Medium ins Personaltrainings-Konzept zu integrieren?

Ich möchte Dir gerne heute meine Intention zu meinem Fitness Podcast erzählen und wieso ich als Personal Trainer auch über meinen Fitness Podcast meine Klienten motivieren und begleiten möchte. Was dahinter steckt und wieso ich beim Medium Podcast so richtig aufgehe erfährst Du, wenn Du weiterliest 🙂

 

Fitness und Ernährung im digitalen Zeitalter

Wenn ich mir meinen Werdegang im Fitness-Sport anschaue, den Du spätestens auch jetzt kennst wenn Du Dir meinen Podcast angehört hast, dann denke ich nicht selten an eine ganz andere Zeitepoche.

Als ich mit Fitness und Krafttraining begonnen habe, noch weit vor der Entscheidung als Personal Trainer Menschen helfen zu können, gab es all das nicht, was die jungen Wilden der heutigen Fitness-Szene zur Verfügung stehen haben. Das Handwerkszeug der heutigen Fitness-Szene sieht gänzlich anders aus, als noch vor 24 Jahren, als ich mich dem Fitness- und Kraftsport verschrieben haben.

Damals gab es Eisenhanteln, heute gibt es Blackroll, powerbands und TRX. Damals hat jeder ambitionierte Bodybuilder und Kraftsportler seine Trainingsdokumentation per Notizbüchlein geführt, heute gibt es Fitness-Apps und digitale Helfer aller Art. Damals bin ich mit dem Walkman zum Fitness-Studio gefahren und habe mir die Musik auf der Kassette angehört, heute haben alle Sportler die Musik vom iPod und Bluetooth Kopfhörer auf dem Kopf. Damals gab es noch viele Fachzeitschriften und gute Fachbücher und heute gibt es Youtube und Co.

Versteh mich bitte nicht falsch, aber manch eine Weiterentwicklung in der Fitnessbranche, an der mein Herz seit 24 Jahren hängt, geht mir ziemlich auf den Zeiger. Ich liebe moderne Trainingsmethoden und das zeitgemäße Functional Training. Auch viele Werkzeuge, wie eine Blackroll oder ein Slingtrainer, hätte damals vermutlich ordentlich an meiner Topform drehen können. Nur der ganze Hype über das Fernsehen mit tausend nervigen Produkten oder die Aussagen einiger Youtube Möchtegern-Fitnessexperten, könnte man sich in der heutigen Zeit wirklich ersparen.

 

Dennoch und vielleicht gerade drum, habe ich für mich selbst entschieden mich als Personal Trainer auch auf modernen Wegen in digitale Gefilde vorzuarbeiten. Ich besitze zwar einen Youtube-Kanal, aber bin mit dem Medium Fitness-Video nie so richtig warm geworden, als dass ich pausenlos Inhalte produziere. Vielleicht ändert sich das, wenn mich das Gesabbel der Möchtegern-Experten weiterhin nervt, aber ich schaue mir Youtube auch nicht an, wie die junge Generation. Von daher, schauen wir mal.

Was mich aber immer gereizt hat, und hier verschließe ich mich auch nicht der digitalen Fitness-Trends, ist das Medium Audio und gerade Fitness Podcast. Mega spannendes Thema, wie ich finde, um eine große Menge an Menschen und sportbegeisterten Leuten geballtes Wissen an Fitness zu vermitteln.

Bevor ich schon wieder abschweife: dem Thema habe ich mich in den letzten Monaten genähert und möchte Dir nun mit meinem Fitness Podcast meine Philosophie zu meinem allerliebsten Lieblingsthema näherbringen. Mir bringt es nichts mich Fitness-Trends anzuschließen, die ich selbst “für die Tonne” halte und genau so direkt möchte ich Dir auch in meinem Podcast, wie ja auch hier im Blog meine Meinung mitteilen. Es gibt Dinge, die Du einfach nicht hören, lesen oder sehen musst, weil sie einfach großer Mist sind und Dir auf dem Weg zur Traumfigur mehr schaden, als wirklich nützen.

 

Dein Fitness Podcast

Was reizt mich am Fitness Podcast?

Ich bin mittlerweile mit meinen 39 Jahren und dazu 24 Trainingsjahren im Fitness- und Kraftsport ein alter Hase und zähle mich gerne zum Oldschool Bodybuilding, also Krafttraining und Trainingsstrategien alter Schule. Ich setze erfolgreich altbewährte und moderne Methoden in Trainings- und Ernährungskombination ein, um maximale Ergebnisse für meine Klienten und mich zu erzielen. Ich muss sagen, dass ich darauf auch stolz bin, bereits in den 90ern schon meinen Weg im Kraftsport begonnen zu haben. Ich habe in meinen Anfangszeiten keine nervigen Youtube-Videos, Selfies oder sonstige Selbstbeweihräucherung gebraucht, wie man sie heute an jeder Ecke im WWW sieht und genervt weiterklickt. Ich bin einfach selbst genervt, was sich aus der jungen Fitness-Bewegung der 90er Jahre entwickelt hat, wie ich sie damals kennengelernt habe. Millionenschwere Unternehmen haben den Markt für sich entdeckt und Möchtegern-Experten verderben sprichwörtlich mit ihren Videos die nächste Generation fitnessbegeisterter junger Menschen. Heute zählen nur noch Follower, Klickzahlen und der Stand in den sozialen Netzwerken, meine Generation hingegen hatte bereits in den 90ern, erstrebenswerte Ideale und muss sich im Youtube-Video nicht mit dem neuesten Sportwagen filmen lassen. Die Generation Kraftsport, die ich gelebt habe und dies seit mittlerweile 24 Jahren, unterhielt sich auch im Fitness-Studio in möglichst coolem Slang, wir sprachen von der Kniebeuge und den Makronährstoffen. Ich kann mir das ganze Youtube-Gschwafel der hippen Möchtegern-Experten mit ihrem mega hippen Slang einfach echt nicht antun.

Aus meiner Sicht existiert auch leider kein Licht am Ende des Tunnels, also muss ich selbst gegenlenken. Ich möchte Erfahrungen als Personal Trainer, aus meinem eigenen Krafttraining und der richtigen mentalen Einstellung sowie natürlich die eigene Fitness-Ernährung angehen, um gerade auch vielleicht jungen Menschen den ganzen Wirrwarr zu nehmen, den sie wöchentlich konsumieren.

Woher soll ein junger Fitness-Sportler wissen, welcher von dem Content, den er konsumiert wirklich was taugt? Die Frage ist ja oft, weshalb jemand diesen oder jenen Content konsumiert. Liegt es an dem überheblichen Auftreten, oder an den frechen Sprüchen, oder ist es wirklich das Wissen, was den Sportler von einem Channel überzeugt.

Ich bin da eher altmodisch unterwegs und möchte niemanden mit Youtube-Slang oder möglichst hippen Sprüchen nerven, ich möchte einfach nur maximales Wissen vermitteln.

Audio war eigentlich auf dem Weg schon immer genau mein Ding. Es gab eine Zeit, da habe ich die Fachbücher zum Thema Fitness, Ernährung und Bodybuilding laut gelesen, um sie mir selbst für später als Audio zur Verfügung stellen zu können. Und auch sonst war Audio schon immer genau mein Thema. Selbst mal irgendwann mit meinem eigenen Produkt im iTunes Store zu erscheinen, wäre da ein traumhafter Ausblick gewesen.

Dein Fitness Podcast mit Deinem Figurexperten

 

Fitness-Wissen aus dem iTunes Store

Genau dies ist nun Wirklichkeit für mich als Personal Trainer geworden und ich gebe mir größte Mühe, um spannende Themen und genau die Fragen zu Fitness zu beantworten, die Du Dir vermutlich täglich stellst.

Mein Bestreben ist es überhaupt nicht, Dich davon abzuhalten Youtube zu konsumieren, sondern Dir das Wissen zu vermitteln, was aus meiner persönlich Sicht als Personal Trainer, das Wissen ist, was Dir Erfolg bringt.

 

Ein Fazit zum Fitness Podcast

Wir werden heute überflutet mit TV, Internet und sonstigen Inhalten zu Fitness und Ernährung und mein Podcast soll Dir einfach ein Wegbegleiter sein, eine langfristige Fitness zu ermöglichen. Ich werde Dir keine Wunderdiät verkaufen und Dich auch nicht in 6 Wochen zur Traumfigur bringen, aber ich zeige Dir einen Weg, MEINEN Weg um dauerhaft topfit und gesund zu sein und dabei simple Lösungen zu nutzen. Wenn Du Dich von einem alten Hasen in der Fitnessbranche in Form bringen lassen möchtest, bist Du bei meinem Podcast richtig.

 

Ich bin noch selbst gespannt, wie sich mein Fitness Podcast entwickelt, wünsche mir aber, dass Du ein Abonnent bist und bleibst, weil Dir mein Podcast zum Thema Fitness wirklich gefällt und Dir dabei hilft, Deinen sportlichen Traum zu erfüllen.

 

Dein Personal Trainer im Ruhrgebiet.

 

Poli on FacebookPoli on GooglePoli on InstagramPoli on Pinterest
Poli
Personal Trainer Dortmund
Dein Personal Trainer Dortmund, Poli Moutevelidis ist als dreifacher Weltmeister im Figurbodybuilding Dein Figurexperte und Fitnesscoach mit mehr als 2 Jahrzehnten Erfahrung im Fitness- Kraftsport und Bodybuilding. Darüber hinaus bringt er im Functional-Personal-Training und als Ernährungsberater und Mentalcoach seine Fachkompetenzen mit ein und sorgt für einen ganzheitlichen Fitness-Lifestyle.

2 Kommentare

  1. Maik Author Mai 31, 2017 (8:02 pm)

    Hi Poli,

    ich werde mal in deinen Podcast reinhören, man kann nie genug Input haben. Die Leute merken ja schnell, was gut ist und was schwachsinn. Denke vorallem der Podcast-Bereich könnte in den nächsten Jahren nochmal gut an Fahrt aufnehmen. In Deutschland sowieso ein Nischenthema.

    Reply to Maik
    • Poli Author Juni 1, 2017 (8:04 am)

      Hallo Maik,

      das freut mich und ich hoffe, er gefällt dir auch 🙂
      Ja, das Medium Podcast wird garantiert in den nächsten Jahren eine neue Blütezeit erleben und es gibt sicher noch viel Luft nach oben.

      Schau wieder rein, ich würde mich freuen.

      Grüße Poli

      Reply to Poli

hinterlasse einen Kommentar

*Required fields Please validate the required fields

*

*