Dein Personal Trainer in Dortmund

Change Starts Now – Teil 8 – Schritt für Schritt topfit

2. März 2017 / Fitness
Change Starts Now – Teil 8 – Schritt für Schritt topfit

Ich muss es selbst zugeben; neue Gewohnheiten in den Alltag einzubeziehen, ist nicht immer leicht. Vor allen Dingen dann nicht, wenn Du einen kompletten Rundumschlag machen willst und von heute auf morgen alles ändern möchtest. Meist siehst Du es ja im Freundeskreis, da wollen die Leute Nägel mit Köpfen machen. Aber statt eins nach dem anderen zu tun, soll alles gleichzeitig passieren und zu möglichst unrealistischen Zielvorstellungen.

Im heutigen Artikel möchte ich Dir zeigen, wie Du den Anfang mit einfachsten Mitteln für Dich umsetzen kannst, denn oftmals ist es einfach viel klüger einen Fuß vor den anderen zu setzen. Kein Architekt würde ja auch den Dachstuhl planen, bevor nicht das Grundgerüst des Hauses zu Papier gebracht worden ist, oder ?

Übungen mit dem eigenen Körpergewicht und powerbands

Übungen mit dem eigenen Körpergewicht und powerbands

Der Startschuss in Dein neues Lebensgefühl

Ja, ich kann Dich total verstehen und bin da gefühlstechnisch total bei Dir, denn das Gefühl kenne ich; Du bist top motiviert, Du hast Dir die letzten Artikel durchgelesen und überhaupt, hast Du schon im Dezember geplant, wie Du dann im Januar starten willst, weil Du endlich etwas verändern möchtest. Du willst sowas von Vollgas geben, als gäbe es kein Morgen mehr, denn rund um die herum haben es doch auch so viele geschafft, die vielleicht schon den Traumbody haben. Dabei haben sich diese Menschen nur an kleine Grundregeln gehalten, die Du locker schaffst.

Sie ernähren sich gesünder, treiben regelmässig Sport und verbringen sogar mehr Zeit mit der Familie und erholen sich auch zwischendurch ganz anders. Wäre doch gelacht, wenn Du das nicht auch schaffen kannst. Was viele Abnehmwillige aber oftmals total vergessen, ist die Tatsache, dass sich der Organismus und unser gesamtes Denken erst einmal rundherum umstellen muss. So leicht es sich anhört, am Abend die Chips oder die Süßigkeiten wegzulassen, so schwer gestaltet es sich, wenn Du dieses Ritual seit Jahrzehnten praktizierst. Daher empfehle ich grundsätzlich einen Schritt nach dem anderen umzusetzen. Solltest Du Dich also dazu entschließen am Abend ein anderes Ritual zu integrieren, dann nimm Dir allererst diesen einen Schritt vor und halte es nach der neuen Regel und trink am Abend vielleicht einfach eine große Kanne Früchtetee, halt dabei aber alles andere erst einmal gleich.

Im Klartext: Du willst es und Du willst es so schnell wie nur eben möglich und natürlich weißt Du, dass es mehr ist als nur etwas Sport zu treiben, denn auch die gesunde Ernährung gehört dazu, Deine Ruhephasen sind entscheidend und das Ganze soll ja im Einklang mit dem neuen Lifestyle sein.  Aber dennoch ist es klug, wenn Du Dir Dein großes Ziel nicht nur auf kleine Teilziele herunterbrichst, sondern Dir auch die notwendigen Lebensveränderungen immer nur Step by Step vornimmst. Viele viele Studien belegen genau diesen Umstand: Wer Schritt für Schritt vorgeht, erreicht mehr als der Mensch, der alles gleichzeitig ändert. Machen wir uns nichts vor, ich selbst bin seit 24 Jahren fest mit dem Fitness-Lifestyle verwachsen und bei mir sind einfach die Klassiker fest in meinem Bewusstsein gespeichert, sodass ich mir keinen Kopf darum mache, zu trainieren, mich gesund zu ernähren, ausreichend zu schlafen und mir auch Zeit für Freunde und Familie zu nehmen. Aber auch ich habe es in anderen Lebensbereichen auch nicht immer leicht, wie beispielsweise jede Woche zwei Artikel für die Homepage zu schreiben, oder lapidare Dinge wie zu tanken, wenn man sich noch nicht auf Reserve befindet. Was ich damit sagen will ist, dass jeder Mensch seine Lieblingsthemen hat, die ihm mehr liegen als andere Dinge. Und wir dürfen einfach nicht außen vorlassen, dass beim Fitness-Lifestyle von heute auf morgen, schon eine ganze Menge an lebensverändernden Maßnahmen zusammenkommen.

In diesem Zusammenhang habe ich vor kurzem einen coolen Podcast gehört, den ein netter Kollege von mir wöchentlich veröffentlicht, hierbei ging es um die Frage, was Du tun musst, um Deine Ziele zu erreichen. Die Antwort liegt hierbei oftmals näher als man denkt, denn der Denkansatz im Podcast lautete, dass Du nicht wissen musst, was Du tun sollst, um Deine Ziele zu erreichen, sondern Wer Dir dabei hilft, Deine Ziele zu erreichen. Eine wirklich sensationell simple wie mega effiziente Herangehensweise an Dein Ziel, wie ich finde. Und letztlich ist es so einfach wie verrückt, denn wie vielen Menschen habe ich in meinem Traumjob als Personal Trainer schon dabei geholfen, ihren Wunsch vom Traumkörper zu erfüllen ? Diese Menschen waren klug genug, um schon im Vorfeld diesen intelligenten Denkansatz umzusetzen und ihren Erfolg in die Hände eines Experten zu legen, der eben diese Ziele schon erreicht hat und ihnen dabei helfen kann, das Traumziel fest anzupeilen.

Das bedeutet für Dich nun: sei klug und mach einen Schritt nach dem anderen und überlege einfach mal, wer Dich auf Deinem Weg zum Ziel unterstützen kann. Hol Dir ganz einfach Hilfe. Du kannst natürlich direkt mein Kontaktformular nutzen und den leichtesten und sicherlich effizientesten und vor allem kürzesten Weg wählen. Vielleicht bist Du aber auch gerne Einzelkämpfer und willst erst alleine ran, oder aber und das ist sicherlich der Fall, gibt es in Deinem Bekannten- oder Freundeskreis jemanden, der mit Dir die gleichen Wünsche teilt. Also, such Dir einen echten Buddy, einen Weggefährten auf dem Weg zum idealen Körper, denn zu zweit ist man einfach stärker. Das tolle an der Sache ist hierbei, dass ihr Euch gegenseitig motivieren und herausfordern könnt und so ganz spielerisch Meilensteine auf dem Weg erreichen könnt. Hast Du nämlich mit Deinem neuen Weggefährten zur Traumfigur die ersten 3 oder 4 Monate überstanden, dann seid ihr locker über den Berg. Euer Organismus und vor allem Euer denken, hat sich dann eingespielt. Du wirst nach dieser kritischen Phase merken, wie es ist dieses neue Lebensgefühl zu erleben. Denn ein aus Zeitgründen verschobenes Training fühlt sich dann für Dich genau so falsch an, wie eine ungesunde Mahlzeit außerhalb Deines Ernährungsplans.

Auch hier beweisen Studien, dass die ersten 12 Wochen der Lebensumstellung die kritischsten sind. Schaffst Du es also durch diese harte Zeit, wird es ein Selbstläufer zum Erfolg.

Triff noch heute die richtige Entscheidung

Was kannst Du nun genau tun ?

Kraftsport ist nicht für Jedermann die Erfüllung und ich denke dabei gerade an die Mädels, die sich eher im Kurs mit anderen Mädels motivieren können, statt einsam im Kraftraum von Übung zu Übung zu wechseln. Aber letztlich solltest Du eine Entscheidung treffen, die für Dich ganz persönlich genau die richtige ist. Nur, weil ich ein Fitnessfreak bin und Dich von Langhanteltraining überzeugen möchte, muss das für Dich noch nicht passen. Nehmen wir nun also an, Du hast einen Gleichgesinnten gefunden, mit dem Du ans Ziel möchtest. Ihr motiviert Euch beide gegenseitig und jeder von Euch profitiert von der Motivation und dem Willen des anderen. Ihr habt Euch nun dazu entschieden, es wirklich langsam anzugehen. Schritt für Schritt nimmst Du Dir also erst mal die erste Ernährungsumstellung vor, die für Dich beuteten kann jeden Tag mindestens 3 Liter Quellwasser zu trinken und eine zweite Maßnahme hast Du auch mit dabei, die besagt 3 mal die Woche zusammen mit Deinem Trainingspartner einen ausgiebigen Spaziergang zu machen und einfach währenddessen Pläne zu schmieden wie toll es ist, wenn Ihr beiden Euer Ziel erreicht habt. Visualisieren ist hier ein entscheidender Faktor zum Erfolg, also beschäftige Dich ständig damit, wie es wäre, wie Du es Dir vorstellst.

Du musst nicht ins Fitness-Studio und musst auch in den Anfangszeiten kein hartes Bodyweighttraining zu absolvieren, wie ich den ganzen Artikel über schreibe, geht es um die ersten Schritte. Damit dies auch motiviert bleibt, empfehle ich Dir ein kleines Büchlein zu schnappen und Dir Deine 2 oder 3 ersten Maßnahmen dort einzutragen. Immer wenn Du diese Maßnahme erfolgreich absolviert hast, machst Du ein Häkchen dahinter und schreibst das Datum dazu. Du wirst sehen, dass Dich ein solches Werkzeug, wie dieses kleine Erfolgsjournal, wie ich es gerne nenne, Dich Deinen Zielen spielerisch näher bringt. Wichtig ist dabei nur, lediglich die Erfolge einzutragen, lass den Misserfolg außen vor, den musst Du Dir nicht noch anschauen müssen, schreibe nur Deine Erfolge nieder und freu Dich daran, wie leicht es wird alles erreichen zu können, wenn Du ohne Hast und mit der Ruhe eine Veränderung nach der anderen in Dein Leben integrierst.

Mein Fazit für Deinen Trainingserfolg 

Wenn Du den festen Entschluss gepackt hast, Dein Leben auf Gesundheit und Fitness zu programmieren, dann sei smart genug Deine Basis aufzubauen, bevor Du Dich verzettelst und alles gleichzeitig ändern möchtest. Nimm Dir gerade in den ersten 3 Monaten vielleicht 2 oder 3 Dinge vor, die sich ab heute ändern sollen. Das kann das gesunde Mittagessen sein, oder das kleine Sportprogramm alle paar Tage, oder auch einfach die 8 Stunden Schlaf jede Nacht, die Du die letzten 10 Jahre nicht hattest. Wichtig sollte für Dich sein, dass Du realistisch planst und Dir immer kleine Teilziele steckst. Der Großteil der Menschen scheitert genau deshalb, weil sie alles gleichzeitig ändern wollen, was in 99 Prozent der Fällen aber zum Scheitern verurteilt ist.

Bleib also klug und fang langsam an und wenn Du nicht weiterkommst, dann schreibst Du mir einfach eine E-Mail, ich kann Dir garantiert helfen.

Bleib am Ball und klick Dich auch nächste Woche wieder rein, ich freue mich drauf. Wenn Du Freunde hast, die zu den obigen 99 Prozent gehören, oder wenn Du Menschen kennst, die was ändern möchten, teil den Artikel gerne auf Facebook, ich würde mich freuen.

Dein Personal Trainer im Ruhrgebiet.

Poli on FacebookPoli on GooglePoli on InstagramPoli on Pinterest
Poli
Personal Trainer Dortmund
Dein Personal Trainer Dortmund, Poli Moutevelidis ist als dreifacher Weltmeister im Figurbodybuilding Dein Figurexperte und Fitnesscoach mit mehr als 2 Jahrzehnten Erfahrung im Fitness- Kraftsport und Bodybuilding. Darüber hinaus bringt er im Functional-Personal-Training und als Ernährungsberater und Mentalcoach seine Fachkompetenzen mit ein und sorgt für einen ganzheitlichen Fitness-Lifestyle.

2 Kommentare

  1. Jahn von Fitvolution Author März 12, 2017 (12:32 am)

    Hi Poli,
    es ist schön zu sehen, wie Du hier ein klares Profil entwickelst. Ich teile dabei in vielen Bereichen Deine Ansichten. So auch hier.
    Schon mit kleinen Schritten lassen sich ganz große Veränderungen anstoßen. Ich nehme da gerne das Beispiel mit der Cola. Vielleicht ist der Artikel für den einen oder anderen hier interessant:
    http://fitvolution.de/kleine-veraenderung-grosse-wirkung/
    Überhaupt halte ich das Thema Ziele setzen und richtig anfangen für die wichtigsten Elemente, um einen guten Grundstein für ein fittes Leben zu setzen.
    Viele Grüße
    Jahn

    Reply to Jahn von Fitvolution
    • Poli Author März 12, 2017 (10:41 am)

      Hi Jahn,

      Deine Artikel sind immer sehr gut auch für meine Leser, denke ich, weil wir ja ähnliche Sichtweisen haben.
      Dir eine schöne Woche.

      Reply to Poli

hinterlasse einen Kommentar

*Required fields Please validate the required fields

*

*