Dein Personal Trainer in Dortmund

Fitness Rechner

Fitness-Rechner zur Bestimmung des IST-Zustand

Mach Deine Fitness in Zahlen sichtbar

Mit meinen Fitness-Rechnern weißt Du genau wo Du stehst und wie es mit Deiner aktuellen Fitness ausschaut.

Wenn Du Dich mit Deiner Fitness befasst, willst Du wissen, wo Du stehst. Das liegt in der Natur der Sache, denn nur wenn Du weißt wo Du mit Deiner Fitness gerade stehst, kannst Du ein Ziel definieren. Wer nicht weiß, wie hoch sein Körperfettanteil ist, oder wie viel Gewicht er maximal in einer Maximalwiederholung z.B. im Bankdrücken schafft, kann konkrete Ziele auf den IST-Zustand anwenden.

Mit meinen Fitness-Rechnern kannst Du sehr leicht und mit simplen Methoden zahlreiche Parameter Deiner aktuellen Fitness auswerten.

Probier meine Fitness-Rechner einfach aus und optimiere und perfektioniere Dein eigenes Fitness-Training, Deine Ernährungsplanung und Deine Fitness-Ziele. Du bekommst Angaben, die Dein Training und Deine gesamte Planung verbessern können. Dazu kannst Du Dir die Ergebnisse auch jeweils per E-Mail zusenden lassen, damit Du alle Ergebnisse archivieren und auch später bei Deinem eigenen Re-Check kontrollieren kannst.

Hast Du Fragen zum Fitness-Rechner, dann lass mich dies gerne wissen.

Dein Body Mass Index

berechnen
metrisch imperial
Dein Body Mass Index
?
Diese Berechnungen basieren auf Mittelwerten.

Berechne mit einer simplen Formel Deinen BMI, auch als Körpermasseindex bekannt. Der BMI bewertet Dein Körpergewicht in Relation zu Deiner Körpergröße.
Wichtig zu wissen ist, dass der BMI eines Sportlers im Vergleich zu einem Nichtsportler immer sehr verfälschte Ergebnisse liefert. Bist Du beispielsweise ein Bodybuilder mit einem niedrigen Körperfettanteil aber ungleich hoher Muskelmasse, so wird Dein BMI-Ergebnis vermutlich mit einem adipösen Menschen vergleichbar sein.

Du siehst also, der BMI ist nicht der Herr aller Dinge und liefert Dir nur einen Überblick.

Dein Körperfettanteil

berechnen
metrisch imperial
Dein Körperfett
?
Diese Berechnungen basieren auf Mittelwerten.

Bei der Berechnung Deines Körperfettanteil, kurz KFA berechne ich als Personal Trainer die Zusammensetzung Deines Körpers, was den Muskel- und Fettanteil betrifft. Da ich als Personal Trainer natürlich nicht auch Dich jetzt mit dem Fatcaliper messen kann und dies meinen Klienten vorbehalten bleibt, biete ich Dir ein kleines Werkzeug mit an die Hand.

Bei der zugrunde liegenden Formel bestimmt mein Fitness-Rechner Deinen Körperfettanteil anhand der sogenannten NAVY-Methode, mit der auch Soldaten ihre Fitness ermitteln. Der Vorteil ist, dass Du so recht schnell einen Annäherungswert Deines Körperfettanteils bestimmen kannst und lediglich ein Maßband und eine Waage benötigst.

Der Körperfettanteil gibt Dir unmittelbares Feedback zu Deinem aktuellen Fitness-Stand, er zeigt Dir vor Augen, wie erfolgreich Du wirklich mit der aktuellen Trainings- und Ernährungsplanung bist.

Deine verbrannten Kalorien

berechnen
metrisch imperial
verbrannte Kalorien
?
Diese Berechnungen basieren auf Mittelwerten.

Wenn Du Dich auf dem Laufband abgestrampelt hast, oder beim Krafttraining an die Grenzen gegangen bist, willst Du sicherlich auch wissen, wie viele Kalorien Du denn auch verbraucht hast. Oder aber, Du willst Dir notwendige Mittelwerte zur weiteren Ausarbeitung Deiner Trainings- und Ernährungsplanung kalkulieren.

Wenn Du Dir beim Fitness- und Krafttraining Deinen Puls anhand eines Fitness-Trackers misst, benötigst Du diesen Fitness-Rechner hier nicht, weil Du sicherlich den Durchschnittspuls und damit auch Deinen tatsächliche Kalorienverbrauch angezeigt bekommst.

Bist Du aber nicht im Besitz eines Fitness-Trackers, dann kannst Du Dir ganz einfach anschauen, wie sehr Du schwitzen musst, um Deine gewünschten Kalorien während des Trainings zu verbrennen, wichtig wäre dann natürlich für Dich regelmässig Deinen Puls dann beim Training zu kontrollieren und anhand der Mittelwerte dann Deinen Kalorienverbrauch bestimmen zu können.

Nimmst Du Dir beispielsweise vor, beim Ausdauertraining pro Einheit mindestens 500 Kalorien zu verbrauchen, kannst Du mit dem Fitness-Rechner genau ausrechnen, wie hoch Dein Puls dazu durchschnittlich sein muss und wie lang Deine Trainingseinheit sein muss, um die gewünschten Kalorien zu verbrauchen.

Dein täglicher Kalorienbedarf

berechnen
metrisch imperial
tägliche Kalorienaufnahme
?
Diese Berechnungen basieren auf Mittelwerten.

Unabdingbar für Deinen Erfolg mit Deiner Ernährungsplanung ist das Wissen, um Deine tatsächlich benötigten Kalorien. Nur wenn Du wirklich weißt, was Dein Körper am Tag bei Deinem Aktivitätsniveau und Deinem beruflichen und privaten Stress an Kalorien verbraucht, kannst Du erfolgreich Fett abnehmen, oder Muskeln aufbauen.

Als Grundlage für Deine Berechnung bestimmt dieser Fitness-Rechner anhand einiger Angaben Deine Kalorienmenge auf Dein Fitness-Ziel entsprechend. Ist es beispielsweise Dein Ziel schnell Fett zu verlieren dann wird Dir auch direkt ein gesundes Kalorien-Defizit, wohingegen Deine Kalorienaufnahme höher sein muss, wenn Du maximal effektiv Muskeln aufbauen möchtest und Deinem Körper alle notwendigen Nährstoffe anbietest.

Mach Deine Angaben, leg Dein Fitness-Ziel fest und schau, ob Du Deine Ernährung auch ohne meinen Fitness-Rechner schon richtig geplant hast.

Dein One Repetition Maximum

berechnen
metrisch imperial
Dein One-Rep Maximum
?
Diese Berechnungen basieren auf Mittelwerten.

Wenn Du wie ich ein begeisterter Kraftsportler bist, dann willst Du es einfach wissen. Wo liegt mein Maximalgewicht beim Kreuzheben, der Kniebeuge oder dem Bankdrücken?

Das Problem: Maximalkrafttests im Krafttraining sind nicht nur sehr aufwendig, sondern auch überaus gefährlich, denn die Verletzungsgefahr bei einem Maximal-Kraft-Test liegt immens hoch. Zum einen willst Du ja maximal ausgeruht an Deinen Maximal-Kraft-Satz ran, auf der anderen Seite musst Du Dich aber auch ausreichend aufwärmen. Es gibt dazu verschiedene Ansätze, wie man einem Maximal-Kraft-Test entgehen kann und anderer Parameter zu Grunde legt, um das Maximalgewicht zu berechnen.

Als Trainer für gerätegestütztes Krafttraining kenne ich zahlreiche Methoden und möchte Dir nun mit meinem Fitness-Rechner eine Formel mit an die Hand geben, mit der Du ganz einfach anhand Deines Trainingsgewichts Dein Maximalgewicht berechnen kannst. Du benötigst dazu keine aufwendigen Kraft-Tests, die Du im Fitness-Studio durchführen musst und Dir eventuelle Verletzungen zuziehst, sondern lediglich die Kraftdaten aus Deiner Trainings-Dokumentation, die Du hoffentlich führst, denn nur wer weiß was er im wöchentlichen Kraft-Training an Gewichten bewegt, kann klare Ziele des Maximalgewichts entsprechend definieren.