Dein Personal Trainer in Dortmund

Bierhefe – das Nahrungsergänzungsmittel im Bodybuilding?

12. Februar 2018 / Ernährung
Bierhefe – das Nahrungsergänzungsmittel im Bodybuilding?

Bierhefe war in den 70ern ein populäres Nahrungsergänzungsmittel vieler erfolgreicher Bodybuilder

Wieso Bierhefe aber auch heute noch als Nahrungsergänzungsmittel für den Bodybuilding- und Fitness-Sport von Interesse sein kann

Bierhefe als Nahrungsergänzung zum Muskelaufbau

Bereits in den 70er Jahren war die Bierhefe als Nahrungsergänzungsmittel für viele bekannte Bodybuilder recht populär.

Nutzt du bislang eine Nahrungsergänzung, um deine Ernährungsplanung zu optimieren? Wenn nicht, habe ich heute für dich vielleicht eine sinnvolle Ergänzung deiner gesunden Ernährungsweise mit dabei. Denn es gibt ein Nahrungsergänzungsmittel, was bereits seit vielen Jahrzehnten schon, für den Kraft und Fitness-Sport von großem Interesse ist.

Hallo und Herzlich Willkommen zur mittlerweile 50. Episode meines Fitness-Podcast. Ich freue mich, dass du heute dabei bist und vielleicht auch einer der Hörer der ersten Stunde bei mir warst, was mich dann natürlich gleich doppelt freut, dass du regelmässig meinen Podcast anhörst und logischerweise auch jetzt dabei bist. Heute habe ich nämlich auch wieder ein wirklich spannendes Thema mit dabei, mit dem ich mich bereits seit 25 Jahren beschäftige, denn vor 25 Jahren entdeckte ich die Bierhefe für mich und meine Fitness.
Du wirst in dieser Episode erfahren, welche 5 Gründe dafür sprechen Bierhefe in dein Ernährungskonzept zu integrieren. Du erfährst, wieso die Bierhefe deine Leistungsfähigkeit und dein Immunsystem verbessern kann, außerdem lernst du die absoluten Stärken dieses Bodybuilding-Geheimtipps kennen und hast am Ende der Episode vielleicht sogar einen adäquaten Ersatz für hochpreisige Aminosäurenpräparate für den kleinen Geldbeutel für dich entdeckt.

Ich spreche bei der Bierhefe jetzt allerdings nicht vom Alkohol, oder vom Weizenbier, sondern tatsächlich von der getrockneten und pulverisierten Form der Hefepilzzellen, die auch du über praktische Tabletten zu dir nehmen kannst, oder die du auch als Flocken im Reformhaus bekommst. Damals konntest du auf den Packungen zur Bierhefe noch lesen, dass dieser Wirkstoff bereits seit 5000 Jahren für die Menschen als Wunder- und Allheilmittel galt, diese Texte findest du heute nicht mehr auf den Verpackungen. Aber damals wie heute hat die Bierhefe einen hohen Wert für die Gesundheits- und Schönheitsbranche weil die Bierhefe auch schöne Haare, Fingernägel und Haut macht und dabei sogar als Anti-Aging Mittel gilt.

Die Bierhefe hat aber auch für den Fitness- und Kraftsportler eine hohe Bedeutung, weshalb ich sie damals vor fast 25 Jahren für mich entdeckte und das, dank eines echten Bodybuilder Kultfilms, den du vielleicht auch kennst 🙂

Erinnerst du dich noch an den Film – Pumping Iron* von 1977, auch wenn du 1977 noch gar nicht geboren warst. Wenn du Bodybuilding so lebst, wie ich dies tue, kennst du diesen genialen Film, der eine ganze Generation oder sicherlich mittlerweile ganze Generationen bewegt hat. Genau um den Film dreht es sich nämlich.
Den Film, den ich vermutlich tausend mal in meinem Leben gesehen habe. Klar, auch wenn ich weiß dass ich meinen TV Konsum damals mit diesem Film sicherlich übertrieben habe, aber ich habe auch das Buch gelesen, so hat mich dieser Film doch gerade in meinen Anfängen sehr geprägt.
Das Buch – Bodybuilding der Meisterklasse* ist übrigens ebenso lesenswert, wie der Film sehenswert.
In diesem Film kommen viele gute und zu damaliger Zeit sehr bekannte Bodybuilder zu Wort und haben sicherlich viele Mythen und Legenden rund um unseren Sport zum Leben erweckt. Die ein oder andere Aussage hat dabei keinerlei Wert für die Nachwelt gehabt, aber sehr viele Aussagen über das Training, die Ernährung und um den Lifestyle und das denken eines Bodybuilders, sind noch heute von großer Bedeutung.
Eine der Szenen, an die ich mich gestern, wie heute erinnere, ist die in der Lou Ferrigno in seine Dosen mit Supplements greift und sich eine ordentliche Menge verabreicht. Damals, also gerade in meinen Anfängen hatte ich noch keinerlei Erfahrung mit Nahrungsergänzungen, Proteinpulvern oder sonstigen Supplements, daher blieb mir diese Szene wohl auch so sehr im Kopf.

Pumping Iron ist genau so sehr Kult im Bodybuilding, wie dieser dokumentarische Roman der Bodybuilding-Bewegung der 70er Jahre

Das Buch zum Film “Pumping Iron” von Charles Gaines und George Butler

Ich weiß noch, dass ich damals nach dem ersten Ansehen von Pumping Iron direkt ins Fitness-Studio gerannt bin und meinen damaligen Trainer gefragt habe, was Lou sich da so alles an Supplements reinhaut, war ja ne ganze Menge. Er meinte, dass die Supplements in den 70ern sich auf schlecht schmeckende Proteindrinks, hochpreisige und für damalige Zeiten von wenigen Herstellern angebotene Aminopräparate und Leber-, Vitamin- sowie Bierhefetabletten beschränkt haben.
Gut, schlecht schmeckende Proteindrinks waren für mich jetzt nicht so spannend und auch wenn die Drinks zu meinen Anfangszeiten im Vergleich zu heutigen Anbietern richtig gruselig schmeckten, war dies jetzt damals für mich nicht der Knall aus dem All. Für hochpreisige Aminopräparate hatte ich damals mit 15 Jahren als Schüler nicht wirklich Geld, denn auch in den 90ern waren diese Produkte immer noch recht kostspielig. Und Leber, oder Vitaminpillen fand ich jetzt auch nicht so spannend, also blieben die Bierhefetabletten, um auch selbst in den Genuss zusätzlicher Aminosäuren, über die sonstige Nahrung hinweg zu kommen. Denn diese sollten laut Aussagen meines damaligen Trainers in hoher Menge in der Bierhefe zu finden sein, weshalb die damaligen Bodybuilder dieses Produkt immer zur Stelle hatten.

Ich weiß auch noch, wie ich nach dem Training dann in den Drogeriemarkt um die Ecke gerannt bin, um mich mit unzähligen Paketen an Bierhefe-Tabletten einzudecken 🙂

Aber was ist dran an der sagenumwoben Bierhefe, dass sie sogar einen Auftritt in dem wohl bekanntesten Bodybuilder-Film aller Zeiten hatte? Denn auch wenn Lou meines Wissens nicht direkt im Film darauf einging, so hielt die Kamera doch relativ lange drauf.

Ist die Bierhefe aber wirklich so wertvoll für gesundheitsorientierte Menschen? Am Geschmack der Bierhefe wird es vermutlich nicht liegen, sondern wird der Geschmack erst einmal abschrecken, denn grundsätzlich haben Bodybuilder ja eher wenige Berührungspunkte mit Bier, oder dem Geschmack des Bieres. So war es bei mir zumindest damals. Und auch heute noch, vertrage ich Alkohol nicht wirklich und komme auch an Sylvester mit einem Gläschen Sekt den ganzen Abend aus. Aber den Geschmack der Bierhefe habe ich zu schätzen gelernt, denn die Bierhefe Tablette schmeckt dabei wie ein kräftiges Bier und kann einfach geschluckt, oder auch zerkaut werden, wenn man den Biergeschmack mag.

 

Welche Nährstoffe bietet dir die Bierhefe als Nahrungsergänzungsmittel?

Lass uns mal schauen, was die Bierhefe mitbringt, dass sie so wertvoll für dich und mich sein kann, also welche Nährstoffe du tatsächlich in der Bierhefe findest und ob sie wirklich so viel für den aktiven Muskelaufbau und deine Gesundheit bewirken kann.

Beim Blick auf die Schachtel wirst du folgende Informationen zu den Nährstoffen finden können, es sei allerdings gesagt, dass die Mengenangaben von Hersteller zu Hersteller variieren können, in meinem Fall spreche ich nämlich von den Bierhefe Tabletten der Firma Biolabor* und diese Firma habe ich schon damals im Einsatz gehabt. Denn auf 100g Bierhefe bekommst du 3,9g Fett, den Großteil, nämlich bei insgesamt 3,3g davon handelt es sich um ungesättigte und damit gesundheitsfördernde Fette, lediglich 0,6g dieser Menge bezieht sich auf gesättigte Fette. Außerdem und hier liegt ebenfalls ein beachtliches Argument für die Bierhefe vor, bekommst du 14g Kohlenhydrate von denen lediglich 0,2g aus Zucker bestehen, Bierhefe passt also auch aufgrund der geringen Menge an Kohlenhydraten und natürlich des Zucker wegen in deine Low Carb Strategie. Weiterhin und nun wird es sehr spannend für uns Fitness- und Kraftsportler, bieten 100g Bierhefe ganze 45g Eiweiß an, also ein ordentlicher Wert, der unmittelbar natürlich bei gegebener Menge deinen Muskeln zugute kommt. Und weil Bierhefe auch wie bereits gesagt für die Gesundheitsbranche an sich schon per se von Interesse ist, sollte erwähnt werden, dass sich in 100g auch insgesamt 28g nicht zu verstoffwechselnde Ballaststoffe befinden, was deinem Darm zugute kommt. Ich selbst plane in meine Ernährung täglich mindestens 30g an Ballaststoffen in Form von Obst und Gemüse mit ein, um meine Darmarbeit maximal effizient zu gestalten. Die Zugabe von Bierhefe kann also auch dir damit die Menge an Ballaststoffen erleichtern, die du täglich aufnehmen solltest, denn die meisten Menschen da draußen essen zu wenig Obst und Gemüse und erreichen so leider oftmals nicht die von der DGE empfohlenen 30g pro Tag.

 

Schauen wir nun dazu mal eine Bierhefe Tablette im Detail an

Eine klassische Bierhefe Tablette bringt ein Gewicht von 0,5g auf die Waage und pro Tag solltest du etwa 10 bis 15 Tabletten in 2 bis 3 Portionen aufnehmen, sodass du knapp 7g pro Tag in Form von Bierhefe zu dir nimmst, wenn du die angegebene Tagesdosis nimmst. Ich selbst habe damals zu meinen Anfangszeiten mindestens 10 Tabletten pro Einnahme genommen und damit fast 15g pro Tag in Form von Bierhefe, womit ich fast 8g reines Eiweiß über die Bierhefe zu mir genommen habe. Jetzt sind natürlich auch 8g Eiweiß auf den Tag mit einem Lebensmittel zu mir genommen nicht die Wucht, aber man sollte dieses Nahrungsergänzungsmittel auf die Zeit betrachten, denn innerhalb von einem Monat sind es auch schon wieder 240g reines Eiweiß, die du zusätzlich in Form von Bierhefe zu dir nimmst.

Außerdem und darin liegen ja die Stärken der Bierhefe, was die Gesundheitsbranche auch heute noch betrifft bringen 100g Bierhefe gut und gerne 60mg an B-Vitaminen mit ins Spiel, damit eine beachtliche Menge an Biotin, also Vitamin-B7 mit etwa 250 Mikrogramm, Niacin, also Vitamin-B3 mit 40mg und satte 2500 Mikrogramm an Folsäure, somit Vitamin-B9. Insgesamt findest du in der Bierhefe 6 verschiedene und essentielle B-Vitamine. Gesundheitsorientierte Menschen sollten also um den Wert der Bierhefe Bescheid wissen. Was nun aber Lou und auch mich natürlich damals interessiert hat und was für mich von ausschlaggebender Bedeutung war, die Bierhefe tatsächlich als Nahrungsergänzung in meiner täglichen Ernährung zu ergänzen sind die essentiellen Aminosäuren, die in jeder Tablette enthalten sind.

Kurz angesprochen sind essentielle Aminosäuren, wie der Name schon sagt, die Aminosäuren, die der Körper nicht selbst herstellen kann und die du demnach über die Nahrung aufnehmen musst. Damit du sie einmal gehört hast, falls du sie nicht schon lange kennst, handelt es sich um diese 8 Aminosäuren und zwar die verzweigtkettigen Aminosäuren Isoleucin, Leucin und Valin, also die drei Aminosäuren die sich auch in deinem BCAA Produkt befinden und zusätzlich noch Lysin, Methionin, Phenylalanin, Threonin und Arginin.

Für jeden Bodybuilder, Fitness-Sportler und Fitnessfreak also Grund genug die Bierhefe in den Ernährungsplan mit einzubeziehen, denn die essentiellen Aminosäuren decken fast 50 Prozent der in der Bierhefe enthaltenen Aminosäuren ab. Somit und das war einer der wichtigsten Gründe für den damals 15jährigen Poli, die Bierhefe als Ersatz für kostspielige Aminosäuren-Präparate in den Ernährungsplan mit einzubeziehen.

Damit du nun über die Bierhefe auch in deinem Ernährungsplan mal nachdenken solltest, gibt es nun hier mal die 5 Gründe, weshalb ich dir dieses altbekannte Nahrungsergänzungsmittel ans Herz legen möchte.

Das Original von Biolabor

Biolabor produziert bereits seit vielen Jahren die Bierhefe Tabletten, die man aus der Drogerie kennt.

  • Bierhefe ist ein hervorragender Vitamin-B Lieferant

Vitamin-B ist für den menschlichen Organismus überlebensnotwendig, denn die B-Vitamine regeln unseren Energiestoffwechsel und sorgen somit für Energie und schützen unser Immunsystem. Der Haken an der Sache ist, dass Vitamin-B als wasserlösliches Vitamin in unserem Körper nicht gespeichert werden kann, somit wie schon gesagt essentiell ist und über unsere Nahrung zugeführt werden muss, ausgenommen übrigens Vitamin-B12, also Cobalamin. Wer reichlich Leber, Fleisch, Fisch, Käse, Vollkornprodukte und weitere Vitamin-B Lieferanten im wöchentlichen Ernährungsplan hat, wird eine ausgezeichnete Menge an Vitamin-B zuführen, dennoch macht es Sinn die Bierhefe zu ergänzen, weil die Menge an Vitamin-B in der Bierhefe recht ordentlich ist. Mit der in der Bierhefe enthaltenen Menge an Vitamin-B1 bsp. führst du mit der angegebenen Tagesdosis bereits 0,8mg der von der DGE empfohlenen 1,3mg dem Körper zu.
Durch den hohen Anteil an B-Vitaminen werden unter anderem Heilungs- bzw. Regenerations- und Wachstumsprozesse in unserem Körper angekurbelt und das Vitamin-B sorgt auch, wie bereits gesagt für die Aktivierung unseres Immunsystems indem Vitamin-B durch die Nahrung aufgenommene Makronährstoffe auch effizient in Energie umwandeln kann, damit du auch dauerhaft fit und gesund bist. Für die Damenwelt dürfte des Weiteren interessant sein, dass die B-Vitamine von entscheidender Bedeutung für kräftige Haare, Knochen und Fingernägel und sogar für ein tolles und sauberes Hautbild sind und auch dem Bindegewebe zuträglich sind. Weshalb man auf damaligen Packungen auch oft von Anti-Aging lesen konnte, denn dafür ist Biotin, also Vitamin-B7 zuständig.

Mit der Bierhefe bekommst du also ein echtes Schönheitsprodukt in die Hand, denn mit den 6 enthaltenen B-Vitaminen stärkst du deinen Körper nicht nur von innen, in dem du dein Immunsystem aktivierst, sondern hälst deinen Körper auch äußerlich fit und gesund mit toller Haut, Haaren und starken Nägeln. Iss aber dennoch Fleisch, Fisch und natürlich auch pflanzliche Lebensmittel um alle B-Vitamine über den Tag zu dir zu nehmen, da die B-Vitamine synergistisch reagieren und bei Mangel eines einzelnen B-Vitamins dies Auswirkung auf die anderen zugeführten B-Vitamine hat.

Mengenunterschiede der B-Vitamine verschiedener Hersteller

Von Hersteller zu Hersteller variieren nicht nur die Mengen der Inhaltsstoffe, sondern auch die Inhaltsstoffe selbst. Bei den B-Vitaminen liegen meist nur maximal 6 Vitamine vor.

  • Ballaststoffe für eine ausgezeichnete Gesundheit

Ballaststoffe sind für unsere Gesundheit von größter Bedeutung, denn die meisten Menschen nehmen zu wenige Ballaststoffe über den Tag durch die Nahrung zu sich. Ballaststoffe sind nämlich lediglich in pflanzlicher Nahrung enthalten, also in Obst und Gemüse von dem viele Menschen leider viel zu wenig essen. Ballaststoffe haben aber in unserem Körper eine wichtige Aufgabe, denn sie sind wie bereits zu Anfang der Episode gesagt, nicht verwertbare Bestandteile der Nahrung, die für die ausgewogene Darmtätigkeit von Notwendigkeit sind. Durch einen hohen Anteil an Ballaststoffen über den Tag, die DGE empfiehlt wie auch bereits gesagt 30g über den Tag, verkürzt sich die Darmpassagezeit der Lebensmittel, die du täglich zuführst. Denn wenn du dich ballaststoffreich ernährst erhöht sich entsprechend das Volumen des Nahrungsbrei, was dann wiederum dazu führt, dass sich deine Darmtätigkeit verbessert. Wichtig natürlich bei ballaststoffreicher Nahrung ist ein ausreichendes Trinkverhalten und eine ausreichende Vitaminzufuhr. Ersteres wird schnell klar, wenn man weiß, dass Ballaststoffe Wasser binden und damit wird auch der zweite Punkt klar. Denn über den Wasserhaushalt des Körpers transportieren wir eben auch Vitamine, die durch einen zu hohen Ballaststoffkonsum auch teils unverarbeitet unseren Körper dann durch den Darm wieder verlassen würden. Aber, wie schon gesagt haben wir eher einen Ballaststoffmangel, was damit natürlich für die Bierhefe Tablette spricht.

Eine ausreichende Zufuhr von Ballaststoffen wirkt sich unmittelbar auf einen gesunden Darm aus, hält deine Darmflora im Gleichgewicht, was die wichtigen Darmbakterien betrifft, verkürzt die Darmpassagezeit bei ballaststoffreicher Nahrung und kann dich auch vor Verstopfung bewahren.

 

  • Gute Fette und Mineralien für deine Gesundheit

Ich habe ja schon einmal die Mengen bei der entsprechend angegebenen Tagesdosis angesprochen, dennoch möchte ich trotzdem auf die Fette eingehen, die bei 3,9g auf 100g Bierhefe mit 3,3g an ungesättigten also essentiellen Fetten von dir über die Tabletten aufgenommen werden. Auch hier kannst du über den Monat bei meiner eigenen Tagesdosis von 30 Tabletten schon knapp 15g aufnehmen. Die guten Fette verhindern Entzündungen in deinem Körper und regulieren in idealer Weise deinen Cholesterinspiegel und sorgen dafür dass dein HDL Spiegel immer hoch ist. Du bist ausgesprochen gesund, wenn dein HDL Spiegel bei mindestens 60mg pro dl. und höher liegt, ab 40mg pro dl wirst du bei deinem Arzt aber schon als gesund kategorisiert.
Zu den lebensnotwendigen Fetten kommen in der Bierhefe überdies aber auch noch zahlreiche wertvolle Mineralien, die deinen Körper gesund und fit halten, wie beispielsweise Magnesium, Kalium, Eisen und Zink. Bei Zink handelt es sich übrigens um einen Mineralstoff dessen Abhängigkeit auch mit vermindertem Muskelwachstum zusammenhängt, weshalb er für Kraftsportler unerlässlich ist und er damit bei ausreichender Zufuhr das Muskelwachstum begünstigt.

Mit der Bierhefe lieferst du deinem Körper gesunde Fette und wertvolle Mineralien und begünstigst so natürlich deine Gesundheit und hälst deinen Körper fit.

 

  • Bierhefe als Nahrungsergänzungsmittel hält dich leistungsstark

Viele Menschen haben mit Müdigkeit und Leistungsabfall zu kämpfen und nicht selten ist eine unzureichende Vitaminzufuhr dafür verantwortlich, insgesamt gesehen kann es aber auch durchaus ein Zusammenspiel von Mangelernährung allgemein, zu wenig Schlaf und zu viel Stress als Ursache haben.
Auch hier setzt die Bierhefe aber als möglicher Helfer an, denn die Menge an Proteinen, Mineralien und Vitaminen wirken der Müdigkeit entgegen. Die B-Vitamine spielen hierbei natürlich wieder eine große Rolle, aber auch die Proteinzufuhr ist unmittelbar beteiligt und als wichtige Mineralstoffe wären Magnesium und Eisen zu nennen. Über die Bierhefe bei der angegebenen Tagesdosis versorgst du deinen Körper mit bereits 15 Milligramm Magnesium und 0,5 Milligramm Eisen.
Wenn du dich dann zusätzlich zur Bierhefe noch mit Vitamin-D und Vitamin-B12 versorgst, wirst du sicherlich leistungsstark durch den Tag kommen. Zusätzlich solltest du deinen Wasserhaushalt natürlich im Auge behalten, denn Wasser ist nicht nur der Mittelpunkt des Lebens, sondern auch ein Wachmacher, der unseren Körper mit allen lebensnotwendigen Nährstoffen bis in die Zellen hinein versorgt und uns fit bleiben lässt. Dazu kann natürlich auch die Extraportion Koffein und gute Kohlenhydrate zugeführt werden, denn der Kick des Koffeins verschafft uns den Extraschub und der Zucker in den Kohlenhydraten versorgt uns eben mit schneller Energie, wenn wir das mit dem Zucker nicht übertreiben.

 

  • essentielle Proteine für deine Muskeln aus der Bierhefe

Last but not least komme ich natürlich auch nun endlich zu dem Punkt, der mich vor 25 Jahren ja eben auf die Idee mit der Bierhefe brachte, nämlich die Proteine, da dich jede Portion Bierhefe mit reichlich Protein versorgt, denn die Bierhefe besteht zu über 45 Prozent aus Eiweiß.
Und wie du weißt ist Eiweiss der Baustein für deine Muskeln, ohne Eiweiß also Proteine gäbe es kein Leben auf dieser Welt. Ich spreche in dem Fall des Proteins immer gerne die griechische Ableitung an, denn Protein bedeutet damit so viel wie „das erste oder das wichtigste“ und von dem wichtigsten für uns Fitness- und Kraftsportler, ja für uns Bodybuilder ist das Protein quasi so wichtig und wertig, wie das Amen in der Kirche. Auf 100g Bierhefe liefert dir diese Nahrungsergänzung also 45g Proteine und damit ein tolles Nahrungsergänzungsmittel auch für den kleinen Geldbeutel. Denn als ich mit 15 Jahren mit dem Kraftsport begann stand mir nur ein kleines Taschengeld zur Verfügung, was mir keine teuren Amino- oder Vitaminpräparate ermöglichte. Hier hat die Bierhefe mir das Mittel der Wahl geboten und mich sicherlich in den ersten Jahren mit seiner Hilfe etliche Kilos an Muskelmasse aufbauen lassen. Die Gesamtmenge an Protein in der Bierhefe teilt sich zu etwa 50 Prozent auch in die bereits angesprochenen essentiellen Aminosäuren, die für unseren Körper unerlässlich sind und über die Nahrung aufgenommen werden. Hier spielen die Aminosäuren Leucin, Isoleucin und Valin eine ausgesprochen herausragende Rolle, weil diese 3 Aminosäuren nicht nur einen Muskelschutz in einer kalorienreduzierten Diät bieten, sondern auch das Muskelwachstum begünstigen können. Außerdem gibt es mehr und mehr Studien die dafür sprechen, dass die Zugabe dieser 3 Aminosäuren die Regenerationsphase gerade nach sportlichem Training reduziert und das Immunsystem stärkt.
Außerdem kommen bei der Aufnahme der Proteine im Körper auch noch einmal die B-Vitamine ins Spiel, die nämlichen die Proteinsynthese verbessern , also die Proteinneubildung im Körper. Hier wird auch wieder klar, dass die Bierhefe Tabletten für Kraftsportler von Bedeutung sein können.

Die essentiellen Aminosäuren in der Bierhefe können dein Muskelwachstum entscheidend beeinflussen und durch die zusätzlichen Vitamine und Mineralstoffe ein besseres Muskelwachstum bewirken. Im Detail wären hier die B-Vitamine verantwortlich und das Zink. Gerade die B-Vitamine können das von dir aufgenommene Nahrungsprotein in körpereigenes Muskelprotein umwandeln und die essentiellen Aminosäuren Valin, Leucin und Isoleucin sind von entscheidender Bedeutung für Bodybuilder und Kraftsportler, denn hier wird das Muskelwachstum stark beeinflusst.

Bierhefe Tabletten der Firma Biolabor

Bierhefe Tabletten von Biolabor sind seit Jahrzehnten im Handel

5 gute Gründe, die für die Bierhefe als Nahrungsergänzung sprechen

Ich denke nachfolgend 5 wirklich gute Gründe, die für die Nahrungsergänzung durch Bierhefe sprechen können. Aber entscheide hier gerne auch selbst, denn natürlich reden wir von doch eher geringen Mengen, als bei tatsächlich recht hochpreisigen Vitamin- oder Aminosäurenprodukten. Unterschätze aber dennoch nicht das breit gefächerte Profil, was dir die Bierhefe bietet.

Außerdem weitere zusätzliche Pluspunkte für die Bierhefe sollen nämlich unter anderem auch noch die Regulierung von Bluthochdruck sein, die Schilddrüsengesundheit soll mit der Bierhefe verbessert werden können und Bierhefe soll auch bei Hauterkrankungen und Allergien Wirkung zeigen.
Außerdem ist Bierhefe für Diabetiker eine optimale Nahrungsergänzung, weil sie sehr arm an Zucker ist. Letztgenanntes ist klar, aber die anderen positiven Aspekte der Bierhefe vom Bluthochdruck, der Schilddrüse und den Allergien kann ich selbst nicht nachprüfen. Aber diese Aussagen finde ich sehr oft im Zusammenhang mit der Bierhefe.
Mir persönlich reichen aber auch schon die 5 Gründe, weshalb ich dir die Bierhefe als wirklich sinnvolle Nahrungsergänzung wärmstens ans Herz legen kann.

 

Vor der Bierhefe trank der Mensch Bier

Das Bier galt damals als Allheilmittel, aber in heutigen Zeiten musst du kein Bier trinken um dessen positive Eigenschaften auf deinen Organismus zu erreichen, du kannst Bier trinken 🙂 Dazu gesagt sei aber, dass du Bier in seiner ursprünglichen und ungefilterten Form trinken müsstest, um dann auch tatsächlich an die positiven Bestandteile aus der Bierhefe zu gelangen. Nach heutigen Verfahren und mit der Konservierung, wird die Bierhefe leider bereits sehr früh herausgefiltert. Damit kannst du oder solltest du vielleicht sogar tatsächlich auch einmal die Bierhefe probieren.

 

Mein Fazit also zu dieser Podcast Episode und zur Bierhefe als Nahrungsergänzung

5 gute Gründe sprechen für die Nahrungsergänzung mit Bierhefe, denn Bierhefe liefert dir wertvolle B-Vitamine, die deinen Körper innen wie außen maximal gesund halten, darüber hinaus ist die Bierhefe ein wirklich herausragender Lieferant für dieses Vitamin. Bierhefe erhält auch mit einem hohen Anteil an Ballaststoffen deine Darmgesundheit und liefert viele wertvolle Mineralien und ungesättigte und damit essentielle Fettsäuren. Die wertvolle Kombination aus hochwertigen Proteinen, Kohlenhydraten, Vitaminen und Mineralen halten dich auch hellwach und leistungsstark und die essentiellen Aminosäuren sprechen dafür, dass du auch als Bodybuilder und Kraftsportler Bierhefe in dein Nahrungsergänzungsmittel-Konzept mit einbeziehen solltest, denn die Bierhefe liefert dir 45 Prozent an Proteinen.

Somit komme ich nun zum Ende dieser Episode und freue mich natürlich wieder, dass du dabei warst und ich dir heute helfen konnte, mit diesem tollen Nahrungsergänzungsmittel vielleicht dein Ernährungskonzept zu verbessern. In diesem Sinne wünsche ich dir nun einen tollen Start in die neue Woche und denk immer daran, die Veränderung beginnt jetzt, geh mit mir den ersten Schritt in ein sportliches und gesundes Leben in deinem Traumkörper, dein Figurexperte und Fitnesscoach, Poli Moutevelidis

 

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Poli on FacebookPoli on GooglePoli on InstagramPoli on Pinterest
Poli
Personal Trainer Dortmund
Dein Personal Trainer Dortmund, Poli Moutevelidis ist als dreifacher Weltmeister im Figurbodybuilding Dein Figurexperte und Fitnesscoach mit mehr als 2 Jahrzehnten Erfahrung im Fitness- Kraftsport und Bodybuilding. Darüber hinaus bringt er im Functional-Personal-Training und als Ernährungsberater und Mentalcoach seine Fachkompetenzen mit ein und sorgt für einen ganzheitlichen Fitness-Lifestyle.

hinterlasse einen Kommentar

*Required fields Please validate the required fields

*

*